Einen schönen Nachmittag, ihr Lieben,

sicher werdet ihr diesen Tag schon häufiger gesehen haben. Ich persönlich finde ihn total spannend und habe mich sehr gefreut, direkt von Diana getaggt worden zu sein. Wenn ihr diese Posts auch mögt, klickt euch bei ihr einfach einmal rein und dann die Blogs durch – da werdet ihr sicher so einige finden!
Für die, die es aber noch nicht gehört haben, kurz zur Erklärung: Wie der Name sagt, geht es darum, welche Posts im Jahr 2012 am häufigsten angeklickt wurden. Erwartungsgemäß stammten bei mir die meisten auch direkt aus dem Jahr. Aber auf Platz 6, den ich als Ausnahme einmal hinzugefügt habe, liegt tatsächlich ein Uraltpost aus 2010. Doch dazu unten mehr.

1. [Tutorial] DIY – Jedem Nagellack seinen Ring

Dieses Tutorial steht unangefochten auf Platz 1. Dort habe ich gezeigt, wie man aus einigen ganz simplen Bestandteil und mit seinem liebsten Nagellack einen Traumring basteln kann. Sicher nicht das erste Tutorial dieser Art, doch da es mich begeistert hat, wollte ich es gerne mit euch teilen.
Den darin erwähnten Ohrringpost habe ich auch nicht vergessen – Im Gegenteil. Ich habe immer wieder daran gedacht, aber leider hatten meine beste Freundin und ich bisher keine Zeit, Ohrringe zu bepinseln. Und da es zu Zweit viel mehr Spaß macht, hebe ich es mir fürs nächste Treffen auf 🙂

2. [Vergleich] MAC Brush 239 vs. Essence Eyeshadow Brush

Platz 2 lässt mich ein bisschen wehmütig werden, denn der tolle Vergleich stammt von meiner lieben Ju, die uns 2012 aus privaten Gründen verlassen hat. Dennoch wird dieser Post sicher einigen im Gedächtnis geblieben sein. So wie mir zum Beispiel. Denn gerade im Pinselbereich ist es meist sehr schwer, passende Dupes zu finden. Aber mit dem Essence Pinsel kam eine super Alternative zu dem teuren von MAC.

3. [Preview] Die neuen Clinique Chubby Nuancen kommen!

Die Chubby Sticks. Für die einen vielleicht das Beauty Unwort des Jahres 2012, aber für die meisten – inkl. mir – eine der absoluten Lieblingsproduktreihen. Denn 2012 wurde die Reihe um einige tolle Nuancen erweitert, von denen ich inzwischen 3 besitze – und einige stehen noch auf meiner Wunschliste.
Deshalb wundert es mich auch nicht, dass dieser Previewpost so häufig geklickt wurde. Schließlich wurde das Sortiment damit klasse bereichert.

4. [Look + Themenwoche] Eine außerirdische Göttin

Es war eine meiner wohl mit Abstand liebsten Themenwochen auf diesem Blog: Die Lookreihe rund um Parfums. Beginnend hier mit Thierry Muglers Alien. Eine Woche lang habe ich euch mit anderen Bloggerinnen zusammen Parfums in Form von Make-Ups gezeigt. Denn manchmal sagen Bilder einfach mehr als tausend Worte. Vor allem bei Düften, die meist ein spezielles Gefühl hervorrufen. Eine gewisse Stimmung.
Insofern freue ich mich natürlich sehr, dass dieser Post auch unter die meist geklickten gekommen ist.

5. [Kurzreview + Swatches] Primark Beauty Glitter Eye Shadow Palette

Dass dieser Post in den Topposts auftaucht, hätte ich definitiv nicht gedacht. Dabei war es zugegebenermaßen eine der größten Beautyenttäuschungen 2012 – Gut, Enttäuschung impliziert ja, dass man Erwartungen hatte. Diese hatte ich nicht wirklich und trotzdem wurde ich enttäuscht. Das mag schon sehr viel heißen 😉 Kurz nach dem Post sind die „Lidschatten“ übrigens im Müll gelandet und die süße Box dient mir seitdem als Aufbewahrung für alle Haargummis und Haarnadeln. Da hat sich die Investition doch fast gelohnt.

6. [Rezept] Wilde Hilde

Die Wilde Hilde ist mein kleines Phänomen. Jährlich steht sie unter den Top 10 der geklickten Produkte, verzeichnet über 300 Facebook-Likes, obwohl diese Funktion erst Ende 2011 hinzukam und ist insgesamt der meist geklickte Post auf Jadebluete.com. Für mich ein kleines Wunder, da dieses Rezept zum Einen sehr simpel ist und der Post zum anderen noch unstrukturiert, mit mittelmäßigen Bildern etc.
Jedenfalls habe ich schon oft darüber nachgedacht, den Post neu zu schreiben. Denn dieser Nachtisch wird von mir immer noch leidenschaftlich gerne zubereitet – z.B. erst vergangenes Wochenende, als wir Besuch hatten. Aber aus nostalgischen Gründen will ich den Alten stehen lassen und mich weiterhin an dem Phänomen Wilde Hilde erfreuen.

_______________________

Gleich nach diesen Posts folgen dann übrigens hauptsächlich welche aus 2012. Reviews, Swatches und Blogsales belegen dabei die ersten Plätze. Looks kommen meist erst später. Insofern werde ich auch künftig versuchen, mal wieder mehr Reviews zu tippen 😉

Getaggt dürfen sich an dieser Stelle gerne alle fühlen, die noch nicht teilgenommen haben. Denn wer bereits getaggt wurde, weiß ich inzwischen nicht mehr.

Liebe Grüße