Wie ihr euch vielleicht vorstellen könnt, habe ich meinen freien Tag gestern genutzt, um mich fleißig durch die neuen Produkte von Essence und Catrice zu fotografieren, zu swatchen, aber teilweise auch richtig zu testen. Begonnen habe ich mit den beiden matten Lip Creams „01 Velvet Rose“ und „02 Smooth Berry„, die die ganze Zeit abwechselnd meine Lippen geziert haben. Velvet Rose hatte ich außerdem bereits beim Event aufgetragen und Zuhause mit Schrecken wieder entfernt. Wieso werde ich euch gerne erzählen:

Preis und Kaufort: 1,99€ beim dm, Rossmann etc.

Inhalt: 4ml

Erhältlich: Ab Februar 2013 im Standardsortiment

Produkthaltbarkeit: 6 Monate

Allgemein: Die matten Lip Creams befinden sich in der gleichen Verpackung wie die Longlasting Lip Glosse. Der Unterschied besteht in Deckel und Schrift, die bei den matten Creams Silber statt Schwarz sind.
Öffnet man die Creams, zieht man einen normalen Schwammapplikator heraus, der im Deckel befestigt ist. Mit diesem gestaltet sich der Auftrag relativ einfach.

Geruch und Geschmack der Produkte sind leider etwas gewöhnungsbedürftig. Der Duft ist dezent süßlich, während es nach dem Auftrag im ersten Moment recht chemisch, künstlich schmeckt. Zum Glück verfliegt beides nach einer Weile.

01 Velvet Rose: Als ich diese Nuance gesehen und geswatcht habe, war ich verliebt. Ein wundervoller Rosaton, den ich mir absolut perfekt zu Smokey-Eyes vorgestellt habe. Vor allem dank dem matten Finish. Aber leider kann er nicht besonders überzeugen.
Der Auftrag wird in der Nahaufnahme recht streifig und irgendwie pastenartig, zugekleistert. Im Gesamtbild fällt es zum Glück kaum auf. Was die Haltbarkeit angeht, kann man im ersten Moment nicht meckern. Gute zwei Stunden hat die Cream gehalten, aber wie sie sich verabschiedet hat, ist nicht feierlich. Nach knapp drei Stunden hatte ich unheimlich unschöne, rosige Fetzen auf den ganzen Lippen hängen. Sehr schade.

02 Smooth Berry: Diese Nuance gefällt mir deutlich besser. Aufgetragen ist sie ebenmäßig, nicht so zugespachtelt und strahlt richtig trotz mattem Finish. Die Haltbarkeit beläuft sich auf ca. zwei, drei Stunden. Dann verabschiedet er sich sehr langsam mit einer Art Staineffekt. Die Lippen bleiben also leicht gefärbt, wodurch es nicht auffällt, wenn Fitzel hängenbleiben. Starkes Bröseln oder ähnliches bleiben hier aus.
Einziges Manko ist wohl die Tatsache, dass er nach ca. 1,5 Stunden relativ trocken ist. Er hält dann auch noch, fühlt sich aber nicht mehr so angenehm an.

Kaufempfehlungen:

01: Nein
02: Ja

Fazit: Wie ihr seht, ist meine Meinung durchwachsen. Auf der einen Seite haben die Creams eine tolle, seidige Textur, die sich erst einmal geschmeidig anfühlt. Irgendwie luftig. Und farblich sind beide absolut schön. Aber ich kann Lippenprodukte nicht leiden, auf die ich mich nicht verlassen kann. Es ist ok, wenn die Haltbarkeit kurz ist, aber ungleichmäßiges, krümeliges Verschwinden geht leider gar nicht. Velvet Rose wandert demnach direkt auf die Verschenken-Liste.
Smooth Berry kann in diesen Hinsichten jedoch punkten und ich werde ihn auch gerne behalten, da mir die Farbe für den Sommer super gut gefällt. Dafür nehm ich das leichte Austrocknen dann auch mal in Kauf. Schade, dass Velvet Rose nicht genauso ist.

Wie gefallen euch diese beiden Lip Creams? Eine Farbe für euch dabei oder findet ihr das Ergebnis von Velvet Rose ebenso erschreckend? Und werdet ihr ihn dennoch aufgrund der Farbe kaufen? Oder schaut ihr euch lieber Smooth Berry und seine zwei weiteren Brüder an?

Liebe Grüße