Einen schönen Mittag ihr Lieben,

nachdem ich euch gestern in Teil 1 die 3D Lidschatten 01 bis 03 gezeigt habe, geht es heute weiter mit den schönen Nuancen „04 Irresistible Caramel Cream„, „05 Irresistible Blue Sky“ und „06 Irresistible Mermaid Kiss„.

Wieder alle bald neu im Essence Sortiment und ohne Base trocken auf ölfreier Haut geswatcht. Anwendungsbeispiele werden auch hier demnächst folgen.

Preis und Kaufort: 2,79€ bei dm, Rossmann etc.

Inhalt: 2,8g

Erhältlich: Ab Februar 2013 im Standardsortiment

Produkthaltbarkeit: 6 Monate

Allgemein: Die 3D Lidschatten besitzen jeweils zwei
aufeinander abgestimmte Farben. Sie befinden sich in einem runden
Plastiktiegelchen, dessen Unterseite Silber ist. Der Deckel hingegen ist
durchsichtig und gibt den Blick auf den Inhalt frei. Dieser besitzt auf
der einen Seite ein Wellenmuster und auf der anderen ist er glatt.
Alle
Lidschatten haben ein metallisch schimmerndes Finish. Wer nach matten
Nuancen sucht, wird hier nicht fündig werden! Die Haltbarkeit aller
Lidschatten ist mit einer Base bis zum Abend gewährleistet.

04 Irresistible Caramel Cream: Dieses Duo beinhaltet einen schlichten Beigeton, der wunderbar subtil schimmert sowie einen Braunton, der kaum wahrnehmbar gold schimmert. Beide Nuancen lassen sich sehr leicht applizieren und verblenden. Fallout konnte ich nur minimal beim helleren Ton feststellen.

05 Irresistible Blue Sky: Das Duo mit der wohl best pigmentiertesten Nuance: Das Mittelblau strahlt wahnsinnig intensiv und ist sehr deckend. Das hellere hingegen geht daneben beinahe unter, obwohl sich auch dieses sehr gut applizieren lässt. Beides weitesgehend Fallout frei. Würde ich so einen heftigen Blauton häufiger tragen, wäre es mein Spitzenkandidat.

06: Irresistible Mermaid Kiss: Hier scheinen sich die Nuancen im Pfännchen kaum zu unterscheiden. Es sind ein hellerer und ein dunklerer Türkiston, die sich jedoch beide schön applizieren lassen. Insgesamt tolle Farben ohne großen Fallout.

Kaufempfehlungen:

04: Ja
05: Ja
06: Ja

Fazit: Für den kleinen Preis kann man bei diesen drei Duos nicht viel falsch machen. Sie alle besitzen jeweils mindestens eine absolut tolle Farbe und lassen sich gesamt gut applizieren sowie miteinander verblenden. Ein klein wenig Fallout muss man wie bei allen in Kauf nehmen, aber dieser ist so erschwindet gering, dass man keine Angst vor einem komplett glitzrigen Gesicht haben muss.

Was sagt ihr zu diesen drei Kandidaten? Einer dabei, der sich auch in euer Herz pinseln könnte? Oder zu gewöhnliche Nuancen?

Morgen geht es dann mit dem letzten Teil weiter. Ich freue mich auf euch!

Liebe Grüße