Donnerstag, 26. Januar 2012

[Gekauft] Ju goes Naked

Endlich habe ich sie, meine Naked Palette! Ich wünsche sie mir schon so lange und nun ist sie endlich eingezogen :-).

Für euch gibts nun ein bisschen Eyecandy


Habt ihr schon genug Swatches gesehen oder darf ich euch noch welche zeigen?


Liebe Grüße

Eure

Montag, 23. Januar 2012

[Review + Swatches] Ciaté Nailpolish - Speed Dial

Hallo ihr Lieben,

heute haben gleich drei Bloggerinnen eine Review über Lacke von Ciaté für euch. Diese wurden uns kostenfrei von der Werbeagentur zur Verfügung gestellt. Da wir alle andere Nuancen bekommen haben, hat es sich angeboten, sie parallel vorzustellen. Bei mir findet ihr demnach eine Review zu "023 - Speed Dial". Und bei den anderen beiden seht ihr folgende Nuancen:


Ich persönlich muss sagen, dass ich von der Marke Ciaté vorher noch nie etwas gehört oder gesehen habe. Deshalb war ich natürlich sehr gespannt auf die Qualität des Lackes. Im folgenden möchte ich euch also gerne von meinen Erfahrungen mit Speed Dial berichten:


Preis und Kaufort: Ab Ende Januar bei Douglas

Inhalt: 13,5ml

Produkthaltbarkeit: 24 Monate


Allgemein: Das Fläschchen besitzt eine süße schwarze Schleife, deren Design sich auch in der Schrift der Marke wiederfindet.
Der Lack ist relativ breit und nach hinten ein wenig abgerundet - farblich trifft Speed Dial leider gar nicht meinen Geschmack. Es ist ein richtig knalliges, beinahe Neonorange. Ich weiß, dass Orange wohl eine super In-Farbe sein soll, aber ich finde es weder auf den Lippen, noch Nägeln, Augen oder Wangen toll. Zumindest an mir ;-)


Auftrag und Haltbarkeit: Obwohl der Pinsel relativ schmal ist, fächert er sich ganz schön auf, sodass man schnell und sauber lackieren kann. Die Konsistenz ist ein wenig ungewohnt. Nicht richtig flüssig, nicht richtig zäh, sondern irgendetwas dazwischen. Ich persönlich hatte keine Probleme beim Lackieren, sondern empfand es sogar als recht angenehm. Denn selbst bei größeren Lackmengen fließt einem das Produkt nicht sofort ins Nagelbett.
Die Trockenzeit ist leider nicht der Kracher. Die erste Schicht trocknet zwar noch sehr fix, aber bei der zweiten sollte man Geduld mitbringen. Denn diese wird erstmal recht zäh und braucht dann eine Weile, um vollkommen auszuhärten. Nach etwa 3 Stunden (Ohne Überlack) habe ich mir jedenfalls noch fiese Schrammen zugezogen. Allerdings reichen bei der Deckkraft immerhin 2 Schichten vollkommen aus.
Die Haltbarkeit war wiederum ok. Es kostete mich zwar etwas Überwindung, mit einem solchen Knalllack durch die Gegend zu laufen, aber drei Arbeitstage hat er durchgehalten bis zur ersten Tipwear. Und das ist bei meinem Job definitiv gut :-)


Positiv:
  • +Auftrag
  • +Pinsel
  • +Haltbarkeit
  • +Deckkraft

Negativ:
  • -Trockenzeit
  • -Preis

Kaufempfehlung: Nein

Fazit: Dieses Fazit ziehe ich vor allem aufgrund des Preis-Leistungsverhältnisses. Ich muss zum einen sagen, dass ich die Farbe nicht außergewöhnlich genug finde, um dafür 10€ zu zahlen. Ganz ähnliches kriegt man z.B. auch von China Glaze für weniger oder etwas gedämpfter gar von P2.
Dann ist die Trockenzeit für mich einer der wichtigsten Aspekte bei einem Lack. Ich bin zwar durchaus ein geduldiger Mensch, aber einfach 3 Stunden nichts tun, nur um schöne Nägel zu haben, das liegt mir nicht. Deshalb würde ich ihn mir nicht nachkaufen. Sollte mir jedoch eine andere Nuance außergewöhnlich gut gefallen, weiß ich es noch nicht :-)


Wie gefällt euch Speed Dial? Zu knallig? Zu orange? Oder ganz genau richtig für die Frühlings/Sommerzeit? Und ist die Trockenzeit für euch genauso wichtig wie für mich? Oder habt ihr damit kein Problem?

Ich freue mich auf eure Antworten und bin gespannt, was ihr sagt.

Liebe Grüße


*Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen zur Verfügung gestellt

Dienstag, 17. Januar 2012

[Tag] Mein ältestes Kosmetikprodukt - Ju

Hallo ihr Lieben,

die liebe Paddy hat Jadeblüte und mich getaggt unsere ältesten Kosmetikprodukte zu zeigen.
Anfangs habe ich mich etwas geärgert, weil ich mein ältestes Produkt vor kurzem entsorgt habe (die Farbe stand mir nicht mehr). Nach kurzem überlegen fielen mir dann aber doch noch ein paar etwas ältere Produkte ein, die ich noch besitze.
Die Verpackungen sehen schon ziemlich abgeliebt aus. Ich habe die Produkte aber auch sehr viel genutzt, mit mir herumgetragen und nutze sie auch heute noch.

P2 Feel Good Mineral Compact Blush 010 Soft Peach, Catrice Nagellack 060 Rose Sensation, Artdeco Camouflage Stick, Essence Kajal Pencil White

Der Nagellack und der Eyeliner müssten um die 6 Jahre alt sein. Das Rouge habe ich glaube ich schon 4 Jahre. Den abgebildeten Camouflage Stick habe ich noch nicht so lange (um die 2 Jahre ist er alt). Er hat jedoch schon einige Vorgänger, weshalb er mit aufs Bild durfte. Ich nutze die Artdeco Camouflage Sticks seit etwa 7 Jahren und werde diese Serie wohl auch noch einige Jahre lang fortsetzen. Rötungen werden damit richtig toll neutralisiert und durch die Stiftform kann man ihn gut mitnehmen und unterwegs auch gut auftragen.


Ich würde gern die ältesten Produkte von


sehen!


Liebe Grüße

Eure

[Tag] Lidschattenpaletten - Jadeblüte

Hallo ihr Lieben,

In letzter Zeit geistert eine ganze Menge von interessanten Tags durch die Welt. Vier davon sind auch bei uns angekommen und werden in den kommenden Tagen oder Wochen - jenach Zeit und Licht - beantwortet. Beginnen möchte ich heute mit dem tollen Lidschattenpalettentag, den sowohl Ju als auch ich von buntewollsocke bekommen haben. Meine "Zeig her"-Bilder streue ich einfach mal in den gesamten Post ;-) Und da die Frage "Ab wie vielen Lidschatten spricht man von einer Palette" nirgends so richtig beantwortet wurde, habe ich einfach meine Quads zusammengefasst und dazugenommen.


1. Welche Eigenschaften muss eine Lidschattenpalette aufweisen, um dich zu überzeugen?

In erster Linie müssen natürlich die Farben und die Qualität stimmen. Allerdings sehe ich es bei Paletten etwas differenzierter: Manche besitze ich ausschließlich für experimentelles, kreatives Schminken. Die Qualität muss mich hier nicht vom Hocker hauen, sollte aber solide sein. Auch bei den Farben brauche ich keine ausgewählte, aufeinander abgestimmte Zusammenstellung, sondern einfach ein breiter gefächertes Farbspektrum, mit dem ich mich austoben kann. Ein gutes Beispiel wäre hier die Ultra Schimmer Palette von Zoeva, die ich ausschließlich für Projekte nutze.
Bei den Alltagspaletten sieht es anders aus. Hier sollte sich aus einer Palette möglichst ein komplettes Augen-Make-Up schminken lassen. Kurzum: Ich benötige einen hellen Innenwinkelton, einen abgestimmten fürs bewegliche Lid und einen dunkleren für den Außenwinkel. Dabei sollten sie gut decken, sich möglichst einfach verblenden lassen und lange halten. Immerhin will ich auf Reisen nicht etliche Paletten/Lidschatten mitnehmen, sondern so wenige wie möglich.

TKB-Trading, PonyHütchen, Kosmetik Kosmo

2. Ist dir die Verpackung wichtig?

An und für sich bin ich ein Fan von ganz schlichten Verpackungen, achte aber nicht explizit darauf. Was mir jedoch wichtig ist, ist die Handhabung einer Verpackung: Lässt sich die Palette schnell und einfach öffnen? Schließt sie dennoch gut? Ist sie schnell versifft oder gut zu reinigen? Mich halten diese Aspekte zwar im negativen Fall nicht vom Kauf ab, aber ich greife im Alltag lieber zu den Paletten, deren Verpackung benutzerfreundlich ist.

Zoeva

3. Benutzt du die Mini-Pinsel / Applikatoren, die einer solchen Palette beiliegen?

Applikatoren höchstens um die Palette beim ersten Mal zu swatchen. Danach wandern sie bei mir generell in den Müll, da es mich stört, wenn sie bei jedem öffnen herausfallen. Minipinsel nutze ich ebenso wenig. Die einzige beigelegte Ausnahme ist der Pinsel aus der UD Naked Palette. Diesen nutze ich täglich, um meinen Augenbrauenwachs und Puder aufzutragen.

Sleek pt. 1 (bisher ungenutzte)

4. Deine Lieblingspalettenmarke?

Bei meiner Sammlung könnte man meinen, es wäre Sleek. Und ich muss auch zugeben, dass Sleek auf Platz 2 meiner Favoriten steht. Dennoch teilen sich Platz 1 zwei andere Marken: Urban Decay und The Balm. Ich besitze hier zwar jeweils nur eine Palette, doch diese beiden erfüllen alle Eigenschaften, die mir wichtig sind. Und ich würde eher meine ganzen Sleekpaletten hergeben als einen dieser beiden Schätze.

Sleek pt.2 (mäßig genutzte)

5. High End oder High Street?

Generell egal, solange die oben genannten Faktoren stimmen. Jenach Anlass bin ich mit einer Catrice Palette genauso zufrieden wie mit einer von MAC. Auch wenn man angesichts meiner Favoriten meinen könnte, dass ich teurere Marken bevorzuge. Das mag im Alltag häufig stimmen, aber bei weitem nicht immer.

Sleek pt. 3 (häufig genutzte)

6. Benutzt du deine Paletten häufiger oder deine Einzellidschatten?

Hätte man mich dasselbe vor einem Jahr gefragt, hätte ich eindeutig gesagt: Einzellidschatten. Damals konnte ich gar nicht nachvollziehen, warum Leute ihre Lidschatten depotten und mit Absicht in Paletten packen. Platzsparen hin oder her, denn Monos gefielen mir einfach besser.
Diese Ansicht hat sich aber über das letzte Jahr komplett gewandelt. Inzwischen nutze ich beinahe ausschließlich meine Paletten und meist nur 1 Monolidschatten zusätzlich. Aber Make-Ups mit drei Monos sind mir schon sehr lange nicht mehr untergekommen. Denn es spart einfach Zeit, wenn man alle Nuancen einer Palette auf einen Blick sehen kann. Suchen nach passenden Kombinationen wird damit überflüssig.

Isadora, Urban Decay und The Balm

7. Hältst du dich an die durch die Palette vorgegebene Farbkombination oder mischst du immer mit anderen, externen Lidschatten?

Meist halte ich mich an die vorgegebenen Farbkombinationen, wobei diese ja jenach Palette breit gefächert sind. In der Shady Lady Palette gibt es z.B. zwei Standard-Kombinationen, die ich sehr oft verwende. Eine Violette und eine Braune. In der Naked gibt es gleich drei Versionen, die ich gerne schminke. Bei der Oh so Special wieder zwei, bei der Au Naturel drei usw. - dennoch nutze ich auch immer mal wieder einen palettenfremden Lidschatten, wenn mir das Spektrum nicht reicht oder ich einfach Lust auf was anderes habe.

Catrice

8. Zeig her!

Gut, in meine "Quads" haben sich ausversehen auch noch drei kleinere Paletten geschummelt - ich hoffe, ihr überseht den Fehler ;-)

 MAC, Esprit, Manhattan, Essence, Catrice, Clarins, NYX, Kosmetik Kosmo

Alverde, Catrice, Manhattan Essence



Wie es bei einem Tag so üblich ist, will ich ihn auch gerne weitergeben. Und zwar an die folgenden fünf Mädels. Alle anderen dürfen sich natürlich auch getaggt fühlen:



Liebe Grüße

Montag, 16. Januar 2012

[Info] Ein paar Blog-Neuerungen

Guten Abend ihr Lieben,

pünktlich zum Wochenbeginn möchten wir euch ein paar Änderungen auf unserem Blog vorstellen. Einige werdet ihr vielleicht schon bemerkt haben, andere sind noch ganz frisch oder gar in Bearbeitung.


1) Wunschliste

In der Navigation oben auf dem Blog findet ihr drei neue Registerkarten. Die erste trägt den Titel "Wunschliste". Hier findet ihr regelmäßig aktualisiert unsere kosmetischen Wünsche. Wir haben es in erster Linie aus gegenseitigem Interesse erstellt, dachten aber, dass es auch einige von euch interessieren könnte :-)


2) Kaufliste

Gleich neben der Wunschliste gibt es dann unsere Kaufliste. Diese finden wir beide besonders spannend, denn hier tragen wir ab jetzt immer ein, wenn wir etwas dekoratives, kosmetisches gekauft haben. Das soll uns beiden dabei helfen, unser Konsumverhalten zu überblicken und uns jenachdem besser zurückhalten zu können ;-) Vielleicht interessiert es ja auch den ein oder anderen von euch. Ihr könnt z.B. so gerne nach speziellen Reviews fragen, wenn ihr ein neues Teil entdeckt.


3) Swatches

Dieser Punkt ist noch in Bearbeitung, wird sich aber hoffentlich im Laufe der nächsten Wochen füllen. Und zwar haben wir überlegt, für euch eine Übersicht all unserer Produkte zu erstellen. Dafür haben wir einen eigenen Blog eröffnet, auf dem ihr bald verschiedene Swatches abrufen könnt. Voraussichtlich könnt ihr gezielt nach Farben, Marken und Produktkategorien suchen. Damit keiner den Zusatzblog abonnieren muss, werden alle Bilderposts entsprechend in der Swatch-Registerkarte verlinkt.


4) Labelleiste

Außerdem haben wir uns entschieden, unsere Labels etwas übersichtlicher zu gestalten. Denn inzwischen sind es so viele, dass man in der großen Cloud ewig sucht. Nun gibt es die Clouds "Marken", "Produktkategorien" und "Sonstige Themen". Die ersten beiden sind wahrscheinlich selbsterklärend. In der letzten findet ihr Beautythemen wie unsere Sammlung, Aufbewahrung, aber auch Rezepte, Persönliches etc. Eben alles, was nichts mit Marken oder Kategorien zu tun hat.

 
Zum Abschluss dann nur noch eine Frage: Was würdet ihr von einer "Im Test"-Spalte wie z.B. hier bei Clau von BeautyButterflies halten? Dort würden wir festhalten, was wir derzeit testen und vorstellen wollen. So hättet ihr immer einen kleinen Ausblick auf kommende Reviews :-)

Wir hoffen euch gefallen die Änderungen bisher genauso gut wie uns und es trägt zur besseren Übersicht bei. Besonders auf den Verlauf der Wunsch- und Kaufliste sind wir gespannt.


Liebe Grüße
Ju und Jadeblüte

Sonntag, 15. Januar 2012

[Beautykiste] Schminkplatz, -aufbewahrung und ein kleiner Überblick über meine Schminksammlung

Guten Morgen,

schon länger habe ich geplant euch meinen Schminkplatz und meine Aufbewahrung zu zeigen. Gestern kam mir dann die Idee doch einfach einmal ein Video darüber zu drehen. Dadurch, dass ich das Video mit meiner Fotokamera gemacht habe und keine Ahnung von Videobearbeitung o.ä. habe ist es qualitativ nicht gut. Das was ich euch zeigen möchte, kann man denke ich jedoch sehr gut erkennen :-).

Hier also mein Schminkplatz und meine Aufbewahrung für euch:



Einige Lippenstifte sind noch in meiner Handtasche und meine MAC Paletten habe ich auch nicht gezeigt. Ansonsten seht ihr in dem Video meine komplette Schminksammlung.


Wenn ihr Reviews zu bestimmten Produkten haben wollt, nähere Infos zu den Aufbewahrungsboxen oder so haben möchtet, lasst es mich gern wissen!



Liebe Grüße

Eure

Samstag, 14. Januar 2012

[FOTD] Black Honey

Hallo ihr Lieben,

anfangs hat mich der Herbst Look von Clinique total kalt gelassen. Ich fand die Farbauswahl langweilig und recht dunkel. Nach und nach (leider viel zu spät) habe ich mich jedoch immer mehr in das Rouge Black Honey aus dem Look verguckt. Mittlerweise war es jedoch überall ausverkauft und ich habe kaum noch eine Chance für mich gesehen es zu bekommen. Über Twitter hat sich dann eine super liebe Followerin bei mir gemeldet, die sich das Rouge gekauft hat, es jedoch gar nicht an sich mochte. Ich bin nun stolze Besitzerin des Rouges und trage es aktuell fast täglich...auch heute! Kombiniert habe ich es heute mit einer L'Absolu Nu Lippenstift-Probe.



Liebe Grüße

Eure

Freitag, 13. Januar 2012

[Preview] China Glaze ElectroPop Spring Collection (Werbung)

Vorhin flatterte eine Pressemitteilung in mein Postfach, die ich euch gerne zeigen will :-) Und zwar gehts es um die diesjährige Frühlingskollektion von China Glaze. Ich persönlich liebe die Lacke von China Glaze - meine fünf Alltime-Lieblinge, die ich euch demnächst zeigen werde, stammen beispielsweise alle von dieser Marke. Und wenn ich mir die Pressemitteilung zu "ElectroPop" so anschaue, habe ich das Gefühl, dass meine Sammlung bald noch wachsen wird ;-)


Nun aber zur Vorstellung der LE. Die Frühjahrskollektion "ElectroPop" wird ab Februar erhältlich sein. Bei Transdesign könnt ihr sie bereits jetzt bestellen und noch sind alle Nuancen für 2,99$ verfügbar! Die Sets kosten bei TD 17,94$. Normalerweise könnt ihr in der Smallflatratebox 9 Lacke bestellen, die dann 20$ Versand kosten.

In der LE gibt es insgesamt 12 Lacke, die ihr wie immer einzeln erwerben könnt, oder aber in 2 Sets zu jeweils 6 Nuancen. Ich spare mir an dieser Stelle ein Bild des Aufstellers, da die Nuancen in den Sets alle verfügbar sind :-)

ElectroPop Brights
  • Techno - Glitter confetti polish for a dazzling topcoat finish or all over finger tip bling
  • Aquadelic - Pool blue for nighttime gigs and daytime fun in the sun
  • Sunshine Pop - Shine in the spotlight in bold yellow 
  • Gaga for Green - Green lacquer for the girl craving the limelight
  • Make some Noise - Rock the mic in tangerine
  • Wicked Style - Party cocktail tropical punch

ElectroPop Lights
  • Fuchsia Fanatic - Fuchsia pink for the rocker diva in us all
  • Dance Baby - Hit center stage in cotton candy pink
  • Electric Beat - Periwinkle nails for a wink worthy performance
  • Kinetic Candy - Touch the sky in light blue crème
  • Sweet Hook - Blow a kiss in dreamy lilac
  • Gothic Lolita - Steal the show on girls night out in seductive purple


Mein Eindruck: Mir gefällt die LE farblich wirklich klasse. Besonders Fuchsia Fanatic, Electric Beat und Make Some Noise haben es mir angetan. Die Brights würden meiner Meinung nach auch als Sommer LE durchgehen, aber die Lights passen mit ihren eher pastelligen Nuancen ideal ins Frühjahr - gut, die Knallfarben machen natürlich auch Lust auf Sonne, knospende Blumen etc. :-)


Wie gefällt euch die Frühjahrskollektion von China Glaze? Habt ihr einen Favoriten oder interessieren euch die Nuancen eher weniger? Käme eines der Sets in Frage? Oder seid ihr eher der Typ zum Einzelkauf?


Liebe Grüße

[Freitagsfüller] 13.01.2012

Hallo ihr Lieben,

nachdem mich eine Grippe die Woche über außer Gefecht gesetzt hat (An dieser Stelle einen besonderen Gruß an alle Mitleidenden - scheint ja leider gerade herumzugehen), gibt es nun wieder einen Freitagsfüller. Und nächste Woche dann auch wieder Reviews, Tags etc. ;-)


1.  Es ist an der Zeit, auszumisten.
2.  Das peinliche Verhalten mancher Menschen, darüber lache ich momentan.
3.  Diskussionen mag ich, solange auf beiden Seiten fair und sachlich argumentiert wird.
4.  Grippe, auf Wiedersehen!
5.  Irgendwann vielleicht, wenn ich die Möglichkeit dazu habe, will ich einmal nach Island, Irland und Schottland reisen.
6.  Die Nähe von meinem Freund tut mir gut.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ganz gemütlichen Sofaabend, morgen habe ich ausschlafen geplant und Sonntag möchte ich richtig fit für die Arbeit sein!

Wer mitmachen will, kann sich wie immer den Füller bei Barbara kopieren und im Kommentar - oder auf seinem Blog - ausfüllen. Ich freue mich immer über eure Links und lese diese gerne! :-)


Liebe Grüße

Mittwoch, 11. Januar 2012

[Preview] Clarins Colour Breeze Frühlingslook 2012 (Werbung)

Guten Abend,

ich möchte euch heute gern einen kommenden Look vorstellen, der mich total begeistert: Den Colour Breeze Frühlingslook von Clarins. Warum? Kommt gleich! Erstmal ein bisschen Augenschmaus für euch in Form von Produktbildern:

Colour Breeze Poudre Teint & Blush (ca. 36 EUR, limitiert), Ombre Minérale 4 Colours 08 Blue Sky (ca.39,50 EUR, limitiert)

Gloss Prodige Lipglosse in den Farben: 06 Raspberry, 07 Blackberry, 08 Papaya, 02 Nude, 01 Chocolate, 03 Rose Ouvert, 04 Candy, 05 Grenadine (ca. 17,00 EUR, kommen ins feste Sortiment)

Eclat Minute Blush in den Farben 01 Vitamin Pink und 02 Coral Tonic (ca. 22,00 EUR, limitiert), Wonder Longuer Mascara 01 Wonder Black (ca. 22,50 EUR, kommt ins feste Sortiment), Lisse Minute Concentré Comblant Anti-Rides (ca. 28,00 EUR, kommt ins feste Sortiment)

Neue Joli Rouge Farben: 734 Poppy Red und 735 Baby Pink (ca. 21,00 EUR, kommen ins feste Sortiment), Joli Rouge Brillant Lippenstifte 16 Pink Coral und 15 Pink Magnolia (ca. 21,00 EUR, kommen ins feste Sortiment).

(Pressebilder von Clarins)


Ich finde die Zusammenstellung der Kollektion richtig toll gelungen. Clarins bringt meiner Meinung nach richtig schöne, tragbare Farben auf den Markt. Aktuell gibt es so viele Looks/LEs, die ich für mich als untragbar im Alltag einstufe, da ist diese Frühlingskollektion ein wirklich schöner Lichtblick. Ich finde die Eclat Minute Blushes sehr spannend, bin aber auch von den Bildern der Gloss Prodige in 05 Grenadine, 06 Raspberry und 07 Blackberry mehr als angetan. Von den Joli Rouge Brillant Lippenstiften werde ich mir die Farbe 16 Pink Coral auf jeden Fall ansehen, die stelle ich mir richtig schön vor. Schade finde ich nur, dass es lediglich eine Eyeshadow Palette geben wird. Ich habe bereits eine Ombre Minérale 4 Colours, von der ich sehr begeistert bin und hätte gern noch weitere. Blau steht mir leider nicht so gut.

Ich bin sehr gespannt, wie ihr den Frühlingslook von Clarins findet! Ich weiß, dass Jadeblüte sich ein wenig in das wunderschöne Colour Breeze Poudre Teint & Blush verguckt hat und auch fast alle Lippenstifte (mit Ausnahme von Baby Pink) sehr, sehr schön findet.


Liebe Grüße

Eure

Montag, 9. Januar 2012

[Review + Swatches] Alverde Sensitiv Nachtcreme Seide

Guten Abend ihr Lieben,

ich möchte meinen heutigen Post dazu nutzen, euch ein weiteres Hautpflegeprodukt vorzustellen, das mich total überzeugt. Diesmal geht es jedoch nicht um die Bekämpfung von Hautunreinheiten. Ich hatte vor kurzem nämlich noch ein ganz anderes Problem: Meine Haut auf den Augenlidern war von einem Tag auf den anderen sehr, sehr trocken und gereizt. schminken, abschminken, waschen und auch eincremen war eine Qual. Meinen über Jahre hinweg geliebten zwei Phasen Make-up Entferner von Balea konnte ich total vergessen, der hat mit einem Mal gebrannt wie sonst etwas (ich habe aber schon würdigen Ersatz gefunden, dazu in einem der kommenden Posts mehr). Aber auch alle Cremes, die ich hatte, ließ meine Haut nicht gern an sich heran. Ich habe mir eine extra reichhaltige Wintercreme gekauft, die ich jedoch total vergessen konnte, so doll hat sie auf den Lidern gebrannt.
Da meine Mama mit ihrer sehr empfindlichen Haut fast ausschließlich Gesichtspflegeprodukte von Alverde verwendet, habe ich mich dort dann auch umgesehen und testweise die Sensitiv Nachtcreme Seide mitgenommen.

Verpackung und Design:
Die Sensitiv Nachtcreme wird in einer Verpackung aus Pappe verkauft, auf der einige Herstellerinformationen zum Produkt und zur Anwendung stehen. Außerdem sind die enthaltene Produktmenge und die Inhaltsstoffe darauf angegeben. Die Verpackung wird von dem grünen Alverdelogo und einem schönen Bild mit weißer Seide und einem grünen Blatt geziert. Die Verpackung der Creme an sich, eine Tube, ähnelt der Vorderseite der Pappverpackung stark. Auch sie wird von dem Alverdelogo und dem schönen Bild geziert. Die Tube wird mit einem dunkelblauen Plastik-Klappverschluss fest geschlossen.


Inhalt: 50ml, Preis zwischen 3 EUR und 4 EUR.

Produktbeschreibung:
Herstellerinformationen auf der Pappverpackung: "Alverde Sensitiv Nachtcreme Seide mit Shoreabutter und Seidenproteinen hamonisiert und bewahrt das natürliche Gleichgewicht der Haut. Wirkung: Wertvolle Shoreabutter schützt die Haut und schenkt ein samtig weiches Hautgefühl. Die ausgewälte Inhaltsstoffkombination mit Aprikosenkernöl und Kokosnussöl aus kontrolliert biologischem Anbau wirkt hautglättend und kräftigend und unterstützt die Spannkraft der Haut. Die Hautelastizität wird erhöht.
Die natürliche Wirkstoffkombination mit Bambusextrakt und Arganöl stärkt die Widerstandskraft der sensiblen Haut und erfüllt deren besonderen Bedürfnisse. Pflanzliches Glycerin, Vitamin E und Sheabutter gleichen den Feuchtigkeitshaushalt der Haut nachhaltig aus. Die Regenerationsfunktion der Haut in der Nacht wird unterstützt. Die wunderbar seidige Textur schenkt Ihrer Haut ein samtiges Gefühl von Pflege und Feuchtigkeit. Anwendung: Abends auf die gereinigte Haut von Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen."

Die weiße Nachtcreme ist von ihrer Konsistenz her angenehm cremig. Sie ist nicht sehr fest aber auch nicht so flüssig, dass sie einem von der Hand läuft. Sie duftet leicht zitronig, was ich als sehr angenehm empfinde. Bei vielen Produkten von Alverde ist mir der Duft zu dominant, nicht so bei dieser Nachtcreme. Wie ich eingangs bereits beschrieben habe, habe ich mir die Creme für meine aktuell hochsensiblen Augenlider gekauft. Ich nutze sie daher meist nur direkt dort. Für die Nacht trage ich eine etwas dickere Schicht auf die Lider auf, tagsüber nur eine dünne. Die Creme zieht bei mir sehr schnell ein (auch auf dem gesamten Gesicht) und hinterlässt ein angenehmes, entspanntes, gepflegtes Gefühl. Für mich ist sie aktuell der Heilige Gral für meine Lider. Ich konnte mich vor kurzem noch nicht mehr ohne brennende Lider schminken und habe nun kaum mehr Probleme hierbei. Lediglich wenn ich viel zu dick auftrage und mal wieder zum zwei Phasen Make-up Entferner greife, spüre ich, dass meine Haut noch immer trockener ist als zuvor.


Fazit:
Ich bin mehr als begeistert von der Creme und kann mir sehr gut vorstellen, dass sie nicht nur auf meinen Augenlidern so gut wirkt.


Habt ihr auch so trockene, zickige Hautstellen? Kennt ihr die Sensitiv Nachtcreme von Alverde vielleicht sogar schon? Insofern ja, wie sind eure Erfahrungen mit ihr?



Liebe Grüße

Eure

Sonntag, 8. Januar 2012

[Rezept] Totellini in Schinken-Sahnesoße

Guten Morgen ihr Lieben,

ich hoffe ihr habt alle schon gefrühstückt! :-)

Gestern Abend gab es bei uns Tortellini in Schinken-Sahnesoße und ich bekomme grad bei der Erinnerung daran schon wieder richtig Hunger. Weil es so lecker ist, möchte ich euch das Rezept kurz vorstellen. Meine Mengenangaben reichen für zwei große Portionen.

Zutaten:
(An dieser Stelle sollte es ein Foto geben. Ich habe extra alles dafür aufgestellt aber dann wohl vergessen das Bild zu machen -.-)

- Tortellinis ca. 350g (wir nehmen die getrockneten, da die frischen meist so labbrig sind)
- Salz
- Wasser
- etwas Butter oder Öl
- Kochschinken ca. 100g
- Sahne ca. 300ml
- Schmelzkäse mit Schinkengeschmack ca. 75g
- Pfeffer

So wird es gemacht:
Ich habe die Tortellini mit etwas Salz zum Kochen gebracht. Währenddessen habe ich den Kochschinken in kleine Streifen geschnitten und mit etwas Butter in einer Pfanne leicht angebraten. Danach habe ich die Sahne dazugegeben und gewartet, bis diese kocht um dann den Schmelzkäse hinzuzugeben. Nachdem sich dieser aufgelöst hat, habe ich die Soße mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Die Soße habe ich so lange erwärmt, bis die Tortellini fertig waren. Das Tortellini-Wasser habe ich abgegeossen und die Nudeln auf zwei Teller verteilt. Soße hat sich jeder selbst aufgetan.

Und so sah es dann aus:



Lecker!


Liebe Grüße

Eure

Samstag, 7. Januar 2012

[FOTD] "In Time" Look von Amanda Seyfried alias Sylvia Weis

Hallo ihr Lieben,

Ende letzten Jahres hat Claudia von Beauty Butterflies den Look von Amanda Seyfried alias Sylvia Weis aus dam Kinofilm "In Time" nachgeschminkt und dazu aufgefordert es ihr nach zu tun. Nach einigem Zögern (ich kann keine so schönen AMUs schminken), habe ich mir dann doch vorgenommen es zu versuchen. Sicher ist es nicht die schönste Interpretation, aber immerhin habe ich es probiert.


Ich habe den Film selbst geschaut und mir waren besonders der breite, dunkle Lidstrich am Unterlid, sowie die relativ dezenten Farben auf dem beweglichen Lid in Erinnerung geblieben.

Verwendete Produkte:

- Rouge Bunny Rouge Milch Aquarelle Foundations Coconut Milk Parfait und ein bisschen Chestnut Milk Parfait
- Rouge Bunny Rouge Aufhellender Korrekturstift Orionis
- Clarins Passion Palette Teint (LE)
- Artdeco Eyeshadow Base
- MAC e/s Phloof!
- MAC e/s Jest
- MAC e/s Satin Taupe
- Zoeva e/s Schwarz aus der 88 Eyeshadow Palette (nicht auf dem Bild)
- Catrice Gel Eyeliner 010 Black Jack with Jack Black
- P2 Perfect Look Eyeliner in Schwarz
- Essence Kajal Pencil in weiß
- NYX Jumbo Eye Pencil 604 Milk
- Catrice Augenbrauenpuder (das hellere) (nicht auf dem Bild)
- Averde Transparentes Augenbrauen Gel
- Clarins Instant Definition Mascara 01 Intense Black
- Catrice Duo Blush C01 As Lively As Ever (LE)
- Alverde Korrekturperlen
- MAC Lipstick Cosmo


Mögt ihr lieber Bilder der verwendeten Produkte oder eine Auflistung dieser?



Liebe Grüße

Eure