[Review] Thierry Mugler Angel

Guten Vormittag ihr Lieben,

erst einmal wünsche ich euch einen frohen Nikolaustag und hoffe sehr, dass ihr alle eine schöne Kleinigkeit im Stiefel gefunden habt. Bei uns gab es wie jedes Jahr einen Stiefel voller Naschkram sowie ein kleines Geschenk oben drauf.
Ein nicht ganz so kleines, sondern eher ein teureres Geschenk für Weihnachten möchte ich euch heute vorstellen. Ich finde, es eignet sich sowohl zum Verschenken als auch zum Geschenkt bekommen: Das Angel Parfum* von Thierry Mugler. Ich habe es in der 20-Jahre Jubiläums Edition "Collection Cuir", die ich leider nur noch bei Pieper finden konnte.


Preis und Kaufort Refillable:

69,50€ bei Pieper** (mit Armband)
69,90€ bei Douglas**

Preis und Kaufort Non-Refillable:

59,50€ bei Pieper**
59,90€ bei Douglas**
59,50€ bei Breuninger**

Inhalt: 25ml


Der Duft:

Kopfnote: Bergamotte, Jasmin, Kassie, Kokosnuss, Mandarine, Melone, Zuckerwatte
Herznote: Aprikose, Brombeere, Honig, Jasmin, Maiglöckchen, Orchidee, Pfirsich, Pflaume, Rose, rote Beeren 
Basisnote: Amber, Karamell, Moschus, Patchouli, Schokolade, Tonkabohne, Vanille


Thierry Mugler ist für mich die Marke mit den einprägsamsten, außergewöhnlichsten Düften. Neben Alien, welches ich liebe, riecht auch Angel einzigartig und schwer zu beschreiben. Es ist ein recht schwerer, orientalischer Duft mit einer leicht süßen Note. Von den zahlreichen Duftnoten würde ich vor allem Moschus, Bergamotte, Honig und Orchidee herausriechen. Gerade der Honigduft strahlt recht warm und deutlich durch.
Für mich eindeutig ein Abendduft, den ich aber hin und wieder auch im Alltag trage. Und das in einem wunderschönen Flakon. In der Collection Cuir ist außerdem ein Armband mit Stern enthalten, mit dem ich persönlich nicht viel anfangen kann. Auch, wenn es an sich ganz schön ist.


Haltbarkeit: Hier punktet Angel genauso wie Alien. Es hält und hält so gut wie kaum ein anderes Parfum. Morgens aufgesprüht, rieche ich am Nachmittag immer noch etwas von dem Duft. Und in Kleidung bleibt er schier ewig hängen, was durchaus nervig sein kann, wenn man nicht einen ständig parfumierten Schal haben will. Beim Waschen verfliegt aber auch Angel.


Kaufempfehlung: Ja

Fazit: Wer auf außergewöhnliche Düfte steht oder jemanden kennt, der es tut, dem kann ich wirklich empfehlen, Angel einmal näher anzuschauen. Ich mag diesen Duft unheimlich gerne und würde ihn mir ohne zu Zögern nachkaufen, wenn er leer ist.


Wie gefällt euch Angel? Habt ihr schon einmal dran gerochen oder besitzt ihr ihn gar? Oder sind solche schweren Düfte nichts für euch? Könntet ihr euch dann vorstellen, ihn zu verschenken?


Liebe Grüße


* Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungsfrei zur Verfügung gestellt
** Affiliate Links

Kommentare:

  1. Ich hatte ein Pröbchen von und finde es zu schwer bzw. bekomme Migräne von. Ich habe das Pröbchen dann meiner Mutter geschenkt.
    Von Womanity dagegen habe ich eine Bodylotion und liebe sie ♥

    AntwortenLöschen
  2. Meine Mutter fährt voll drauf ab, ich selbst mag es gar nicht!
    Find es zu streng.

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe "Inncent" von Thierry Mugler. Er ist die leichtere Variante von "Angel" und ich liebe ihn absolut. Ein Review findest du hier: http://crystal-clear-blog.blogspot.de/2012/06/thierry-mugler-innocent-eau-de-parfum.html

    Solltest du auf jeden Fall mal testen. Werde sehr oft darauf angesprochen.

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)