Hallo ihr Lieben,

der ein oder andere wird sich eventuell noch an diesen Post erinnern: Fallout am Abend. In diesem habe ich kurz gezeigt und erklärt, warum ich meine Naked Palette verkauft habe. Mein Fazit war, dass ich lediglich um „Half Baked“ trauere und mir diesen bei Gelegenheit gönnen werde. Und genau das habe ich im August auch getan. Zusammen mit „Maui Wowie“, von dem ich bis dato nichts gehört hatte. Aber die Farbe gefiel und deshalb durfte er mit.
Nun also nach langer Testzeit die Review zu den beiden Schätzen. Leider sind sie aktuell nicht bei Liria erhältlich, sollten aber Anfang nächsten Jahres wieder hereinkommen. Also perfekt zum Shoppen vom Weihnachtsgeld 🙂 Der Preis wird auch so niedrig bleiben!

Preis und Kaufort:

9,50€ bei Liris Beautywelt (Ca. ab Januar 2013)
18,09€ bei HQ Hair

Inhalt: 1,5g


Produkthaltbarkeit: k.A.

Verpackung: Die Verpackung meiner beiden Exemplare gehört, soweit ich weiß, zu den Vintage Lidschatten von Urban Decay. Diese ist aus einem recht stabilen Plastik und matt Silber. Ansonsten ist sie rund, besitzt eine tolle Prägung und einen einfach zu öffnenden Deckel. Man braucht sich also keine Sorgen um seine Nägel zu machen.

Wenn ich es richtig weiß, waren diese Verpackungen aber nur eine vorübergehende Aktion von Urban Decay. Normalerweise befinden sie sich in einer etwas anders geprägten Verpackung, deren Inhalt herausnehmbar ist, um ihn in die UD Leerpaletten zu integrieren.

Farben: Half Baked ist ein schöner, schimmernder Goldton, während sich Maui Wowie nicht ganz entscheiden kann. Er changiert zwischen Grau, Grün und Gold mit feinen, silbernen Glitzerpartikeln.

Auftrag und Haltbarkeit: Beginnen wir mit Maui Wowie. Dieser lässt sich an sich wunderbar auftragen und verblendet sich praktisch wie von selbst. Leider neigt der enthaltene, silberne Glitzer dazu, sich unter den Augen zu verteilen. Zum Glück ist er so fein, dass man ihn mit etwas Puder recht gut überschminken, bzw. wegwischen kann. Und für die traumhafte Farbe nehme ich es gerne in Kauf.
Half Baked ist hingegen absolut problemlos im Auftrag. Er lässt sich gut aufnehmen, toll verteilen und bleibt dabei ohne zu Krümeln auf dem Lid.
Auf meiner Base halten beide Lidschatten problemlos bis zum Abschminken durch.

Anwendungsbeispiel:

________________________________
Einzelwertung:

Auftrag:                8/10
Haltbarkeit:          9/10
Pigmentierung:    9/10
Textur:                  8/10
Verpackung:       8/10

________________________________

Kaufempfehlung: Ja für Half Baked, Vielleicht für Maui Wowie

Fazit: Dass ich Half Baked mögen und empfehlen würde, wusste ich von vornerein. Schließlich kannte ich ihn bereits und habe ihn bewusst neu gekauft.
Maui Wowie war hingegen eine absolute Wundertüte und ich frage mich immer noch, wo der tolle Schimmer auf den Augen herkommt. Denn im Pfännchen ist er noch so unscheinbar, während er auf dem Lid seine tollen Farben entfaltet. Demnach gibt es farblich eine Empfehlung. Der Fallout gefällt mir jedoch nicht, sodass es hierfür eine Entpfehlung gibt. Alles in allem trage ich ihn dennoch gerne und könnte mir vorstellen, dass ihr ihn ebenfalls mögen werdet. Trotz dem feinen Glitzer. Wen das also nicht stört: Lasst euch Maui Wowie nicht entgehen! Farblich ein absoluter Knaller.

Wie gefallen euch die beiden Nuancen? Besitzt ihr bereits eine oder sind sie euch zu teuer, bzw. gefallen euch nicht? Und kanntet ihr Maui Wowie bereits vor dieser Review?

Liebe Grüße