Ein Duft, bei dem ich sofort an meine beste Freundin und eine tolle Bücherreihe denken muss? Forbidden Affair von Anna Sui. Wer die Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier kennt, der wird beim Anblick des Flakons wahrscheinlich sofort an die schönen Cover der Bücher denken müssen. Deshalb ist es für mich oft einfach nur das „Rubinrot“-Parfum. 
 
 
Warum es mich an meine beste Freundin erinnert, liegt wohl daran, dass auch sie den Duft sehr gerne mag und ich ihn dank ihr entdeckt habe. Bei einem Stadtbummel hatte sie ihn aufgesprüht und immer wieder kam mir etwas von dem tollen Duft in die Nase. Da stand für mich fest, dass ich ihn haben muss.
Und anders als bei Black XS von Paco Rabanne ist es hier eine reine Liebe. Ganz ohne ambivalente Gefühle. Deshalb hier meine kleine Lobeshymne auf Forbidden Affair:
Preis und Kaufort:
39,95€ bei Douglas**
 
Inhalt: 50ml (Auch in 30ml und 75ml erhältlich)
Duft:
Kopfnote: Limone, rote Johannisbeere, schwarze Johannisbeere
Herznote: Grantapfel, Himbeere, Rose
Basisnote:  Moschus, Veilchen, Zeder
Forbidden Affair ist ein wunderbar leichter, romantischer Duft, der sich wieder einmal schwer beschreiben lässt. Obwohl ich vorher nicht hätte sagen können, wie Johannisbeere riecht, würde ich nun sagen: So wie Forbidden Affair. Denn diese fruchtige, aber zugleich tiefe Note dominiert das ganze Parfum.
Insgesamt ist es perfekt für den Alltag, da es nicht zu schwer und aufdringlich ist. Aber dank den verspielten Nuancen lässt es sich ebenso am Abend oder beim Weggehen mit Freunden tragen. Zumindest nutze ich es für alle Anlässe.
An dieser Stelle muss ich auch noch einmal kurz den Flakon loben, den ich einfach wunderschön finde. Diese verspielten Muster, das Rubinrot-anmutende Pärchen, der Kronen-Deckel. Es passt einfach perfekt zum Inhalt.
Haltbarkeit: Hier gibt es leider einen kleinen Abzug. Denn Forbidden Affair hält durch seine Leichtigkeit keinen Tag durch. Sprüht man es auf die Kleidung und drückt am Abend seine Nase an den Stoff, kann man das Parfum zwar durchaus noch riechen, aber so präsent wie beim Aufsprühen ist es nicht mehr. Ich würde sagen, dass man ca. einen halben Tag etwas von dem Duft hat. Dann sollte man nachlegen.
Fazit: Forbidden Affair steht auf meiner Favoriten Liste sehr sehr weit oben. Denn ich kann den Duft zu jedem Anlass tragen, finde, dass er immer passt und nie zu aufdringlich wirkt. Demnach kann ich ihn allen Frauen empfehlen, die etwas leichtes, aber dennoch außergewöhnliches suchen.
Besitzt ihr diesen Duft von Anna Sui? Oder vielleicht einen anderen der Marke? Mögt ihr solche leichten Düfte oder bevorzugt ihr etwas Schweres wie Black XS? Und was sagt ihr zu dem Flakon?
 
Liebe Grüße
 
** Affiliate Link