Hallo ihr Lieben,

nachdem ich euch gestern „Candy“ von Clarins vorgestellt habe, wollte ich euch gerne ein Gesamtbild mit dem Gloss zeigen. Dazu wollte ich ein zartes, mattes, rosa Make-Up schminken – sieht nicht so aus? Richtig. Leider ist mein Wunsch vom dezenten Rosa zu einem stärkeren Bronze-Altrosé zerfallen, als ich in meiner ganzen Sammlung keinen einzigen, passenden Rosaton für die Mitte gefunden habe. Demnach sieht das Gesamtbild ein klein wenig zusammengepuzzelt aus, aber was solls 😉

Augen: 

  • Rival de Loop Base
  • Clinique Frosted Blossom (Innenwinkel)
  • Maybelline Mocha Mirage (Bewegliches Lid)
  • Manhattan Misty Mauve 3 (Außenwinkel)
  • MAC Fluidline Avenue
  • Essence Multi Action Smokey Eyes Mascara
  • Catrice The Giant Mascara
  • P2 Perfect Look! Kajal

Gesicht:

  • RBR Concealer Orionis 
  • Catrice Infinite Matt Make-Up Ivory
  • Dior Forever Compact Ivory
  • P2 Apple Cheeks Red

Lippen:

  • Clarins Gloss Candy

Für sich gesehen gefallen mir die einzelnen Make-Up Parts gut, auch wenn der pinkige Gloss natürlich nicht besonders gut mit dem AMU harmoniert. Und seit etwa drei Tagen gibt es auf meinem linken Auge eine trockene Stelle, die sind nicht gut schminken lässt. Das werdet ihr leider noch bei ein paar AMUs sehen.

Dafür habe ich eine alte Liebe wieder für mich entdeckt: Das P2 Apple Cheeks Red Blush aus der Colors in Motion LE von 2010? Es war mein aller erstes Rouge, was ich mir selber gekauft und eine Weile permanent getragen habe. Und jetzt weiß ich auch wieder warum – macht es nicht richtig tolle Apfelbäckchen?

Insgesamt habe ich mich dennoch wohlgefühlt mit allem und nun meine Fragen an euch: Wie gefällt euch das Make-Up insgesamt? Stört es euch, wenn zwei Parts nicht miteinander harmonieren oder darf das auch mal sein? Und habt ihr damals zufällig auch das tolle Blush ergattern können?

Liebe Grüße