Hey,

bevor ich angefangen habe mich intensiv mit dekorativer Kosmetik zu beschäftigen, war ich über einige Jahre hinweg in mehreren Haarforen sehr aktiv und habe mich über verschiedene Haarpflegen informiert, sowie viel ausprobiert. Von Silikonbomben bis hin zu selbstgemachter Haarpflege habe ich in dieser Zeit alles mitgenommen. Mittlerweile habe ich für mich, denke ich, einen recht gesunden Mix gefunden (rundum zufrieden bin ich aber leider immer noch nicht). Immer ausprobieren wollte ich die Produkte von TIGI und als ich sie dann einmal verhältnismäßig günstig bei TKMAXX entdeckte, habe ich endlich zugeschlagen. Mit dabei: Der Dumb Blonde Reconstructor For After Highlights Damaged or Chemically Treated Hair.
Verpackung und Design:
Mein Dumb Blonde Reconstructor befindet sich in einer eigentlich durchsichtigen Tube, die fast komplett in silber beklebt ist. Der Aufkleber sieht je nach Lichteinfall richtig schön grün, gelb, pink oder blau aus. In schwarz sind Firmenname, Inhalt, Produktbezeichnung, Inhaltsstoffe, Produktinformationen und Anwendungshinweise darauf gedruckt. Meine Verpackung sieht leider nicht mehr so toll aus, da sie schon ein paar Mal mit vereist ist und täglich benutzt wird. So hat sie mal ausgesehen. Ich schreibe „Mein Dumb Blonde Reconstructor…“, weil ich im Internet auf Verpackungsbilder gestoßen bin, die ich bislang noch nicht kannte und daher vermute, dass es ein neues Design gibt.
Preis und Inhalt: sehr unterschiedlich, günstiger gibt es TIGI oft bei TKMAXX oder Amazon (ich habe 6,99 EUR für 200 ml bezahlt)
Produktbeschreibung:
Herstellerinformationen auf der Verpackung: „Nicht nur für Blondinen – auch für rassige Rothaarige und Brünetten! Bügeln Sie den Schaden aus mit dieser Pflegespülung, vollgepackt mit Proteinen aus Weizen und Soja, Kreatin und Pro-Vitamin B5 Komplex. Reguliert den pH-Wert des Haares. Benutzen Sie sie als tägliche Pflegespülung oder als Kur – Einwirkzeit von 5 bis 10 Minuten. Entwickelt von Blondinen für Blondinen – aber auch für alle anderen Haarfarben.“

Ich nutze den Reconstructor als Conditioner für meine Haarlängen und nach dem Färben auch gern als Kur für das gesamte Haar. Der gelbe Reconstructor hat eine mousige Konsistenz, er lässt sich einfach entnehmen und fließt nicht von der Hand.
Ich benötige eine etwa haselnussgroße Menge für meine Längen. Bereits beim Öffnen der Verpackung strömt einem ein süßer Bananeduft entgegen. Bei mir hält sich dieser nach dem Waschen noch einige Stunden im Haar. Der Reconstructor lässt sich gut im Haar verteilen, er ist meiner Meinung nach sehr ergiebig. Ich lasse ihn meist nur etwa eine Minute einziehen und meine Haare werden dennoch schön weich und gut kämmbar. Dass das Produkt meine Haare direkt repariert konnte ich nicht beobachten. Dadurch, dass das Kämmen leichter fällt, reiße ich mir jedoch nicht ganz so viele Haare aus. Ich empfinde meine Haare als schön gepflegt, weich und glänzend unter Verwendung des Dumb Blonde Reconstructor.
Fazit:
Ich nutze meinen Dumb Blonde Reconstructor von TIGI sehr gern, weil er für mich die Kriterien erfüllt, die ich mir erhofft habe: glänzendes, gepflegt aussehendes Haar, das sich leicht kämmen lässt. Mir gefällt es sehr gut, dass sich der Duft des Produktes auch noch einige Zeit nach dem Waschen in den Haaren hält. Ich möchte mich jetzt nicht festlegen, ob ich ihn nachkaufen werde, weil ich noch einige andere Produkte ausprobieren möchte. Er gehört aber definitiv zu den besseren Produkten, die ich bislang getestet habe.
Habt ihr Erfahrungen mit TIGI Produkten gemacht?
Liebe Grüße
Eure