Huhu ihr Lieben,

wer kennt dieses Phänomen nicht? Die Suche nach dem perfekten Nude. Im besten Falle wirkt es beinahe natürlich, ebnet die Lippen und verstärkt so die Illusion eines makellosen Teints. Dabei sollte es einen jedoch keinenfalls tot wirken lassen, sondern dem Hautton schmeicheln – und dabei bitte nicht die Zähne gelb erscheinen lassen.
Nach oben genannten Kriterien fiel es mir sehr schwer, einen perfekten Nudeton zu finden. Bis zum Erscheinen der Naturally LE – dachte ich. Laut den Bildern im Internet schien „A perfect day“ nämlich genau der Ton zu sein, den ich wollte: Nude, rosastichig, mit einem komfortablen Finish.
Bei meinem ersten Kauf habe ich die Lippenstifte dann aber erst einmal ignoriert. Wichtiger waren mir die Wangenprodukte. Dennoch ließ mir der Lippi keine Ruhe, sodass ich ihn gestern bei meinem Douglas reservieren ließ.

Heute nach der Arbeit bin ich also fix dorthin, um mir auch nochmal am Counter alles in Ruhe anzusehen. Aus einem mir unerfindlichen Grund kam ich erstmal nicht auf die Idee, den Lippenstift aufzutragen. Also erst einmal alles geswatcht und dabei in „Cloudy Afternoon“ verliebt. Beide Teile heraussuchen lassen, noch kurz das Geburtstagsgeschenk für meine Schwester besorgt und ab zur Kasse. Während ich dort stand, schweifte mein Blick zurück zum MAC Counter, der mit zwei unglaublich netten Mitarbeitern besetzt war. Also habe ichs mir im letzten Moment anders überlegt und bin nochmal zum Counter gelaufen. Die beiden hatten gerade noch andere Kunden da, aber die junge Maccine hat sich anschließend sofort an mich gewandt – das war der Anfang eines wirklich einzigartigen Shopping-Erlebnisses 🙂 
Sie war super freundlich, kommunikativ, hilfsbereit und vor allem ehrlich. Zuerst habe ich also endlich A perfect day aufgetragen, wo wir uns beide sofort einig waren: Absolut nicht meine Farbe. Viel zu beige-peachig, sodass ich halb tot wirkte.
Darauf folgten dann sicher zehn andere Nudetöne, etwas Fachgesimpel über die Finishs, Austausch über das heute getragene Make-Up usw. Ich hatte richtig Spaß dabei, fühlte mich super beraten und betreut.

Am Ende habe ich mich dann für ganze drei Schätze entschieden. Modesty, Creme Cup und Bare Again – alles drei Nuancen, die ich vorher nie großartig beachtet habe. Die liebe Maccine hat mir dann einen 5€ Gutschein dazu gelegt und mir angeboten, jederzeit wieder mit ihr nach den idealen Nuancen zu suchen 🙂 Falls ich sie nicht am Counter finde, hat sie mir auch noch gesagt, wo ich sie sonst im Laden finden kann.
Die Kassiererin war auch noch super nett. Hat mir eine 30ml Probe eines Roberto Cavalli Duschgels beigelegt, einen 5€ Onlinegutschein und noch kurz mit mir Smalltalk gehalten – dank meines langen Besuches war ich die letzte Kundin vor Feierabend 😉

Kurzum: Solch einen tollen, netten Service habe ich noch nie erlebt und bin restlos begeistert. Auch wenn die Ausgabe so viel höher war als geplant, bin ich mit einem riesen Glücksgefühl nach Hause gefahren. Und vor allem mit dem Gefühl, endlich mal als vollwertiger Kunde angesehen und gut beraten worden zu sein.

Habt ihr vielleicht einmal ähnliche Erfahrungen mit euren Maccinen/Dougletten gemacht? Und macht euch das Kaufen dann auch gleich doppelt so viel Spaß? 

Ich bin gespannt auf eure Antworten!

Liebe Grüße