Samstag, 30. Juli 2011

[Fotd] Ein goldenes Glänzen

Guten Morgen ihr Lieben,

Ich hoffe, ihr hattet einen guten Start ins Wochenende und könnt die freie Zeit genießen. Für alle Frühaufsteher am Samstag habe ich nun wieder einen Semi Precious Look, der in die Kategorie "Alltagstauglich" gehört. Herzstück war dieses Mal der wunderschöne "Golden Gaze". Ein rauchiger, schwarzer Goldton, der bei mir einen minimalen Olivstich aufweist.
Nun fragt mich nicht, warum der Lidstrich bei geschlossenem Auge so seltsam aussieht. Geöffnet war er gerade :-(


Verwendete Produkte:
  • RdL Lidschattenbase
  • UD Virign (Innenwinkel)
  • UD Halfbaked (Bewegliches Lid)
  • MAC Golden Gaze (Außenwinkel)
  • Essence Midnight in Paris Eyeliner
  • Essence Multi Action Smokey Eyes Mascara
  • P2 Perfect Look Kajal

Wangen:
  • MAC Pearl

Lippen:
  • Catrice Elisabeth




Ich hatte zu Beginn wirklich Zweifel, dass Golden Gaze alltagstauglich ist, aber in Kombination mit einem leuchten Goldton wird ihm irgendwie die Dramatik genommen. Nun möchte ich noch ausprobieren, wie er sich für ein rauchiges Abendmake-Up verarbeiten lässt - Ich bin gespannt.

Liebe Grüße
Jadeblüte

Freitag, 29. Juli 2011

[Freitagsfüller + Info] Das Blogdesign am 29.07.2011


1. Es kann doch nicht wahr sein, dass es unmöglich ist, die Bilder in X Large einzustellen, ohne den kompletten Blog in die Länge ziehen zu müssen...
2. Der Kundenservice von so mancher Firma, der macht sich unbeliebt bei mir.
3. Sahne mag ich nicht besonders gerne.
4. Ich gehöre nicht zu denen, die das Wetter verfluchen.
5. Mein Lieblingskleidungsstück sind zwei bestimmte Kleider.
6. Vom Café in der oberen Thalia-Etage aus kann man gut Leute beobachten.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Ruhe, morgen habe ich eventuell eine Geburtstagsfeier geplant und Sonntag möchte ich mich einfach nur darüber freuen, dass mein Freund endlich Urlaub hat und Montag nicht zur Arbeit muss!

Wer mitmachen will, kann sich den Füller wie immer bei Barbara kopieren :-)

Zum Schluss noch fix eine Anmerkung zum aktuellen Bloglayout: Ich versuche momentan einen Weg zu finden, wie ich meine Bilder größer einstellen kann, ohne dabei den ganzen Body in die Länge zu ziehen. Denn ich mag es, dass der Textteil so schön kompakt ist, würde aber auch gerne mehr Details zeigen können. (Aus Erfahrung klicken nämlich nur die wenigsten die Fotos groß, weshalb oftmals tolle Effekte etc. einfach untergehen).

Also bitte verzeiht, wenn es derzeit etwas chaotisch wirkt, aber ich hoffe, bald eine gute Lösung zu finden :-)

Liebe Grüße
Jadeblüte

[Review + Swatches] P2 Deep Water Love LE Eyeliner - Over the Ocean; Under the Sea

Guten Morgen zusammen,

während für die meisten nun die Ferien beginnen oder zumindest ein freies Wochenende, stehen bei mir noch einige Hausarbeiten an - An dieser Stelle also mein Mitgefühl für all die Studenten, die jetzt noch Klausuren schreiben müssen.
Deshalb ist es nun tageweise immer mal wieder etwas ruhiger auf dem Blog, aber ich hoffe, bald mit allem durchzusein und mich dann wieder auf die Dinge konzentrieren zu können, die mir Spaß machen. Und da auch ich immer mal wieder Lernauszeiten brauche, kommt nun eine Review zu den Liquidlinern "010 - Over the Ocean" und "020 - Under the Sea" aus der aktuellen P2 LE.


Preis und Kaufort: 2,95€ im dm

Inhalt: 5ml


Produkthaltbarkeit: 6 Monate

Allgemein: Die Liner sollen wasserfest sein, dadurch "extrem" lange halten und zusätzlich sehr präzise im Auftrag sein. Beide befinden sich in einem Flakon mit einem langen, grünen Deckel. In diesem befindet sich wiederum der Applikator. Ein einfacher, spitzer Pinsel.


010 - Over the Ocean: Diese Nuance ist ein schimmerndes, schönes Meergrün - Zumindest im Flakon. Denn leider ist der Eyeliner im Auftrag etwas zickig und man muss mehrmals pinseln, um eine gut deckende, dünne Linie hinzubekommen. Mit Pech gelingt es gar nicht, da sich die Farbe auch gerne mal an den Seiten des Lidstrichs sammelt. Dadurch wird er ungewollt dick.
Hat man es jedoch erst einmal aufgetragen, hält es wirklich "extrem" lange und ist nur mit wasserfestem AMU Entferner wegzukriegen.

020 - Under the Sea: Hierbei handelt es sich um ein schönes Violett. Dieses lässt sich etwas deckender auftragen als die 010 und ist damit leichter handzuhaben. Dennoch musste ich hier sehr viel üben, da ich mir andauernd die Wimpern angemalt habe. Das liegt an dem langen, geraden Stil und meinen von Natur aus hoch gebogenen Wimpern - Etwas schade, da nämlich auch dieses Exemplar super wasserfest ist und es somit schwer war, das Zeug aus dem Spitzen zu entfernen. Zumindest ohne das Make-Up komplett zu zerstören.
In diesem Post habe ich ihn übrigens bereits einmal gezeigt.

020 und 010: Links dick aufgetragen, Rechts ein dünner Auftrag

Positiv:
  • +Nuancen
  • +Langanhaltend

Neutral:
  • Preis

Negativ:
  • -Dünner Auftrag schwer
  • -Präzises Arbeiten braucht viel Übung
  • -Deckkraft


Kaufempfehlung: Nein, außer...

Fazit: ...man hat viel Erfahrung mit solch zickigen Linern und bändigt diese gerne. Denn leider sind sie genau das für mich: Zickig. Ich brauche lange für den Auftrag, dünne Linien sind schwer, Farbe pappt da, wo sie nicht hingehört - Alles keine Attribute für meinen Traumliner.
Dennoch werde ich sie behalten, da sie mir farblich gut gefallen und ich mir vorstellen könnte, dass sie sich super für Unterwasser-Make-Ups und ähnliche Projekte eignen.


Habt ihr euch einen oder gar beide der Liner gekauft? Und was war der ausschlaggebende Grund? Farbe? Pinsel? Gute Reviews? Wie kommt ihr letztendlich mit ihnen klar oder gehört ihr zu der Fraktion: Aufs Lid kommt nix außer Schwarz? (Zu der ich sonst eindeutig gehör ;-) )

Liebe Grüße
Jadeblüte

Mittwoch, 27. Juli 2011

[Fotd] Ein seltener Fund

Hallo zusammen :-)

In der letzten Zeit nutze ich vor allem meine neuen MAC Lidschatten aus der Semi Precious LE. Dazu kombiniere ich dann überwiegend Lidschatten, die ich schon lange nicht mehr getragen habe. Denn so entdecke ich wirklich viele, tolle Nuancen wieder, die teilweise in Vergessenheit geraten sind. Und das zu Unrecht.
Genauso war es dann auch gestern wieder. Dieses Mal stand "Rare Find" von MAC auf dem Plan. Ein brauner Violettton, der sich toll für den Außenwinkel eignet.
Nach ein wenig stöbern habe ich mich dann für eine Palette mir selbstgepressten Lidschatten entschieden. In dieser befinden sich unter anderem "Purr" und "Voodoo Doll" von PonyHütchen. Da ich mit losen Pigmenten nicht so gerne arbeite, habe ich sie gepresst und bin damit total zufrieden.
Beide Nuancen schienen perfekt zu Rare Find zu passen und so wurde kurzerhand kombiniert :-)


Verwendete Produkte:
  • Rival de Loop Base
  • PonyHütchen Purr (Innenwinkel)
  • PonyHütchen Voodoo Doll (Bewegliches Lid)
  • MAC Rare Find (Außenwinkel; LE)
  • Essence Midnight in Paris Eyeliner
  • Essence Smokey Eyes Mascara

Auch für das übrige Make-Up habe ich versucht, Produkte zu verwenden, die ich länger links liegen lassen habe. Demnach durften auf die:

Wangen:
  • Alverde Pastell Rosé

Lippen:
  • Catrice Elisabeth (LE)

Ich fand das Make-Up sehr schlicht und habe mich so auch beim Einkaufen wohl gefühlt. Denn die einzigen Bedenken, die ich bei den MAC Lidschatten hatte, waren bezüglich der Alltagstauglichkeit. Schließlich sind die Nuancen überwiegend dunkel und rauchig; eher geeignet für Abend Make-Ups. Aber so ging es ganz gut :-)

Liebe Grüße
Jadeblüte

Dienstag, 26. Juli 2011

[Kolumne] Du verkaufst dich unter Wert!

Die Kolumne ist eine neue, kleine Kategorie, in der es hin und wieder ein paar kritische oder lustige Gedanken und Anekdoten meinerseits geben wird. Meist werde ich darin aktuelle Themen behandeln, die mich derzeit beschäftigen und zu denen ich gerne auch eure Meinung oder Erfahrung hören würde.


Du verkaufst dich unter Wert!

Täglich wird man von irgendwelchen Seiten mit diesem Thema konfrontiert. Selbst wenn es einen nicht mal betrifft. Während die eine Partei schimpft: "Du lässt dir so viel sponsoren und das beeinflusst bestimmt deine Meinung!", sitzt die andere Partei mit erhobener Nase da und erklärt zum wiederholten Male: "Du bist so naiv und blauäugig. Eine billige Werbeplattform für Firmen, die sich dabei ins Fäustchen lachen."
Die zweite Partei ist von sich überzeugt. Glaubt, man würde es nicht wissen, und versucht immer wieder, es einem klar zu machen. Aber hat je einer von ihnen die andere Seite beleuchtet? Ich glaube nicht. Denn was ist mit dem Aspekt Spaß? Hobby?
Welche Freizeittänzerin, die sogar Geld für ihre Tanzstunden zahlt, stellt sich vor einer Aufführung hin, verschränkt die Arme und sagt: "Pah, ich verkaufe mich doch nicht unter Wert und tanze den anderen kostenlos was vor." Keine? Richtig, weil es ihr Hobby ist. Und doch macht sie im gewissen Maße Werbung - Werbung für ihren Verein. Das Tanzstudio, welches ihr das Kostüm zur Verfügung gestellt hat.
Wieso dürfen Blogger nicht auch aus Spaß bloggen? Als Hobby? Warum muss man auf Teufel komm raus Geld für das nehmen, was man gerne macht? Und wieso will das keiner dieser Partei verstehen? Kann denn diese Diskussion nicht einmal enden. Mit einem einfachen: Tu das, was sich für dich gut anfühlt.

Denn ja, ich nehme es gerne in Kauf, von den Firmen belächelt zu werden. Denn ich bin keine Profitänzerin, keine, die solo auf der großen Bühne steht und ihre Seele diesem "Beruf" verschrieben hat.
Ich bin Bloggerin aus Leidenschaft - Eine Bloggerin, die einfach nur ihr Hobby auslebt. Unbezahlt. Unbeeinflusst.

[Shop] Cosmetics Skincare

Hallo ihr Lieben :-)

Heute mal wieder ein Post aus der Kategorie "Shop" - Kurzum möchte ich euch einen Onlineladen vorstellen, mit dem ich in diesem Fall sehr gute Erfahrungen gesammelt habe. Cosmetics Skincare. Ein nettes kleines, englisches Kosmetik-Outlet, dessen Betreiberin mir sehr sympathisch ist.


Wie bin ich darauf gestoßen?

Ich glaube, das erste Mal bin ich dank Tine von den Lipglossladys auf den Shop aufmerksam geworden, die dort selber gerne bestellt.


Welche Marken sind erhältlich?

MAC, Benefit, Stila, Bobbi Brown, Yves Saint Laurent, Urban Decay, Dior, Boots 17 - Nur um ein paar Beispiele zu nennen.


Wie hoch sind die Preise?

Wie beschrieben, handelt es sich um ein Outlet. Kurzum wechselt das Sortiment stetig, aber die Preise bewegen sich immer in einem niedrigen Rahmen. Für einen MAC Eyeshadow im Döschen zahlt man derzeit umgerechnet 9€, für einen Blush 11€ - Also im Vergleich zu den Originalpreisen ein Bruchteil.


Wie hoch sind die Versandkosten?

Bei meinen Bestellungen habe ich bisher immer 3 Pfund gezahlt. Das sind ca. 3,40€ (nach aktuellem Wechselkurs)


Welche Zahlungsmöglichkeiten gibt es?

Paypal


Wie waren meine Erfahrungen?

Ich habe bisher ausschließlich sehr gute Erfahrungen gemacht. Laura, die Betreiberin, ist eine super zuvorkommende Person, die immer um Kundenzufriedenheit bemüht ist. Inzwischen habe ich etwa 5 mal dort bestellt und der Versand war immer sehr schnell, die Produkte bestätigte Originale. 
Einmal dauerte es aus privaten Gründen etwas länger, doch als Entschädigung hat man mir das Geld für die Produkte ungefragt zurückgegeben und ich musste nur den Versand zahlen :-) So etwas habe ich noch nie erlebt und war wirklich positiv überrascht. Zumal das "länger" nicht einmal zwei Wochen waren und da die Produkte aus England kommen, hatte ich sogar mit ähnlichen Lieferzeiten gerechnet.
Für meine letzte Bestellung hatte sie mir außerdem zwei begehrte Rouges zurückgelegt (Fleur Power und Dame), die ich nun gestern bequem zahlen konnte und die auch sofort verschickt wurden.
Man kann auch nach Belieben die angezeigte Währung umstellen, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass es einen meist etwas günstiger kommt, wenn man direkt Pfund drin lässt und es von Paypal umrechnen lässt.


Bestellempfehlung:

Ja


Fazit:

Ich bin von Skincare Cosmetics begeistert und liebe es, dort auf Schnäppchenjagd zu gehen. Auf Lauras Blog wird man außerdem regelmäßig über neue Waren, Sales und Rabatte informiert. Es lohnt sich also wirklich, diesen zu abonnieren, da viele begehrte Dinge schnell weg sind. Gestern gab es z.B. Coralista von Benefit für unter 20€ - leider nur in geringer Stückzahl, sodass es rasend schnell weg war.
Für die Zukunft bin ich mir sicher, dass ich noch viele viele Male dort bestellen werde. Zur Zeit machen mich beispielsweise die Creme Eyeshadows von Benefit etwas an ;-)

Tipp:

Unter "Special Offers" hat Laura noch 9 Tage lang einen riesengroßen Sale von vielen beliebten Produkten.



Kanntet ihr Skincare Cosmetics? Oder ist es für euch völlig neu? Was haltet ihr von solchen Kosmetikoutlets? Bestellt ihr dort oft und gerne oder ist es euch zu unsicher?


Liebe Grüße
Jadeblüte

Sonntag, 24. Juli 2011

[Review + Swatches] Manhattan Intense Effect Eyeshadows

Hallo zusammen :-)


Seit kurzem ist in verschiedenen Drogerien ein neuer Aufsteller mit dem Titel "Everqueens" zu finden. Dabei handelt es sich um eine Sammlung der neuen Produkte von Manhattan. U.a. ziehen sechs gebackene Lidschatten ins Standardsortiment ein, die ich vor einer Weile zum Testen erhalten habe. Da ich sie jedoch erst einmal gründlich ausprobieren wollte, kommt die Review erst recht spät.

Preis und Kaufort: 3,99€ bei dm, Rossmann etc.

Inhalt: 5g (HP)

Produkthaltbarkeit: 24 Monate


Allgemein: Alle Lidschatten befinden sich in einer simplen, durchsichtigen Dose mit flachem Deckel. Auf der Rückseite findet man Nuancename, sowie die Produkthaltbarkeit. Wie alle gebackenen Lidschatten kann man sie sowohl trocken als auch feucht auftragen. Hier kann ich bereits positiv hervorheben, dass der feuchte Auftrag sehr gut klappt und sich auf dem Lidschatten keine Kruste bildet.

Für alle gilt: Sie lassen sich einfach auftragen und weisen keinen Fallout auf. Ohne Base kann man leider so gut wie gar nichts aus ihnen herausholen, während sie auf einer Base oder gar nass aufgetragen überzeugen. Doch dazu im folgenden mehr.


11A - Off White: Off-White ist eine schöne, helle Cremefarbe, die trocken leider etwas schwächelt. Nass aufgetragen lässt sie das Auge jedoch strahlen und hält bis zum Abend.

101K - Slate Grey: Wie der Name sagt, handelt es sich um ein simples Grau. Auch trocken über einer Base aufgetragen kann man hier bereits einiges rausholen, auch wenn der Effekt nass deutlich stärker ist. Eine schöne Farbe für Smokey Eyes.



87P - Aqua Turquoise: Ich würde diese Nuance als Meergrün bis Türkis beschreiben. Wie Slate Grey kann sie auch trocken punkten, obwohl sie feucht um einiges intensiver ist. So kommt der metallische Schimmer noch besser raus.

610N - Rich Aubergine: Dieser Lidschatten hat es mir als Violett-Fan besonders angetan. Es ist ein ganz tolles, wenn auch nicht besonders außergewöhnliches Lila mit metallischem Schimmer. Feucht wieder brillianter, aber auch trocken nicht zu verachten.



910G - Dim Brown: Diese Nuance ist definitiv die außergewöhnlichste. Ein tolles metallisches, schmutziges Goldbraun, das feucht so richtig strahlt.

52M - Dusky Pink: Dusky Pink gefällt mir auch ganz gut. Ein schlichter, schimmernder Rosaton, der leider trocken auf einer Base ein wenig schwächelt. Ähnlich wie Off-White. Nass glänzte er dafür umso mehr und lässt sich z.B. toll mit Rich Aubergine kombinieren.



Positiv:
  • +Farbtöne
  • +Feuchter Auftrag möglich
  • +Haltbarkeit
  • +Intensität
  • +Verarbeitung

Neutral:
  • Preis
  • Trockener Auftrag

Kaufempfehlung: Ja

Fazit: Wer generell noch solche Nuancen sucht und nicht besitzt, kann hier einige schöne Schätze ergattern. Besonders sollte man sich mal Dim Brown anschauen, da dieser wirklich besonders ist - die anderen könnte man ggf. schon haben, was die Qualität jedoch nicht mindert.


Habt ihr den Everqueens-Aufsteller bereits gesichtet? Und habt ihr zugeschlagen? Was haltet ihr allgemein von gebackenen Lidschatten? Arbeitet ihr gerne mit ihnen oder ist euch ein feuchter Auftrag zu stressig?


Weitere Reviews, unter anderem mit trockenen Swatches ohne Base findet ihr bei:


Liebe Grüße
Jadeblüte


Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos vom Hersteller zur Verfügung gestellt.

Samstag, 23. Juli 2011

[Review + Swatches] NYX Mosaic Powder - Dare

Guten Mittag ihr Lieben,

vor einer Weile bekamen Samira und ich ein kleines Päckchen von NYX. Nachdem wir die Produkte nun ausgiebig getestet haben, möchten wir sie euch nach und nach vorstellen. Den Anfang sollen zwei Mosaic Powders machen. Die Review über "Dare" findet ihr im folgenden bei mir, während ihr bei Samira etwas über "Peachy" lesen könnt.

Preis und Kaufort: 8,95€ bei Douglas.de

Inhalt: 5,7g

Produkthaltbarkeit: 12 Monate


Allgemein: Die Mosaic Powders befinden sich in einer schwarzen, runden Dose, deren Deckel leicht gewölbt ist. Dieser ist außerdem durchsichtig und lässt den Blick auf den Inhalt frei. Wie der Name sagt, bestehen die Mosaic Powders aus mehreren Mosaicstücken. Insgesamt sind es fünf verschiedene, welche man jedoch gemeinsam appliziert.


Auftrag und Haltbarkeit: Dadurch, dass Rougepinsel gut durch die Öffnung passen, kann man leicht viel Rouge aufnehmen und applizieren. Man sollte jedoch nicht in der Farbe rühren, da diese sonst ziemlich staubt.
Alle Nuancen zusammen ergeben einen schönen, leicht schimmernden Peachton mit Rosastich. Wobei das erste deutlich überwiegt.
Die Haltbarkeit ist in Ordnung. Trägt man es morgens auf, verblasst es zwar minimal, aber man kann auch am Abend noch etwas erkennen.

 Alle Mosaicstücke einzeln geswatcht

Das Gesamtergebnis

Positiv:
  • +Optik
  • +Farbtöne
  • +Auftrag
  • +Haltbarkeit

Neutral:
  • Preis


Kaufempfehlung: Ja

Fazit: Ich mag das Mosaic Powder qualitativ sehr gerne, aber leider ist es nicht ganz meine Farbe. Deshalb werde ich mir wohl noch ein rosiges bestellen, sobald ich wieder etwas bei Douglas online kaufe.
Insgesamt ist es ein gelungenes Produkt, das ein gutes Preis-Leistungsverhältnis mit sich bringt.

Wenn ihr noch eine Review lesen wollt, schaut doch auch einmal bei Samira rein, die etwas über "Peachy" geschrieben hat.

Ansonsten würde mich natürlich interessieren, was ihr von den NYX Mosaic Powdern haltet. Besitzt ihr selber eins? Habt ihr eine spezielle Nuance im Blick? Oder kommt es für euch preislich nicht infrage?

Liebe Grüße
Jadeblüte


Das Produkt wurde mir vom Hersteller kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Freitag, 22. Juli 2011

[Freitagsfüller] 22.07.2011

Zum Abend gibt es dann noch fix meinen Freitagsfüller :-)


1. Ich halte die Zeit für unberechenbar.
2. Ich esse sehr gerne Birne, aber es muss weich sein.
3. Es hört sich seltsam an, aber ich habe weder Harry Potter, noch Herr der Ringe, noch die Twilight-Reihe gelesen - Und das als Bücherwurm.
4. Ich finde Foto von unten in 99% der Fälle unvorteilhaft.
5. Ich glaube fest daran, dass sich die Zeiten ändern werden.
6. Mit Samira Pläne schmieden, ist meine neuste Leidenschaft .
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Max Payne, 2010, Iron Man und Hitman, morgen habe ich bloggen geplant und Sonntag möchte ich genießen!



Wer mitmachen will, kann es wie immer bei Barbara kopieren und hier oder auf seinem Blog ausfüllen :-)

Liebe Grüße
Jadeblüte

[Review + Swatches] Essence 50's LE Lidschatten - You're a Heartbreaker; Come on Board Captain

Hallo zusammen,

nachdem ich euch gestern die limitierten P2 Lidschatten vorgestellt habe, komme ich heute zu zwei der Esssence Duos. "02 - You're a Heartbreaker" und "03 - Come on Board Captain!" sind derzeit im Rahmen der 50's Girls Reloaded LE erhältlich.


Preis und Kaufort: 2,45€ im dm, Rossmann etc.

Inhalt: 4g

Produkthaltbarkeit: 24 Monate


Allgemein: Die Lidschatten befinden sich jeweils in einer weißen, flachen Plastikdose mit entsprechendem LE-Aufdruck. Auf der Rückseite findet man du Nuancenamen sowie einige andere Informationen. Beide Lidschatten beinhalten außerdem einen praktischen Spiegel und die Duoseiten sind voneinander getrennt.

02 - You're a Heartbreaker: Dieses Duo besteht aus einer schimmernden, weißen Seite und einem schönen grau-blauen Ton. Die dunklere Seite ist super pigmentiert, lässt sich einfach verarbeiten und liefert damit ein tolles Ergebnis. Auch der hellere Ton kann auf einer Base richtig strahlen, neigt jedoch zu leichten Fallout und ist sheerer.


03 - Come on Board Captain!: Dieses Duo ist mir schon richtig ans Herz gewachsen. Sowohl die schmutzig, gold-braune Seite als auch das strahlende Blau sind toll pigmentiert, seidig im Auftrag und liefern ein wunderschönes Ergebnis. Ein AMU wird ganz sicher folgen. Beide Nuancen halten auf einer Base den ganzen Tag durch.


Positiv: 
  • +Preis
  • +Farbtöne
  • +Auftrag
  • +Pigmentierung
  • +Verarbeitung
  • +Haltbarkeit

Neutral:
  • Pigmentierung der weißen Nuance in 02

Kaufempfehlung: Ja

Fazit: Wer gerne mit guten, günstigen Drogerielidschatten arbeitet, ist hier gut beraten. Ich finde beide Duos wirklich toll, auch wenn die helle Nuance schwächelt. Umso mehr strahlen die anderen Farben. Die Haltbarkeit ist eins A und selbst Anfänger dürften besonders mit der 03 ihre Freude haben.


Liebe Grüße
Jadeblüte

Donnerstag, 21. Juli 2011

[Review + Swatches] P2 Deep Water Love LE Lidschatten - Neptun, Ariel, Poseidon

Guten Nachmittag ihr Lieben,

heute geht es weiter mit den aktuellen LE Reviews. Da ich in meinem Dashboard bisher erst einmal über diese Lidschatten gelesen habe, gibt es nun eine Review zu "010 - Neptun", "020 - Ariel" und "030 - Poseidon" aus der P2 Deep Water Love LE, die in den meisten dms noch vollständig erhältlich ist.

Nur zur kurzen Erklärung: Wenn hinter einer Angabe (HP) steht, bedeutet es, dass ich diese Info nur auf der Homepage der Firma finden konnte, sie aber nicht auf dem Produkt steht.


Preis und Kaufort: 2,75€ im dm

Inhalt: 2,5g (HP)

Produkthaltbarkeit: 24 Monate


Allgemein: Alle Lidschatten sind Duos und besitzen ein hübsches Schuppenmuster. Sie befinden sich in einer flachen, stapelbaren Lidschattendose, die sich einfach öffnen lässt. Durch den durchsichtigen Deckel erkennt man sofort die Nuance. Außerdem sollen die Duos wasserfest und damit sehr langanhaltend sein (HP) - Vorab sei gesagt: Wasserfest sind sie leider nicht.

010 - Neptun: Neptun ist ein meergrün-türkises Duo, dessen Pressung sehr buttrig, aber zugleich krümelig ist. Die Pigmentierung ist dadurch zwar sehr gut, aber der Auftrag schwierig, da es viel Fallout gibt. Auf dem Lid selbst lässt sich die Farbe jedoch gut verteilen und hält dort den ganzen Tag.


020 - Ariel: Hierbei handelt es sich um ein violettes Duo. Meines ist leider sehr fest gepresst, sodass man nur mit viel Druck eine gute Farbabgabe erzielen kann. Dabei sind die Töne wunderschön. Ein blau-changierendes Helllila und ein beinahe mattes Dunkellila.


030 - Poseidon: Poseidon besitzt eine hellblaue, leider sehr pudrige Seite und eine schimmernde Knallblaue. Insgesamt finde ich die Farben zwar hübsch, aber leider können sie auf dem Lid nicht brillieren. Der hellere Ton neigt zu starken Fallout, während ich bei dem dunkleren wieder viel Druck ausüben muss. Hat man sie jedoch halbwegs gut aufs Lid gebracht, halten sie auch.


Positiv:
  • +Farbtöne
  • +Haltbarkeit
  • +Muster
  • +Verpackung

Negativ:
  • -Auftrag
  • -Sehr verschiedene Pressungen
  • -Verarbeitung
  • -Produktversprechen nicht erfüllt

Kaufempfehlung: Nein

Fazit: Ich finde es wieder einmal sehr schwer, eine Empfehlung auszusprechen. Denn die Lidschatten sind durch die Bank weg verschieden gepresst. Während hier eine Seite gut ist, ist die andere Seite wiederum mies. Bei manchen habe ich Begeisterungsstürme über die ein oder andere Nuance gelesen - bei anderen die pure Enttäuschung.
Deshalb kann ich dieses Mal nur eine Entpfehlung aussprechen, denn selbst die gut pigmentierten Seiten sind mit zu staubig.

Habt ihr euch einen der Lidschatten gekauft? Und wie ist eure Pressung? Ebenso durchwachsen oder kontinuierlich?

Liebe Grüße
Jadeblüte

Montag, 18. Juli 2011

[Sonstiges] Mal was zum Lachen

Huhu ihr Lieben,

eigentlich wollte ich den nächsten Teil meiner Nelly-Odysee posten, aber ich hatte keine Lust, schon wieder einen negativen Blogpost reinzusetzen. Deshalb gibt es nun einmal was zum Lachen ;-) - Der Odyseepost folgt dann später.


Und zwar suche ich bei Ebay manchmal ganz gerne nach älteren MAC LE Produkten oder allgemein nach schönen Schminkschnäppchen - Eins geschlagen habe ich zwar noch nie, aber alleine das Gucken macht mir Spaß. Besonders wenn man auf Raritäten wie diese stößt:


Nachdem ich mir ein paar Mal die Augen gerieben habe, konnte ich dann nicht mehr anders, als den Kopf zu schütteln. Denn diese Schätzen und viele andere wurden tatsächlich verkauft. Und wenn es sich nicht um ein riesen Netzwerk von Betrügern mit etlichen Falschbewertungen aus zich Shops handelt, müssen es wohl echte Leute sein, die da zuschlagen.

Natürlich finde ich sowas unglaublich dreist und werde die besagten Links wohl melden müssen, aber andererseits frage ich mich da wieder, wie weit die menschliche Dummheit reicht. Denn dass es sich keineswegs um Originale handelt, sieht man ja wohl auf den ersten Blick. Und selbst als Nicht-Kenner reicht ein einfacher Googlebegriff.




Nun würde ich natürlich gerne auch von euch wissen, ob ihr schon einmal auf so super dreiste Fakes gestoßen oder gar darauf reingefallen seid? Oder war der Fake so gut, dass ihr es erst bei der Ankunft des Produktes gemerkt habt?
Ich freu mich auf eure Kommentare, Anektoden und Erfahrungen ;-)


Liebe Grüße - besonders an die Twittermädels, die den Fund noch spaßiger gemacht haben,
Jadeblüte

Sonntag, 17. Juli 2011

[Tag] Everyday Brushs!

Hallo ihr Lieben :-)

Nachdem ich leider gestern nicht zum Bloggen gekommen bin, hat mich heute Morgen die liebe Magalie von Les Belles Affaires getaggt - Und zwar zum Thema Pinsel. Ich denke, dass es für einige ganz interessant sein könnte, da mein derzeitiges Pinselsortiment zu 100% aus günstigen Pinseln besteht. Einige werden wohl die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, da ich die Pinsel auch gerne anders nutze, als vorgesehen - Und in manchen Kategorien würde ich auch mir dringend neue Schätze wünschen.

Für das Gesicht:


1. Essence Rougepinsel (Show Off LE): Was Rougepinsel angeht, freue ich mich sehr, wenn ich endlich einen neuen bekomme. Denn dieser ist inzwischen trotz spezieller Pinselseife kratzig und fühlt sich nicht mehr besonders gut an. Auch für ein schönes, verblendetes Ergebnis brauche ich meist etwas länger, weshalb er inzwischen hauptsächlich Verwendung bei Cremerouges findet. Diese lassen sich nämlich noch ganz gut  verarbeiten.

2. Catrice Puderpinsel: Auch wenn er für Puder gedacht ich, nutze ich ihn sehr häufig für meine Puderrouges. Er nimmt die Farbe gut auf, fühlt sich weich auf den Wangen an und verblendet die Farbe fast wie von selbst. Das einzige Manko: Dadurch dass er für Puder vorgesehen ist, ist er zu groß und man muss aufpassen, nicht das halbe Gesicht anzumalen.


Für die Augen:


1. Beliance Blending Brush: Er kostet kaum drei Euro, weshalb ich zwei besitze, die beide eine andere Verwendung finden. Der eine darf die Aufgabe erfüllen, für die er gedacht ist: Das Verblenden über die Lidfalte hinaus und bei schwierigen Kombinationen auch das Blenden untereinander. Leider ist er dafür nicht perfekt, sodass es teilweise lange dauert, bis ich das gewünschte Ergebnis erzielt habe.
Den anderen benutze ich für die Augenbrauen. Hier funktioniert er gut. Denn er nimmt mein Catrice Puder wunderbar auf und dank der spitz zulaufenden Form kann ich genau die Konturen meiner Brauen nachziehen. Bis nach außen hin.

2. Ebelin Lidschattenpinsel: Ich weiß gar nicht, wie viele ich davon besitze. Aber es dürften einige sein. Denn mit diesen Pinseln schminke ich nahezu mein komplettes Augenmake-Up. Alle AMUs, alle Project-Make Up Looks und alle Fotds wurden unter anderem mit einem dieser Pinsel geschminkt. Sie kosten weniger als zwei Euro, sind angenehm weich, aber gleichzeitig fest gebunden, nehmen die Farbe meiner Lidschatten gut auf und geben sie ebenso gut wieder ab. Das Preis-Leistungsverhältnis ist für mich jedenfalls unschlagbar.

3. Alverde Eyelinerpinsel: Seit ich angefangen habe, täglich einen Lidstrich zu ziehen, nutze ich diesen Pinsel. Für mich hat er die ideale Form und mein Exemplar ist vorne so spitz, dass ich auch dünne Linien hinbekomme. Mit anderen Formen komme ich persönlich nicht so gut klar, was wohl an der Übung liegen mag.


Ihr seht: Meine Everyday Brushs sind momentan a) ziemlich übersichtlich und b) ziemlich günstig. Ich wasche sie mindestens einmal die Woche, den Eyeliner- und Cremerougepinsel etwa nach jeder zweiten Anwendung.

Dennoch würde ich mir besonders im Bereich Rouge- und Blendepinsel bessere wünschen. Welche, die nicht kratzen, nicht Stunden brauchen, bis das Rouge/der Lidschatten ordentlich verblendet sind oder das halbe Gesicht mit anmalen.
Deshalb würde ich mich sehr über Empfehlungen eurerseits freuen. Gerne auch aus dem Standardsortiment von MAC und anderen High End Firmen.


Und da ich mir bei den folgenden Mädels vorstellen könnte, dass sie genau solche Pinsel täglich nutzen, möchte ich gerne diese vier taggen :-)

Gerne hätte ich noch weitere dazugenommen, aber das hebe ich mir für den nächsten Tag auf ;-) Ansonsten werden es einfach zu viele.

Liebe Grüße
Jadeblüte

Freitag, 15. Juli 2011

[Freitagsfüller] 15.07.2011

Für mich ist es unvorstellbar, dass schon wieder eine ganze Woche rum ist. Und das heißt, dass es wieder Zeit für den Freitagsfüller ist.


1. Gestern habe ich ganz stolz meine Mathehausarbeit beendet, eingetütet und abgeschickt.
2. Früh schlafen oder spät aufstehen.
3. Ich könnte was erzählen über, meine Katzen, das Schreiben, Schule, das Leben - Wie schnell die Zeit vergeht. Aber das erspare ich euch.
4. Die Verpackung von so mancher Kosmetik sieht ziemlich lächerlich aus .
5. Liebe ist wenn man immer ein Gefühl von Glück in sich trägt, selbst wenn es einem nicht gut geht oder alles andere schief läuft.
6. Meine Lieblingssorte Eiscreme ist Obst. Kirsche, Banane, Ananas, Mango - Da kann ich mich nicht entscheiden.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen sehr gemütlichen Spielabend, morgen habe ich ausschlafen und die Überarbeitung meiner Deutschhausarbeit geplant und Sonntag möchte ich lernen, die Zeit anzuhalten!


Wer auch ein wenig über sich erzählen mag, der kann den Füller bei Barbara kopieren und entweder auf seinem Blog oder hier im Kommentar ausfüllen.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht
Jadeblüte

[Review + AMU] P2 Deep Water Love LE Eyebase

Nach einer Reihe von tollen, empfehlenswerten Produkten gibt es heute mal wieder einen Ausflug in die Kategorie Entpfehlungen. Gegenstand: Die limitierte Lidschattenbase von P2.

Preis und Kaufort: 2,75€ im dm

Inhalt: k.A.

Produkthaltbarkeit: 6 Monate

Allgemeines: Die Base befindet sich in einer ganz schönen, flachen Dose, die Meergrün schimmert. Der Deckel ist flach und durchsichtig, sodass man direkt einen Blick auf das Innere werfen kann. In diesem Fall auf eine weiße, einfache Base.




Auftrag und Effekt: Die letztendlich durchsichtige Base zerschmilzt unter den Fingern zu einer fettigen Masse. Verteilen lässt sie sich dadurch zwar ganz gut, aber ich habe überhaupt kein Gefühl dafür, wann sie eingezogen ist. Oder anders ausgedrückt: Ich habe das Gefühl, dass sie nie ganz einzieht. Irgendwie bleibt immer ein leicht fettiger Film zurück.
Die Wirkung ist auch leider mehr schlecht als recht. Manche Lidschatten lassen sich gar nicht erst auf die Base bringen (Beispielsweise Sleek), während andere einfach nach einer Weile in die Falte kriechen. Für eine besondere Farbintensivierung sorgt die Base ebenso wenig.


Auf den Tragebildern kriegt ihr außerdem schon mal einen Eindruck von dem limitierten Eyeliner, dessen Handhabung ich noch nicht ganz hinbekomme ;-) Das AMU war lediglich ein Test für die neuen Farben und die Base.


Nach kaum einer Stunde - Der Hauch von Schwarz war 
ursprünglich das intensive Noir aus einer Sleek Palette, 
das die Base knallhart abgewiesen hat ;-)


Positiv:
  • +Preis

Negativ:
  • -Keine Intensivierung
  • -Schlechte Haltbarkeit
  • -Weist manche Lidschatten ab

Kaufempfehlung?: Nein

Fazit: Ich habe mich bisher allgemein von diesen farblosen, eher fettigen Bases distanziert und nun fühle ich mich in meiner Vermutung bestätigt. Leider erfüllt sie keine der Eigenschaften, die eine gute Base haben sollte. Außer den leichten Auftrag.
Vielleicht ist es aber auch gar nicht schlecht, da limitierte heilige Grale immer etwas blöd sind, wenn man nicht gerade etliche BackUps kaufen will.


Habt ihr bereits Erfahrungen mit solchen Bases gemacht? Vielleicht sogar mit dieser limitierten?  Ich würde mich über eure Berichte sehr freuen.

Liebe Grüße
Jadeblüte

Donnerstag, 14. Juli 2011

[Swatch] Semi Precious LE

Guten Nachmittag zusammen,

wie gestern angekündigt folgt heute mein Swatchpost zur LE. Leider fehlt Blue Sheen, da ich beim Swatchen zu viel andere Farbe im Pinsel hatte und das Ergebnis dadurch verfälscht wurde. Ich reiche den Swatch jedoch heute abend oder spätestens morgen nach.

Mineralized Skinfinishs


Rose Quartz wurde von vielen als überbewertet tituliert, teilweise sogar aufgrund des groben Glitzers zerrissen. Ich persönlich finde es jedoch wunderschön. Gemeinsam ergeben der bunte Kern und rosige Rand ein sehr zartes, subtil schimmerndes Rosa, das vermutlich nicht bei jedem Hautton zur Geltung kommt. Zu meinem passt es zum Glück ideal und es glitzert bei weitem nicht so stark wie befürchtet.


Pearl war wiederum das Überraschungsstück aus der LE. Aufgrund des bronzenen Kerns und dem beigen Rand habe ich es ignoriert, bis ich bei Karla Sugar bordeauxrote Swatches gesehen habe. Und dank Freund habe ich genauso ein Exemplar bekommen, sodass Kern plus Rand einen sehr tollen Rosenholz-Rotton ergeben.



Mineralized Eyeshadows

Alles Eyeshadows wurden mit einem Pinsel aufgetragen. Links jeweils auf der Rival de Loop Base, rechts feucht. Jenach Marmorierung können die Lidschatten anders wirken. Ebenso jenach Ansatzpunkt des Pinsels.



Dark Indulgence hat es mir von vorneherein angetan. Es ist ein schlichtes, aber wunderschönes Dunkelgrün mit schwarzem Unterton. Feucht aufgetragen gefällt es mir nicht ganz so gut, aber besonders mit Base kommt das Grün toll raus.


Meine große Überraschung. Clarity gefällt mir nicht nur aufgrund des tollen Musters, sondern auch vom Effekt her. Leider ist dieser mit der Kamera gar nicht einzufangen. Denn auf dem Lid entwickelt sich dieser e/s zu einem Feuerwerk aus Farben. Der Grundton ist Grau-Grün, während Glitzerpartikel in Pink, Gelb, Weiß und Blau nochmal ihren Senf dazu geben. AMU folgt mit Garantie.


Hint of Sapphire ist einfach nur wunderschön. Der Grundton ist jenach Licht Flieder bis Hellblau und gespickt von Glitzerpartikeln in Rosa, Rot und Blau. Ich habe so etwas jedenfalls noch nicht gesehen und auch nicht in meiner Sammlung. Auch hier gefällt mir der Baseauftrag wieder besser.


Rare Find durfte noch schnell auf meine ursprüngliche Einkaufsliste und das zurecht. Es handelt sich um einen Violettton mit brauner Grundfarbe, die auf einer Base wirklich gut rauskommt. Das Pink aus der Marmorierung kommt hierbei nicht durch. Es überwiegen Braun und Violett.


Golden Gaze - Wieder so ein Lidschatten, der sich kaum einfangen lässt. Er besitzt einen schwarzen Grundton und darüber ein tolles Gold, das jenach Auftrag mehr zur Geltung kommt. Auch hier war der Swatch tückisch, weshalb ein AMU sicher folgt.


Smoked Ruby ist, wie der Name sagt, ein rauchiger Rot-Kupferton. Auf der Base kommt der schwarze, braune Unterton besonders gut heraus, während beim feuchten Auftrag der Rotanteil überwiegt. Mir gefällt die erste Variante besser, weshalb ich Smoked Ruby auch nur so auftragen werde.


Wie ihr vielleicht bemerkt habt, fehlt außerdem Gem of Roses, aber diesem widme ich einen eigenen Post :-)

Ich hoffe, die Swatches und Kurzbeschreibungen waren für die ein oder andere mit Counter in der Nähe hilfreich. Denn das meiste ist in Läden noch zu bekommen.

Liebe Grüße
Jadeblüte

Mittwoch, 13. Juli 2011

[Gekauft + Fotd] Die böse Versuchung

Hallo ihr Lieben,

da Douglas richtig flott war und mein Semi-Precious Päckchen schon heute ankam, gibt es auch heute den gesamten Einkauf :-) Und ja, ich weiß dass er riesig ist und nicht ganz günstig war, aber mich hat zum ersten Mal eine MAC LE so richtig angesprochen. So sehr, dass ich mich kaum entscheiden konnte, was mit darf und was nicht. Und einen großen Teil habe ich wieder einmal meinem Freund zu verdanken.


Aber fangen wir vorne an (wen nur die Bilder interessieren, der möge sich so frei fühlen, zu scrollen ;-): Als die Pressebilder der LE erschienen, haben es mir besonders die Lippenstifte angetan. Genauer gesagt Gem of Roses und One of a kind. Auch der grüne Lidschatten Dark Indulgence, der goldene Golden Gaze und das MSF Rose Quartz fand ich direkt wunderschön - Von den Marmorierungen aller anderen Lidschatten gar nicht erst zu sprechen.
Letztendlich habe ich mich dann auf 2 Lippenstifte und 1-2 Lidschatten festgelegt. Da ich noch Douglasgutscheine hatte und ein Rabattcode existierte, fand ich die Summe super und legte mich gemeinsam mit Samira und Suki auf die Lauer.


Und das Sonntagabend. Aus einem Spontaneinfall entstand nämlich die Idee, die Nacht durchzumachen, um die Semi Precious bei Douglas nicht zu verpassen - und natürlich auch aus Spaß. Wir alle hatten Montags nichts vor, also war die Voraussetzung perfekt.
Sonntagabend begann also unser Dreierchat bei Skype und wie sollte es anders sein? Das erste Thema war die LE und unsere Wunschliste.
Das ganze lief darauf hinaus, dass wir etliche Swatches angeguckt haben und ich von jedem noch ein Stück mehr angefixt war. Klasse.
Also jammerte ich vor mich hin, dass ich nicht weiß, was ich nun tun soll. (Samira beschwerte sich übrigens parallel bei meinem Freund, dass ich sie anfixe und sie - wenn es so weitergeht - schon bald Mietnomadin sein würde.)
Demnach musste sich mein Freund dann die Swatches auch mal anschauen, hat tolle Farben abgesegnet und einen Satz gesagt, den wohl jede gerne hört: "Kauf einfach das, was dir gut gefällt."


Etwas ungläubig habe ich dann eine Liste zusammengestellt, die er sogar so abgesegnet hat. Darauf standen zwei der MSF (Pearl; Rose Quartz), ein Lippi (Gem of Roses) und fünf Lidschatten (Dark Indulgence, Blue Sheen, Smoked Ruby, Golden Gaze und Rare Find).

Nun ging also die Warterei los, aber bis um 8 Uhr tat sich im Onlineshop gar nichts. Suki musste sich zwischenzeitig mal hinlegen, da es ihr nicht so gut ging, aber sie hatte ja unser Versprechen, angerufen zu werden, sobald die LE draußen ist.


Um 8 Uhr als der erste Schockmoment: Das Bild der LE ist da. Allerdings noch nicht anklickbar. Stunden später ging es dann, aber was war? Keines der gewünschten Produkte war gelistet.
Ein Anruf bei Douglas verriet, dass die LE wohl doch erst am 12 oder gar 13 erscheinen würde. Die durchgemachte Nacht war dennoch nicht umsonst, denn ich hatte eine Menge Spaß mit den beiden Mädels :-) Und das ist das Wichtigste.


Nachdem es klar war, bot mein Freund an, loszufahren und meine einzelnen Douglasgutscheine zu einem umzuwandeln. Ich habe dankend angenommen, er ist los, hats umgetauscht und bei mir angerufen. Vom Breuninger aus. Ich hatte ihm schon vorher gesagt, dass 100%ig nix mehr da sein wird von den tollen Sachen (Wie bei der VV damals), aber ich hatte Unrecht.
Es war wohl noch ausnahmslos alles verfügbar. Wirklich ideal, da ich bei "Pearl" eigentlich keine Lust auf ein Überraschungsmuster hatte - denn schließlich sollte es Bordeaux und nicht Kupfer sein. Demnach hat er es mitgebracht und ich saß den ganzen Abend grinsend da ;-)


Gestern Morgen ging die LE endlich online. Zum Glück hatte ich mir einen Wecker auf kurz nach 6 gestellt, als die LE bereits online war. Nachdem ich auch Samira mobilisiert hatte, haben wir zusammen den Onlinestore geplündert und ich habe meine Liste, bis auf Gem of Roses, abgearbeitet.

Am späten Nachmittag sind mein Freund und ich dann nochmal zum Breuninger. Einmal um Gem of Roses anzuschauen und um alle bestellten Lidschatten zu swatchen. Einfach um zu wissen, welche behalten werden.
Beim Swatchen dann die riesen Überraschung: Clarity und Hint of Sapphire (Optisch zwei meiner größten Favoriten) sahen ganz anders aus als bei Temptalia. Während ich HoS auf ihren Swatches sehr enttäuschend fand, hat er sich in Wirklichkeit als ein toller hellblauer Fliederton entpuppt. Clarity als grünliches, rauchiges Schwarz mit Glitzer.
Daneben gefiel mir außerdem noch Feeling Flush richtig gut. Super seidige Textur, tolle Farbe.


Dennoch wollte ich - preislich gesehen - einfach wieder gehen, als mein Freund die Maccine holte und mich fragte, welchen Lippenstift ich nochmal wollte. Etwas verwirrt habe ich "Gem of Roses" gemurmelt, den sie sofort aus einer prall gefüllten Schublade geholt hat. Als sie ihn mir geben wollte, hielt mein Freund ihr noch Clarity und Hint of Sapphire hin, mit den Worten: "Die beiden bitte auch noch". Nur Feeling Flush haben wir zurückgelassen.
An dieser Stelle fehlen mir die Smilies um das auszudrücken, was ich in dem Moment dachte. Mit einem riesen Grinsen, etwas paralysiert und einer fast irren Lache bin ich ihm zur Kasse gefolgt.

Das Ergebnis des Ganzen sieht also so aus:


Und ich bin mehr als glücklich und dankbar für all die tollen Sachen. Natürlich habe ich mich heute auch sofort mit den Produkten geschminkt. Der Anlass ist der letzte Teil von Harry Potter, den wir nachher sehen werden - Ich finde, bei so viel Magie passte etwas Blaues ganz gut:


Augen:
  • P2 Eyebase
  • MAC Retrospeck (Innenwinkel)
  • MAC Hint of Sapphire (Bewegliches Lid)
  • MAC Blue Sheen (Außenwinkel)
  • Essence London Baby Eyeliner
  • Essence Multi Action Mascara
  • P2 Kajal
Wangen:
  • MAC Rose Quartz

Lippen:
  • MAC Gem of Roses

Normalerweise mag ich Blau auf den Augen nicht so gerne, aber diese Töne sind einfach ideal und lassen meine Augen mal nicht stumpf und fahl wirken :-)

Swatches aller anderen Produkte folgen morgen. Weitere Fotds in den kommenden Tagen/Wochen - Jenachdem wie es passt.


Nun zum Abschluss die große Frage: Was habt ihr aus der MAC Le gekauft? Hat sie euch genauso sehr angesprochen wie mich? Und seid ihr vielleicht sogar stark geblieben? Oder haben euch die Mineral Produkt total kalt gelassen?

Liebe Grüße
Jadeblüte