Einen schönen Samstagmorgen ihr Lieben!

Ich hoffe ihr hattet einen guten Start ins Wochenende. Um ihn euch zusätzlich etwas zu versüßen, habe ich noch eine PonyHütchen-Review für euch. Dieses Mal über das zweite Pigmente-Set aus der Alice LE. Es trägt den Titel „Cheshire Cat“* ist besitzt wirklich ganz andere Farben als The Rabbit Hole. Aber schaut am besten selbst, welches euch mehr zusagt 🙂 Teilweise habe ich den Text kopiert – natürlich nur bei allgemeinen Informationen! Die eigentliche Review ist natürlich individuell.

Preis und Kaufort: 36,45€ bei PonyHütchen

Inhalt: ~30g

Produkthaltbarkeit: k.A.

Allgemein: Das Set „Cheshire Cat“ besteht aus vier tollen Pigmenten, einem durchsichtigen Lipbalm und einem festen Parfum, dessen Duft ich nur schwer beschreiben kann. Es riecht etwas schwerer, aber ganz wundervoll. In meiner Nase noch besser als das zitronige aus dem Rabbit Hole Set.
Alle Produkte befinden sich in kleinen Döschen, die man mit einem Stacksystem übereinander stapeln kann – da es sich bei meinen um Samplegrößen handelt, kann ich es leider nicht demonstrieren.
Diese vier Pigmente haben eher frühlingshafte Nuancen. Ein schönes Bordeaux-Violett, ein helles Rosa, ein strahlendes Blau und ein interessanter, changierender Korall-Pink-Ton. Also genau die Nuancen, die zur Grinsekatze von Alice passen. Thematisch schön getroffen 🙂

Auftrag und Haltbarkeit: Da sich das Rosa beinahe mit meiner Hautfarbe deckt, erscheint die Pigmentierung auf den ersten Blick nicht so herausragend. Dass sie es aber dennoch ist, beweist ein AMU, das ich euch in den nächsten Tagen zeigen werde.
Die anderen drei Nuancen sind ebenfalls klasse pigmentiert und lassen sich mit Abklopfen gut auftragen. Sonst muss man mit etwas Fallout rechnen.
Auf meiner RdL Base halten die Nuancen alle problemlos den ganzen Tag durch. Ich habe hier also nichts zu meckern 🙂 Der Balm ist leider ebenso fest wie im anderen Set… Aber gut, darüber kann ich hinwegsehen. Ich vermute auch mal, dass es an meinen Eisfingern liegt, dass er unter der Berührung nicht an“schmilzt“. Mein anderer PonyHütchen Balm hat nämlich eine ganz andere Beschaffenheit.

Positiv:

  • +Nuancen
  • +Pigmentierung
  • +Haltbarkeit
  • +Verblendbarkeit
  • +Festes Parfum

Neutral:

  • Preis
  • Auftrag 

Negativ:

  • -Balm

Kaufempfehlung: Ja!

Fazit: Ich finde, dass dieses Set ein tolles Pigmentset für den Frühling ist – und somit doch eine schöne Idee für ein Weihnachtsgeschenk, oder? 🙂 Ich bin von den Farben jedenfalls begeistert, auch wenn ich momentan nicht so große Lust auf „bunt“ habe.
Aber das kommt sicher wieder und bis dahin werden die Schätzchen garantiert schon ein Mal für Projekte zum Einsatz kommen.

Wie gefällt euch das Cheshire Cat Set? Schöner als The Rabbit Hole? Oder gar nicht euer Fall? Ich bin gespannt auf euer Feedback!

Liebe Grüße
*Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos vom Hersteller zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!