[Shop] Meine kleine Odysee Teil II

Nachdem sich mein Ärger inzwischen gelegt hat, möchte ich euch gerne von dem weiteren Verlauf meiner Nelly-Bestellung erzählen, welcher zugegebenermaßen abenteuerlich war ;-)

Als Sonntagmorgen der Gutschein noch immer nicht reaktiviert war, habe ich eine erneute Nachricht hingeschrieben und mehrere Stunden später eine Antwort erhalten. In dieser hieß es, man habe erst jetzt erfahren, dass der zuständige Mitarbeiter wochenends nicht arbeitet. Nun gut.


Montag war es dann so weit und ich habe im Laufe des Vormittags abermals meinen Code bei Nelly eingetippt - Mein Warenkorb stand schließlich schon lange fest. Ein Mist Stockholm Lidschatten in Schwarz und ein Nouba Rouge in Rosa.
Nach der Aktivierung des Codes musste ich mir dann etwas ungläubig die Augen reiben. Denn anstatt 44,95€ hat man mir versehentlich 4495,05€ gutgeschrieben. Aus reiner Neugier habe ich teurere Produkte in den Warenkorb gelegt und tatsächlich: Es handelte sich nicht um einen Anzeigefehler, sondern um einen echten, einlösbaren Wert. Uff.


Per Twitter habe ich dann noch erfahren, dass ich kein Einzelfall bin, sondern auch die anderen Mädels um die 2000€ gutgeschrieben bekommen haben. Statt der 20€ für die ausverkauften The Balm Sachen. Ich weiß nicht, wie viele Menschen von dem Fehler betroffen waren, aber ich denke, es werden noch einige sein. Bei über 8000 verkauften Gutscheinen zumindest naheliegend.

Nun bin ich jedoch ein Mensch, dessen Gewissen ziemlich schnell zwickt und der sich immer in die Lage des anderen versetzt. Deshalb galt auch mein zweiter Gedanke dem Mitarbeiter, der den fatalen Fehler begangen hat.
Denn ich gehe davon aus, dass einige Menschen diese Lage ausgenutzt und das Geld auf den Kopf gehauen haben. Und obwohl Nelly.de laut eigenen Angaben alle Bestellungen wieder storniert hat, bleibt immer noch ein ganzer Haufen bürokratischer Aufwand.

Aus diesem Grund habe ich also sofort eine E-Mail an den Kundenservice getippt und sie auf den fatalen Fehler aufmerksam gemacht. Geshoppt habe ich selbstverständlich nicht.
Etwa drei Stunde später hatte ich eine Antwort im Postfach, die mich wirklich positiv überrascht hat. Denn als Dankeschön für meine Ehrlichkeit hat man mir angeboten, etwas für 100€ aus dem gesamten Sortiment auszusuchen. Einen solchen Service hätte ich wirklich nicht erwartet, denn wie sich später herausgestellt hat, war ich nicht die einzige, die es gemeldet hat und jeder hat eine entsprechende Belohnung bekommen.

Dazu wäre Nelly.de definitiv nicht verpflichtet gewesen, da sie bei falschen Bestellungen Anzeige wegen Betrugs erstatten könnten. Insofern war es eine sehr nette Entlohnung, für die ich mich noch einmal bedanken möchte.


Und so möchte ich es nun beruhen lassen. Zwar gab es in den letzten beiden Tagen noch sehr viele turbolente Entwicklungen, weswegen ich auch nicht zum Bloggen gekommen bin, aber diese will ich nun auslassen.
Denn alle betroffenen Personen wissen darüber Bescheid und ich fänd es nicht in Ordnung, das auf dem Blog breitzutreten. Ich hoffe, ihr könnt es verstehen.
Denn zum Schluss hat ja alles ein gutes Ende genommen, ich freue mich über meine zusätzlichen Waren, über einen sehr netten, neuen Bloggerkontakt und bedanke mich für den freundlichen Service.


Liebe Grüße
Jadeblüte

Kommentare:

  1. Das ist ja mal eine tolle Entschädigung. Mit dem Groupon Deal haben sie sich im Endeffekt wahrscheinlich keine Freude gemacht ^^

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin noch gespannt, was mich alles erwartet, bei mir war ja bei zwei Sendungen schon falscher Inhalt dabei gewesen :)

    AntwortenLöschen
  3. Das haben wir gut gemacht, du Süße!! :)

    AntwortenLöschen
  4. 100 EUR ? ehrliche meinung ? krasse sache... ich mein, wenn die das bei 100 mädels machen ? dann hab die a) zu viele einnahmen gehabt oder b) nicht nachgedacht oder c) nur versprochen und halten es nicht ein...

    dennoch freue ich mich und hoffe natürlich, dass alles klappt und du dir dafür wirklich noch hübsche sachen aussuchen kannst !
    und ich hätte es auch gemeldet, denn wenn am anderen ende der leitung der mitarbeiter das hätte "haften" müssen... das wär teuer geworden für den armen, nur weil ein komma verrutscht ist !

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Immerhin ^^ ICh frage mich grad was mit den Leutne passiert ist die wirklich für 4000 geshoppt haben...

    AntwortenLöschen
  6. Also, ich bin mir nicht so sicher, wer da den Rechtsstreit verloren hätte... Als gewerblicher kann man da ziemlich auf die Nase fallen.

    AntwortenLöschen
  7. wow nicht schlecht.
    nach deinem ersten bericht war ich schon etwas nervös, hatte auch den gutschein genutzt.
    und vor allem weil es ja bei mehreren ärger gab.
    aber heute kam das paket an, vollständig und mit den richtigen sachen.
    hatte aber auch nichts von the balm bestellt ;)

    AntwortenLöschen
  8. Das finde ich wirklich großzügig von Nelly.

    Bei mir hat die Bestellung gut geklappt, es kam am Samstag alles vollständig und heil an, obwohl sogar Sachen von The Balm dabei waren!

    Ich habe hier auf meinem Blog darüber berichtet.

    AntwortenLöschen
  9. wow das ist echt wahnsinnig großzügig!

    AntwortenLöschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)