Guten Morgen zusammen,

während für die meisten nun die Ferien beginnen oder zumindest ein freies Wochenende, stehen bei mir noch einige Hausarbeiten an – An dieser Stelle also mein Mitgefühl für all die Studenten, die jetzt noch Klausuren schreiben müssen.
Deshalb ist es nun tageweise immer mal wieder etwas ruhiger auf dem Blog, aber ich hoffe, bald mit allem durchzusein und mich dann wieder auf die Dinge konzentrieren zu können, die mir Spaß machen. Und da auch ich immer mal wieder Lernauszeiten brauche, kommt nun eine Review zu den Liquidlinern „010 – Over the Ocean“ und „020 – Under the Sea“ aus der aktuellen P2 LE.

Preis und Kaufort: 2,95€ im dm

Inhalt: 5ml


Produkthaltbarkeit: 6 Monate

Allgemein: Die Liner sollen wasserfest sein, dadurch „extrem“ lange halten und zusätzlich sehr präzise im Auftrag sein. Beide befinden sich in einem Flakon mit einem langen, grünen Deckel. In diesem befindet sich wiederum der Applikator. Ein einfacher, spitzer Pinsel.

010 – Over the Ocean: Diese Nuance ist ein schimmerndes, schönes Meergrün – Zumindest im Flakon. Denn leider ist der Eyeliner im Auftrag etwas zickig und man muss mehrmals pinseln, um eine gut deckende, dünne Linie hinzubekommen. Mit Pech gelingt es gar nicht, da sich die Farbe auch gerne mal an den Seiten des Lidstrichs sammelt. Dadurch wird er ungewollt dick.
Hat man es jedoch erst einmal aufgetragen, hält es wirklich „extrem“ lange und ist nur mit wasserfestem AMU Entferner wegzukriegen.

020 – Under the Sea: Hierbei handelt es sich um ein schönes Violett. Dieses lässt sich etwas deckender auftragen als die 010 und ist damit leichter handzuhaben. Dennoch musste ich hier sehr viel üben, da ich mir andauernd die Wimpern angemalt habe. Das liegt an dem langen, geraden Stil und meinen von Natur aus hoch gebogenen Wimpern – Etwas schade, da nämlich auch dieses Exemplar super wasserfest ist und es somit schwer war, das Zeug aus dem Spitzen zu entfernen. Zumindest ohne das Make-Up komplett zu zerstören.
In diesem Post habe ich ihn übrigens bereits einmal gezeigt.

020 und 010: Links dick aufgetragen, Rechts ein dünner Auftrag

Positiv:

  • +Nuancen
  • +Langanhaltend

Neutral:

  • Preis

Negativ:

  • -Dünner Auftrag schwer
  • -Präzises Arbeiten braucht viel Übung
  • -Deckkraft



Kaufempfehlung: Nein, außer…

Fazit: …man hat viel Erfahrung mit solch zickigen Linern und bändigt diese gerne. Denn leider sind sie genau das für mich: Zickig. Ich brauche lange für den Auftrag, dünne Linien sind schwer, Farbe pappt da, wo sie nicht hingehört – Alles keine Attribute für meinen Traumliner.
Dennoch werde ich sie behalten, da sie mir farblich gut gefallen und ich mir vorstellen könnte, dass sie sich super für Unterwasser-Make-Ups und ähnliche Projekte eignen.

Habt ihr euch einen oder gar beide der Liner gekauft? Und was war der ausschlaggebende Grund? Farbe? Pinsel? Gute Reviews? Wie kommt ihr letztendlich mit ihnen klar oder gehört ihr zu der Fraktion: Aufs Lid kommt nix außer Schwarz? (Zu der ich sonst eindeutig gehör 😉 )

Liebe Grüße
Jadeblüte