Freitag, 31. Dezember 2010

[FOTD + NOTD] Alles voll Glitzer

Guten Nachmittag ihr Lieben :-)

Wie angekündigt, gibt es nun einen Post zu meinem Silvesterlook, den ich vorhin vorbereitet und fotografiert habe. Dafür habe ich viele Produkte benutzt, die dieses Jahr nur sehr selten oder sogar gar nicht zum Einsatz kamen und ich war sehr überrascht, wie gut diese waren. Also für 2011 habe ich schon mal ein paar Schätzchen neu entdeckt ;-) Nun aber zu meinem Look, bei dem der Glitzer leider auf den Fotos null zur Geltung kommt...


Augen
  • P2 Eyebase
  • Rival de Loop e/s "Smoky Eye"
  • Essence e/s "Werewolf or Vampire?" (Eclipse LE)
  • Alverde Geleyeliner
  • Essence Multi Action Mascara
  • P2 Kajal "Deep Black" (Your Wild Side LE)
  • Essence Shimmer Powder (Eclipse LE)

Wangen
  • P2 "Cool Apricot" (Snow Glam LE)
  • P2 Shimmer Dust (Snow Glam LE)

Lippen
  • P2 "Glamourous Nude" (Meet me at 12.30 LE)




Nägel
  • P2 Base Coat
  • China Glaze "Little Drummer Boy"
  • Essence "Julia"
  • Catrice Up to 10 days Topcoat




Und nun würde mich natürlich auch sehr interessieren, wie eure Silvesterlooks aussehen :-) Eher schlicht? Oder auch mit viel Glitzer und Glamour? Und wie feiert ihr überhaupt heute Abend? Groß oder eher so wie ich, im kleinen Kreis?

Nun wünsche ich euch eine ganz tolle Silvesternacht und einen guten Rutsch!

Liebe Grüße
Jadeblüte

[Freitagsfüller] 31.12.2010



Der letzte Tag in diesem Jahr, der letzte Freitagsfüller und allgemein die letzten Posts - Wahnsinn. Während ihr auf diversen Blogs wahrscheinlich schon so etwas wie "Jahresfavoriten" o.ä. gefunden habt, werden diese bei mir erst Anfang Januar eintrudeln, da ich mir noch unsicher bin ;-)

Zum Glück habe ich gestern soweit alles erledigt, sodass ich mich heute "nur noch" anziehen, schminken, Haare nachfärben und Nägel lackieren muss. Ein Lookbild stelle ich selbstverständlich nachher online. Sowie ein wahnsinnig leckeres Rezept.

Nun aber erst einmal zum Freitagsfüller von Barbara :-)


1.  Inzwischen haben sich unsere Katzen gut eingelebt und freuen sich hoffentlich genauso auf das neue Jahr wie wir.
2.  Raclette und eine Feier im winzigen Freundeskreis ist bei uns Tradition an Silvester.
3.  Die Nachricht des Tages gab es noch nicht, da ich noch nicht allzu lange wach bin.
4.   Jetzt werde ich so schnell wie möglich meine Haare färben, Nägel lackieren und alles fotografieren.
5.  Heute um Mitternacht werden wir auf das neue Jahr anstoßen und hoffen, dass unsere Katzen den Krach draußen überstehen.
6.  Vorsätze sind eine nette Sache, die leider viel zu schnell abhanden kommt.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ein gemütliches Silvester, morgen habe ich ausschlafen und einen ruhigen Tag geplant und Sonntag möchte ich nicht allzu schockiert darüber sein, dass wir schon den zweiten Januar 2011 haben!


Wie immer freue ich mich über eure Freitagsfüller :-) Einfach ab in den Kommentar dabei - Ob in Linkform oder gleich ausgefüllt!

Nun, falls ihr heute Nachmittag nicht mehr dazu kommt, meinen Blog zu lesen, wünsche ich euch schon an dieser Stelle einen sehr guten Übergang ins neue Jahr. Feiert schön und bei dem Wetter vorsichtig, genießt die letzten Augenblicke im Jahr 2010 und lasst die guten Momente noch einmal Revue passieren.


Ganz liebe Grüße
Jadeblüte (, die jetzt irgendwie trotzdem unter Zeitdruck steht und sich beeilen sollte)

Mittwoch, 29. Dezember 2010

[Auslosung] Gewinner Türchen Nr. 16 und 24

Und hier wie angekündigt die Auslosung meiner Türchen :-)

Leider hatte sich meine letzte Gewinnerin nicht gemeldet, sodass ich für den 16.12 unter allen damaligen Teilnahmen das MAC Refill erneut verlost habe. Zuerst habe ich übrigens alle gültigen Teilnahmen in ein Worddokument eingetragen und alle Namen durchnummeriert. Anschließend habe ich Random.org die Auslosung überlassen ;-) Nun aber zu den Gewinnerinnen: 


MAC Refill vom 16.12.2010


Herzlichen Glückwunsch, Kasta :-)



Gewinnpaket vom 24.12.2010


Herzlichen Glückwunsch, Me :-)


Bitte sendet mir eure Adressen bis zum 5.1.2011 an Jadebluete[at]gmx[dot]de
Von dir, Kasta, bräuchte ich dann auch noch den Refillwunsch aus dem aktuellen Sortiment.

Ich hoffe, dass ihr beide euch über den jeweiligen Gewinn freut und an alle anderen: Keine Sorge, dies wird sicher nicht mein letztes Gewinnspiel gewesen sein :-)


Ganz liebe Grüße und einen schönen Mittwochabend
Jadeblüte

[Gekauft] Ein Paradies namens "unangetastete LEs"

Guten Mittag :-)

Wie versprochen, geht es endlich mal wieder mit dem eigentlichen Bloginhalt weiter: Beautyprodukte aus dem Drogeriebereich.


Eigentlich wollten mein Freund und ich gestern nur kurz alles für Silvester einkaufen gehen und beim dm lediglich Wattestäbchen und Wattepads einkaufen. Nichtsahnend laufen wir also an der P2 und Essencetheke vorbei, als mir plötzlich zwei scheinbar erst kürzlich aufgestellte, komplett vollständige und neue LEs ins Auge stechen. Und mein erster Gedanke war natürlich: Mist, Kamera vergessen!
Demnach gibt es jetzt leider keine Bilder der kompletten Aufsteller und nur welche von meinem kleinen Einkauf.

Bei den LEs handelte es sich um die "Black & White" und "Your Wild Side", die mich laut Previews beide nicht besonders angesprochen haben. Bei der P2-LE (Wild Side) sagte mir das Design nicht zu und die Essence LE habe ich als langweilig abgestempelt.

 Kajalstifte: je 2,25€
Lidschatten: je 2,25€
Shimmerfluid: 3,95€
Lippencils: je 1,45€

Nun, was soll ich sagen? Gut, dass ich so einen großzügigen und aufmerksamen Freund habe, der mich dann glatt dazu angehalten hat, trotzdem mal alles näher zu betrachten. Auf den zweiten Blick haben mich dann erstmal "nur" die Kajalstifte (Wahnsinns Farben!) und zwei der drei Lidschatten angesprochen. Überhaupt keine Beachtung habe ich dem sogenannten "Mystic Gold Shimmer Fluid" geschenkt, weil ich mit Bronzer etc. eigentlich gar nichts anfangen kann. Mein Freund hingegen war der Meinung, ich müsse es dennoch mal ausprobieren, da er es schön findet und sich gut an mir als Highlighter o.ä. vorstellen kann. (Ja, auch er kennt inzwischen die gängigsten Schminkbegriffe ;-))
Also habe ich es widerstrebend ausprobiert und war überraschender weise wirklich angetan. Zwar nicht, um "faszinierende Sommereffekte mit einem Hauch von Glamour" auf meine "ungebräunte Winterhaut" zu zaubern, sondern eben als Highlighter und Base/Lidschatten. Denn dieses Gold glitzert so wundervoll, dass ich es auf Bildern kaum festhalten konnte:



 Lidschattenswatches ohne Base!

Aus der EssenceLE durften dann übrigens diese beiden Lippencils mit, die sehr sehr cremig, beinahe fettig sind und somit wahrscheinlich nicht als Base dienen werden, wie ich erst gehofft habe. Dafür ist der helle klasse für Highlights - und das nicht nur auf den Lippen. Für den schwarzen habe ich mir auch schon was überlegt, was ich euch ggf. noch vorstellen werde ;-)



Fazit Your Wild Side: Kajals, Shimmer Fluid und Lidschatten sind ein absolutes Must-Have für mich. Jenach Gefallen auch die Glosse und matten Lacke - Letztere haben mir nicht zugesagt. Also insgesamt trotzdem eine gelungene LE, auch wenn ich das Design nicht so mag.

Fazit Black & White: Besonders der helle Jumbopencil und die falschen Wimpern sind kleine Hingucker. Beim Rest würde ich mal selber testen, aber die Lidschatten sind mM nach recht schlecht pigmentiert, der Duopencil zu zerbrechlich und die Lacke eher unspektakulär. Hier hätte also gerne mehr drin sein dürfen...




Habt ihr die LEs auch schon entdeckt? Und habt ihr zugeschlagen? Oder seid ihr auch eher unbegeistert und noch am Hadern?


Ich gehe jetzt mal die Gewinner von Türchen 24 und einen neuen Gewinner von Türchen 16 auslosen, da sich die andere Gewinnerin leider bis dato nicht bei mir gemeldet hat und die Frist bereits Heiligabend abgelaufen war.


Liebe Grüße
Jadeblüte

Dienstag, 28. Dezember 2010

[Alltag] Neueinzug Nummer 2

Guten Vormittag ihr Lieben :-)

Bereits im letzten Alltagspost habe ich erwähnt, dass unsere kleine Katze, die nun übrigens Luanna (Gesprochen wie geschrieben und einfach nur "Lu" abgekürzt) heißt, nicht alleine bleiben soll. Und deshalb haben wir schon einen Tag nach ihrer Ankunft noch einmal die Vermittlerin kontaktiert und gebeten, uns doch noch den kleinen Kater zu geben, den unsere Lu bereits kennt.
Die beiden kamen "damals" zusammen von Lanzerote und sind die letzte Zeit zusammen bei einer Pflegefamilie gewesen.
Und am 23.12. war es dann auch schon soweit: Pünktlich um 10 Uhr hat die Vermittlerin geklingelt und uns unseren schwarzen Kater gebracht, der am gleichen Tag wie Lu geboren wurde - allerdings schon ein Stück größer war.
Momentan sind wir uns beim Namen noch nicht 100%ig sicher, denn auch wenn uns "Midnight" (Abgekürzt Nighty) passend erschien - Schwarzes Fell, gelbe, runde Augen -, lässt er sich nicht so schön rufen. Deshalb schwanken wir noch ;-)


So, nun aber genug herumgeredet und zu den wichtigsten "Infos": Die beiden verstehen sich blendend, toben stundenlang herum, kuscheln viel, lieben es, bei uns zu schlafen und haben vor allem einige Flausen im Kopf, die wir ihnen noch abgewöhnen müssen. Bestes Beispiel ist das planschen im Wassernapf und damit das Unter-Wasser-Setzen der Wohnung ;-) Fotos folgen, insofern ich es mal richtig eingefangen kriege. Denn so aufwändig es auch ist, ihnen hinterher zu putzen: der Anblick ist wirklich göttlich, wenn sie wieder ihre Pfoten schütteln und verwirrt versuchen, das nasse Zeug einzufangen und zu "fressen" ;-)
Ganz spannend war übrigens Weihnachten mit den Geschenkbändern. Ganz prima Spielzeug, aber zu gefährlich, um es ihnen zu überlassen. Also durfte nur mal ein wenig danach geschnappt werden, wie ihr im folgenden sehen könnt:

Besagtes Geschenkband an Weihnachten 
und dazugehörig ein verspieltes Kätzchen


Egal wo sich Nighty befindet: 
Putzen geht immer, auch im Halbschlaf


Die bevorzugte Schlafposition, wenn gerade 
mal kein freier Schoß in der Nähe ist


Das liebste Spielzeug der beiden - insofern gerade 
keine große, hänkellose Papiertüte in der Nähe ist ;-)


Am aller besten ist es immer auf dem 
Schoß von einem von uns beiden


Und nun werde ich mich mal wieder ans Beautybloggen machen, denn dank Weihnachten, Adventskalender & Co. gibt es doch wieder ein paar Teilchen, die gerne gereviewed werden wollen ;-)

Liebe Grüße
Jadeblüte

Freitag, 24. Dezember 2010

[Weihnachtsfüller] 24.12.2010

Wer sich wundert, dass ich um die Zeit etwas poste und nicht bei besinnlicher Musik unterm Tannenbaum sitze: Ich warte nur gerade auf meinen Freund, der noch etwas vorbereitet ;-) Und diese Zeit nutze ich, um schnell meinen Freitagsfüller von Barbara auszufüllen - Danach wird dann gefeiert.



1.  Heute abend wird es bei uns ein leckeres Raclette und nur wenige, aber dafür herzliche Geschenke geben.
2.  Die Ruhe, die von leiser Musik begleitet wird und das gemütliche Zusammensein mit meinem Freund und unseren Katzen ist mein Plan für heute Abend und darauf freue ich mich am meisten.
3.  Uuups, ich habe vergessen dass die Weihnachtszeit jedes Jahr so schnell vergeht.
4.  Manchmal ist Stress unnötig oder eben nicht.
5.  Inzwischen kann man selbst fünf Minuten vor der Bescherung noch online einen Gutschein ordern - Praktisch, aber für mich ein No-Go.
6.  Wer an Weihnachten arbeiten muss, der tut mir sehr leid und kann dafür hoffentlich die beiden Feiertage genießen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf besinnliche Momente, morgen habe ich ausschlafen, kuscheln und Guildwars spielen geplant und Sonntag möchte ich einen schönen Schneespaziergang machen!


Und das war es dann auch in aller Kürze. Nun muss ich los und wünsche allen, die das hier lesen, noch eine wundervolle Weihnachtszeit!
Liebste Grüße
Jadeblüte

Türchen Nummer 24

Wow, es ist Weihnachten! Kaum zu glauben, aber wieder ist ein Jahr herum und es ist Zeit, Geschenke weiterzugeben, selber zu öffnen und den ganzen Stress der letzten Wochen hinter sich zu lassen. Denn schließlich hat ja alles auf diesen einen Tag hingeführt: Auf den 24.12. - Heiligabend.
Deshalb wünsche ich euch schon an dieser Stelle ein besinnliches, stressfreies, wunderschönes Fest :-) Und auch wir Bloggerinnen vom Adventskalender wollen heute einen Teil zur Freude beitragen und haben deshalb noch einmal alle für euch ein Türchen geöffnet!
Dieses Mal habt ihr übrigens länger Zeit zum teilnehmen! Einfach mal unten nachlesen ;-)


Was kann ich heute gewinnen?

Der heutige Gewinn ist etwas "vielfältiger" und ich hoffe, dass er euch zusagt :-) Denn es gibt:
-P2 Nagellack "Charismatic"
-Essence Eclipse LE Lipgloss "Lunch at Cullen's"
-Essence Denim Wanted LE Eyeliner "Vintage Style"
-Essence Show Off LE Lidschatten "Chica"
-Essence Show Off LE Lidschatten "Extravagant Girl"
-NYX Jumbo Pencil "Milk"
-NYX Round Lipstick "Thalia"
-NYX Round Lipstick "Snow White"


Alle Produkte sind selbstverständlich unbenutzt, nicht geswatcht und von mir gekauft worden.


Wie kann ich teilnehmen?

-Ihr solltet Leser meines Blogs sein, müsst jedoch nicht per Google Friend Connect angemeldet sein.

-Wenn ihr unter 18 Jahre alt seid, brauche ich im Gewinnfall das Einverständnis eurer Eltern, damit ihr mir eure Adresse geben dürft.

-Mitmachen dürfen alle LeserInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz

-Um teilzunehmen, müsst ihr in einem Kommentar einfach die folgende Frage beantworten: Was mögt ihr an Weihnachten ganz besonders bzw. am liebsten?

-Das Gewinnspiel läuft ab jetzt bis zum 28.12.10 um 23.59Uhr



Theoretisch solltet ihr heute auch noch ein Türchen bei den folgenden Bloggerinnen finden (Die Liste habe ich mir mal so vom lieben Jabelchen geklaut) :


Fashionfee
Schminkwiese
Jabelchen
Vorstadtcinderella
Kunterbuntes aus meinem Alltag
Lipgloss Ladys
Miau Smiles/
Beauty and more
Beauty Addicted
Give the Bitch her Chocolate
Dani's Beauty Blog
Magimania
glossy world

Nun wünsche ich euch wundervolle Weihnachtsfeiertage! Genießt die Zeit und viel Glück beim Gewinnspiel :-)

Liebe Grüße
Jadeblüte

Mittwoch, 22. Dezember 2010

[Alltag] So viel Stress...

...für so etwas schönes :-) Aber vielleicht erst einmal von vorne: Seit ich denken kann, liebe ich Katzen. Meine Familie hatte eine und nach meinem Auszug war der Wunsch natürlich riesig, selber eine zu besitzen. Aus mehreren Gründen passte es jedoch nicht und u.a. wollte mein Freund keine haben - einfach, weil er eher ein Hundemensch ist.
(Diesen Post habe ich übrigens am 21.12.2010 verfasst, sodass das ganze "schon" einen Tag her ist ;-) )

Nun ging es mir ja in letzter Zeit nicht so gut und dabei wurde der Wunsch nach einem Tier, das merkt, wenn es einem schlechter geht und immer um einen herum ist, größer. Und wie alle paar Wochen/Monate habe ich dann wieder angefangen, meinen Freund mit dem Wunsch zu belagern, obwohl ich eigentlich wusste, dass es keinen Erfolg haben würde - Dachte ich.

Denn gestern druckste er plötzlich ganz seltsam herum mit den Worten: "Ach, wie mach ich das denn jetzt? Ich muss wissen, ob du das Weihnachtsgeschenk willst, denn zurückbringen kann ich es nicht einfach so." Ich hatte natürlich 100 Fragezeichen im Gesicht, bis er plötzlich meinte: "Nun, denn ich hätte da vielleicht eine Katze für dich." Ich saß ziemlich (positiv) verwirrt da und wollte es natürlich gerne näher wissen. Und er hat sich tatsächlich die Mühe gegeben, überall herumzutelefonieren, zu recherchieren usw., bis er bei meiner alten Tierärztin ein Tier gefunden hat. Allerdings - und deshalb hat er es mir auch zu früh verraten - ist das Tier schon 6 Jahre alt und wird abgegeben, weil der Besitzer Leukämie hat. 
Da kam ein riesen Zwispalt auf, denn natürlich will man auch dem Menschen die Last nehmen, aber nach viel überlegen und planen, mussten wir uns dann dagegen entscheiden. Denn die Katze hätte eine mehrstündige Fahrt mitmachen müssen und wir hätten keinerlei Chance gehabt, sie in gute Hände abzugeben, falls es hier nicht klappt. Sei es, dass sie von unseren Mäusen wahnsinnig wird, ihren alten Besitzer vermisst oder Ticks inne hat, die wir ihr nicht mehr abgewöhnen können.

Allerdings kam gerade gestern eine Anzeige bei Quoka online, in der 10 Wochen alte Katzenjunge von Lanzerote "angeboten" wurden. Schon auf den ersten Blick haben wir uns dann in eine kleine schwarze, flauschige Katze verliebt, die auf den Bildern sehr verspielt wirkte.
Und ehe ich mich versehen konnte, hatte mein Freund den Telefonhörer in der Hand. Und nur Sekunden später meldete sich am anderen Ende eine sehr sympathische Frau, mit der wir etwas plauderten und abmachten, dass sie heute um 17 Uhr mit der Kleinen zu uns kommen würde. Da die Kätzchen von der Tierhilfe Schönbuch kommen, war es natürlich Pflicht, dass jemand unsere Wohnung anschaut, bevor der Zuwachs endgültig einziehen darf.

Ihr könnt euch vielleicht vorstellen, wie unglaublich aufgeregt ich war ;-) Auch wenn ich mir schon oft vorgestellt habe, wieder mit einer Katze zusammenzuleben, war das ganze sehr irreal und schwer zu fassen. So sehr ich mich auch über diese wahnsinns Überraschung von meinem Freund gefreut habe! Außerdem war noch die Angst da, dass die Wohnung nicht genügen könnte und die Katze nicht einziehen darf.

Demnach haben wir dann gestern Nacht noch mögliche Risikostellen für die Katze aus dem Weg geräumt und ihr Kuschelplätze eingerichtet, sodass sie die freie Wahl hat, wenn sie kommt.
Ganz wichtig war aber auch die Frage: Woher so schnell einen Kratzbaum, Katzentoilette etc. besorgen? Und vor allem wann?


Zum Glück gibt es ja die aller aller beste Ulli der Welt, die mich heute nach der Schule bei sich begrüßt hat - mit ihren drei wundervollen Katzen ;-) - und mit mir dann einfach durch die Weltgeschichte der Tierläden gefahren ist, um alles wichtige zu besorgen. Außerdem gab es noch einen prima Kratzbaum und eine Türkratzmatte von ihr, wofür ich mich hier noch einmal herzlich bedanken möchte!
Mit allen neuen Sachen ging es dann wieder nach Hause, wo Ulli noch ein paar Tipps gegeben hat, sodass hinterher alles katzensicher war :-)



Um 17 Uhr kam dann recht pünktlich die nette Dame und hat ein winziges, schwarzes Fellknäul mitgebracht, dass sich sofort in der Wohnung umgeschaut und alles erkundet hat. Nach dem Unterschreiben des Schutzvertrages, ein paar wichtigen Infos - wie den Zeitpunkt der anstehenden Kastration - und einem Foto von uns dreien, verabschiedeten wir uns wieder von dem kurzen Besuch, durften aber zu unserer Erleichterung die Kleine gleich da behalten. 


Und was soll ich sagen? Sie ist bisher ein wirklich wunderbares Tier. Verschmust, verspielt, stubenrein und sehr neugierig. Deshalb wurde heute natürlich erst einmal ausgiebig gespielt, bis sie irgendwann auf dem Sofa eingeschlafen ist. 



Nun lange Rede kurzer Sinn: Mein Freund und ich sind nun sehr stolze Katzen"besitzer" und gespannt, was die Zukunft bringt! Dadurch, dass sie eine Wohnungskatze (mit gesichertem Balkon) bleiben soll, überlegen wir gerade außerdem, noch einen kleinen Kater zu nehmen, der mit unserer Avy bereits vertraut ist. So sind sie nicht alleine, wenn ich nach den Ferien wieder zur Schule muss und können sich miteinander beschäftigen. Ich werde euch einfach mal auf dem Laufenden halten ;-)

EDIT: Gut, morgen kommt noch ein kleiner Kater hinzu :-)

Welches Haustier habt ihr?
Katze
Hund
Kaninchen
Meerschweinchen
Fisch
Vogel
Anderes
Keins



  
pollcode.com free polls

Und nun noch meine Frage zum Schluss: Seid ihr ebenfalls Katzenmenschen? Besitzt ihr sogar eine eigene oder sind eher Hunde eure treuen Begleiter? Oder weder noch? Ich würde mich freuen, wenn ihr an der kleinen Umfrage teilnehmen würdet und ggf. einen kleinen Kommentar verfasst :-) Bald gibt es dann auch wieder Beautyposts :-)


Liebe Grüße
Jadeblüte
 

Sonntag, 19. Dezember 2010

[Weihnachtsspecial] Mein Weihnachtslook

Einen wunderschönen vierten Advent wünsche ich euch :-)


Heute gibt es wieder einen Post im Rahmen des Weihnachtsspecials von Samira, Sarah, Sandy und mir. Und zwar wollen wir euch heute alle unseren Weihnachtslook präsentieren, den wir so oder so ähnlich für Heiligabend geplant haben.

Ich muss vorab sagen, dass ich noch gar nicht genau weiß, was ich an Weihnachten tragen werde, weil es total stimmungsabhängig ist ;-) Aus meinem folgenden Tannen-Gold-AMU könnten also schnell mal Smokey Eyes werden oder etwas Rot-Goldiges. Mal schauen - Vielleicht schaffe ichs ja, an Heiligabend Bilder zu machen. Nun aber zu meinem vorläufig geplanten Look:




(Entschuldigt bitte meinen etwas verpeilten Gesichtsausdruck, aber ich bin ziemlich erkältet und sehe demnach auch so aus ;-) Außerdem ist das Licht wie immer wintertypisch schlecht gewesen)


Augen
  • P2 Eyebase
  • Zoeva Metallic Stones Palette
  • Sleek Storm Palette
  • Alverde Geleyeliner
  • Esprit Kajal (Den man schon nicht mehr sieht)
  • Catrice Mascara Volume
  • Essence Multi Action Mascara

Wangen
  • MAC Sun & Moon

Lippen
  • NYX Thalia 
  • NYX Fig


Wisst ihr schon, was ihr an Weihnachten schminken werdet? Oder lasst ihr euch ganz spontan inspirieren? Wenn ihr auch einen Look geschminkt habt, würde ich mich wie immer über einen Link freuen :-)

Liebe Grüße
Jadeblüte

Samstag, 18. Dezember 2010

[Ankündigung] Project Make-Up

Hallo ihr Liebe,

Vielleicht haben es ein paar von euch schon mitbekommen, dass die liebe Lu mich mit ins Team von "Project Make-Up" geholt hat. Und da gerade wieder zwei wunderbare Projekte anstehen, möchte ich die Chance direkt nutzen, um euch etwas über das ganze zu erzählen und damit auch ein klein wenig Werbung zu machen ;-)


Bei Project Make-Up handelt es sich um einen Anlaufpunkt für alle die, die sich gerne kreativ austoben und zu speziellen Themen etwas schminken wollen. Jeden Monat wird am 15. ein Thema vorgeben, zu dem ihr dann einen Monat lang eure Looks einsenden könnt. 

(Früher gab es immer eine Abstimmung über das Thema, aber da so viele tolle "verfallen" sind, sind wir nun dabei, alle damaligen Vorschläge nacheinander "abzuarbeiten".)

Aktuell habt ihr sogar die Möglichkeit, gleich zwei verschiedene Looks zu schminken und zu präsentieren: Zum einen euren Weihnachtslook (Einsendeschluss ist der 28.12.2010) und zum anderen einen mit dem Thema Katzenaugen (Einsendeschluss ist der 15.1.2012; 18 Uhr). Ich finde, dass es zwei wirklich schöne und vor allem "einfache" Mottos sind, zu denen jedem etwas einfallen dürfte - Und letzteres ist die ideale Chance einen geraden Lidstrich zu üben ;-)

Das ganze dient einfach dem Spaß und gleichzeitig macht ihr natürlich Werbung für euren Blog, wenn ihr mitmacht. Denn unter jedem eigenen Bild ist der Link vermerkt, sodass es hin und wieder neue Leser gibt :-) Und auch auf dem eigenen Blog kommen solch kreativen Make-Ups meist sehr gut an.

Für das ganze müsst ihr übrigens auf gar keinen Fall ein Schminkprofi sein o.ä.! Es geht um den Spaß und die Kreativität - Außerdem kann man mit solchen Themen immer ein paar neue Techniken dazu lernen und sich nach und nach verbessern. Insofern habt keine Scheu teilzunehmen. Egal, ob ihr noch Schminkanfänger seid oder nicht ;-)


Nun hoffe ich wirklich sehr, dass vielleicht ein paar von euch an den nächsten Runden teilnehmen und auch in Zukunft dabei sind. 

Eure Looks könnt ihr übrigens einfach an die folgende E-Mail-Adresse schicken: project_makeup@yahoo.com

Wenn ihr einen Blog habt, schreibt in die E-Mail zusätzlich euren Bloglink und sollte es eine spezielle Inspiration gegeben haben (Bei Weihnachten z.B. Rudolf das Rentier), dann könnt ihr auch das mit angeben :-) 


Auf dem Project Make-Up Blog könnt ihr euch übrigens auch nochmal alle alten Themen und Looks anschauen! Einfach in der Sidebar das Wunschthema anklicken.

Liebe Grüße
Jadeblüte

Freitag, 17. Dezember 2010

Auslosung Türchen Nr. 16

Wie versprochen hier die Auslosung von meinem Türchen :-)


Erstmal möchte ich mich bei euch bedanken, dass ihr so zahlreich und mit überwiegend wirklich ausführlichen Antworten teilgenommen habt. Ich habe natürlich jeden Kommentar gelesen und musste auch einige ausschließen, die z.B. nur einen Fragenteil beantwortet und auf den anderen gar nicht eingegangen sind. Erst habe ich überlegt, auch diese halben Antworten gelten zu lassen, aber im Endeffekt ist es denen gegenüber unfair, die beides erwähnt haben. Und sei es, dass sie nicht genau sagen konnten, was das schönste war. (Ach, und da ich nicht speziell nach Weihnachtsgeschenken gefragt habe, waren Geburtstagssachen etc. natürlich genauso gültig!)
Somit sind letztendlich noch 101 gültige Kommentare übrig geblieben mit teilweise wirklich wunderschönen Geschenkideen.

(Wer sich für eine Auswahl der Ideen interessiert, liest einfach weiter - wer nicht, der scrollt bis zum Gewinner ;-))

Fünf von euch haben mich dabei ein wenig neidisch gemacht, da sie alle als schönstes Geschenk ihre Katze/Kater angegeben haben. Und mein größter Wunsch ist schon seit meinem Auszug von Zuhause ein schwarzes oder rotes Kätzchen ;-) Mal schauen, wann und ob der Wunsch wahr wird...

Dann gabs auch einige, die nicht sagen konnten, was das schönste Geschenk war, da es so viele tolle Dinge gab - Das habe ich natürlich gelten lassen und kann ihnen nur zustimmen. Für mich wäre es auch ziemlich schwer, das zu sagen und ich bin froh, dass ich es nicht tun muss. Aber wahrscheinlich würde es in eine Richtung gehen, in die viele Kommentare gingen: Und zwar auf die nicht materielle Ebene. Dabei waren ein Kuss, ein Heiratsantrag, wunderbare Gesten von Freunden oder einfach nur wertvolle Zeit, die man mit der Familie verbringt. Und auch ich finde, dass dies die wirklich schönste Art an Geschenken ist, die man kriegen und geben kann - Zeit und Liebe.
Wenn man ehrlich ist, würden sich auch - glaube ich - mehr Menschen eine intakte Familie, Beziehung oder enge Freunde wünschen als eine Spielkonsole o.ä. Nur leider kann man sich so etwas nicht aussuchen oder kaufen, weshalb vielleicht gerade diese Art von Geschenk so unendlich wertvoll ist.

Materiell bin ich dann dank ganzen drei Kommentaren ein bisschen nostalgisch geworden :-D Denn es wurde der gute alte Gameboy erwähnt, der wohl in meiner Kindheit auch zu den absoluten Wahnsinnsgeschenken gehörte. Dazu waren Mario & Yoshi, Donkey Kong und Pokemon natürlich die absoluten Must-Have-Spiele - Auch für mich als Mädchen ;-) Also vielen Dank euch dreien für diesen kleinen Exkurs in die Vergangenheit!

Dann das, was wohl am häufigsten genannt wurde, waren Fotogeschenke! In allen möglichen Variationen. Ob als Puzzle (Was ich übrigens wundervoll finde), Collage, CD-Cover, Kalender (Der, den ich für meinen Freund vor fast drei Jahren gemacht habe, hängt immer noch über seinem Schreibtisch. Wird wohl Zeit für einen Neuen ;-)), Fotoalbum oder sogar als Inhalt für ein gesamtes, selbstgebasteltes Buch inkl. Gedichten, Geschichten usw. - Eure Ideen waren sehr zahlreich und ich bin etwas traurig, dass ich euch diese Frage nicht früher gestellt habe *lach* Dann hätte ich davon sicher noch manche Ideen weiterverwendet. Aber zum Glück ist es ja nicht zum letzten Mal Weihnachten ;-)

Gutscheine für Erlebnisse standen bei euch übrigens auch überraschend hoch im Kurs. Dabei waren z.B. einer für einen Koch"kurs" mit einem Profikoch, für einen Fallschirmsprung, Musicalbesuch, Paintball spielen, Konzertkarten, Fußballtickets oder eine Reise. Und wie eine englische? Studie belegt hat, setzen Erlebnisse wohl die größten und langanhaltendsten Glücksgefühle frei - Demnach: Gute Geschenkewahl :-)

Und das letzte, was natürlich erwähnt werden muss, sind eure ganzen selbstgebastelten/gebackenen Sachen, bzw. Sachen, die für euch gemacht wurden. Was ich da lesen durfte, war wirklich wunderbar. Ob Adventskalender (Praktizieren mein Freund und ich übrigens auch jährlich :-)), verzierte Geschenkboxen, Cupcakes, ein komplett selbst entwickeltes Spiel, eine Lampe aus Plastikbechern (Ich will ein Bild *lach*), ein gestrickter Schal oder ein liebevoll gestaltetes Puppenhaus.

Ich bin bei all den Geschenken jedenfall heilfroh, dass nicht ich, sondern Random.org den Gewinner aussuchen durfte. Denn ich hätte mich wirklich nicht entscheiden können.

So nun aber genug geredet und zum - für euch - wahrscheinlich interessantesten Part.



Das MAC Refill nach Wahl hat demnach gewonnen:



Herzlichen Glückwunsch :-)


Bitte schick mir deine Adresse sowie deine Wunschnuance bis zum spätestens 24.12.2010 10 Uhr an Jadebluete[at]gmx[dot]de.

Der Gewinn wird netterweise von der lieben Samira besorgt, die einen MAC Store in ihrer Nähe hat und auch von da aus verschickt :-) Ich hoffe sehr, dass du dich darüber freust und dass ihr anderen auch am 24.12 wieder bei der Verlosung dabei seid ;-)


Ganz liebe Grüße
Jadeblüte

[Freitagsfüller] 17.12.2010

Guten Mittag zusammen,

Wie jeden Freitag ist es wieder Zeit für den Freitagsfüller von Barbara. Wer mitmachen will, kann sich einfach das ganze hier kopieren und passend ausfüllen - Wenn ihr einen Blog habt und es dort postet, würde ich mich sehr über den Link freuen! Und ansonsten könnt ihr es auch gerne in einen Kommentar posten :-) 

Oh und gleich gibts übrigens noch die Auflösung vom gestrigen Adventskalendertürchen - Nun aber erst einmal zum Füller:




1.  Röhre in Stiefeln fand ich früher seltsam und trage ich heute selber gerne. So bleiben wenigstens die Füße und Waden wunderbar warm.
2.   An Weihnachten kommt immer etwas ganz besonderes auf dem Tisch.
3.  Wenn ich 3 Tage eingeschneit wäre, wäre das der Himmel auf Erden. Ich würde wahrscheinlich jede Sekunde genießen, gemütlich lesen, mit meinem Freund PC spielen und den Schnee betrachten.
4.   Last Christmas ist mein Favorit bei Weihnachtsmusik - Zumindest ist es jedes Jahr das erste Lied, das ich höre und mag. Ansonsten liebe ich jedoch ganz klassische Lieder wie "Stille Nacht"; "Oh, du Fröhliche" etc.
5.  Nur noch eine Woche bis Weihnachten und ich habe das Gefühl, noch nichts auf die Reihe bekommen zu haben.
6.  Ich habe genug zu tun für die nächsten 5 Jahre - Dabei sind es ja nur noch 7 Tage bis Weihnachten und alles muss bis dahin erledigt sein.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf eine gemütliche Guildwarsrunde und Erholung, morgen habe ich, insofern es geht einen Weihnachtsshoppingmarathon geplant und Sonntag möchte ich nur auf dem Sofa liegen und den Schnee genießen - Von drinnen!

Das war es dann von meiner Seite :-) Nun mache ich mich ans Auslosen des Türchens und verfasse den Gewinnerpost.
Liebe Grüße
Jadeblüte

Sonntag, 12. Dezember 2010

[Weihnachtsspecial] Traditionen

Dritter Advent

Leise fallen erste Flocken,
Schüren Freude auf das Fest,
Aus der Ferne läuten Glocken,
Hoffnung, die nicht warten lässt.

Besinnlich ruhige Augenblicke,
Wunderschöne Weihnachtszeit,
Gott auch dir sein' Engel schicke,
Mach dich auf das Fest bereit. 

© Jadeblüte



Einen wunderschönen dritten Advent wünsche ich euch allen. Auch heute gibt es wieder auf allen vier Blogs eine gemeinsames Adventsthema: Unsere Traditionen.
Es soll darum gehen, wie unser Weihnachtsfest so aussieht und ich würde mich sehr darüber freuen, wenn auch ihr auf euren Blogs darüber schreiben würdet oder einen Kommentar hinterlasst :-)


Bei mir muss man zwei Lebensabschnitte unterscheiden: Die Zeit, in der ich mit meiner Familie zusammen gelebt habe (Bis 2008) und die Zeit, in der ich mit meinem Freund zusammen wohne. Weit weg von den anderen Familienmitgliedern.


Weihnachten in der Familie

Die Adventszeit und das Weihnachtsfest waren für mich schon immer ganz besondere Ereignisse.
Seit ich denken kann, geht meine Familie in die Kirche - Das heißt gegen 8 Uhr aufstehen, sich anziehen, ein gemeinsames, gemütliches Frühstück genießen und dann zusammen zum Gottesdienst fahren. Dazu sei zu sagen, dass ich in eine Gemeinde geboren bin, die sich von anderen unterscheidet. Die Lieder sind sehr modern, die Melodien bestehen aus mehr als zwei Tönen und das ganze muss nicht mühsam nachgeschlagen werden, sondern wird an die Wand projeziert. Die Predigten haben einen Bezug zu aktuellen Themen, zum direkten Leben und sind dadurch meist ansprechend gestaltet, nicht einschläfernd wie bei vielen anderen. Der Jugendanteil im Gottesdienst war meist riesig. Die gesamte linke Emporenseite war sozusagen für die Generation U20 reserviert und immer gut besucht.
Im Anschluss an das ganze gab es dann immer kostenfrei Kaffee und Kekse und viele gute Gespräche.

Aus diesen Gründen gehört auch in der Adventszeit der Gottesdienst fest zu den Traditionen meiner Familie. Ich habe mich damit immer sehr wohl gefühlt und diesen Tagesstart genossen.
Anschließend geht es wieder nach Hause und es gibt eine Adventsüberraschung für die ganze Familie. z.B. ein Adventsbuch, eine CD, eine Kassette, einen Besuch im Planetarium usw. Eben etwas, an dem alle teilhaben können - und genauso wird dann auch der weitere Nachmittag gestaltet.
Außerdem wird kräftig gebacken, Geschichten vorgelesen, Einkäufe erledigt, für unsere Paten und Großeltern gebastelt, öffnen die liebevoll selbst befüllten Adventskalender unserer Mutter und und und.

Nun aber endlich zu Weihnachten: Meistens ist der 24.12. erst einmal noch etwas chaotisch. Wir räumen nochmal schnell alle Zimmer auf, wischen hier und da durch, rücken die Deko zurecht - Zwischendurch gibt es meist eine Suppe und etwas Brot, damit man am Abend noch gut Hunger hat. Außerdem - sehr wichtig - wird am Weihnachtsmorgen oder Vorweihnachtsabend der Tannenbaum geschmückt. Selbstverständlich von allen zusammen.

Gegen 14 Uhr geht dann die Reißerei ums Badezimmer los ;-) Aber gut, dass wir zwei haben, sodass gegen 15 Uhr alle in schicken Weihnachtssachen (Kleider, Anzug) und zurechtgemacht bereitstehen und wir uns auf den Weg Richtung Kirche machen. Spätestens. Denn der Gewohnheit halber bricht die Kirche Heiligabend aus allen Nähten und man sieht Menschen, die man - ja, exakt vor einem Jahr das letzte Mal gesehen hat.
Kirche an Weihnachten ist eben eine Tradition, die die meisten Familien pflegen. Ob gläubig oder nicht.
Und so kann man froh sein, wenn man noch einen ordentlichen Sitzplatz mit halbwegs guter Sicht findet. Uns ist es bisher immer gelungen, auch wenn wir meist bei unseren Freunden sitzen und weniger im "Familienverbund".
Um 16 Uhr geht es dann los. Der Weihnachtsgottesdienst ist in meiner Gemeinde von typischen, wunderbar besinnlichen Liedern ("Stille Nacht"...) geprägt und das ganze ist relativ kurz gehalten. Natürlich wird die Weihnachtsgeschichte vorgetragen, es gibt ggf. eine kleine "Showeinlage" von den Kindern aus dem Kindergottesdienst oder ein Video zur Predigteinleitung, aber dann ist auch das ganze vorbei.

Während die meisten Fremden schnell herausstürmen, halten wir uns oft noch länger dort auf. Denn schließlich treffen wir dort all unsere Bekannten und Freunde und müssen die mitgebrachten Geschenke austauschen ;-)

Vollbeladen mit Päckchen und Vorfreude geht es dann irgendwann gegen 18-19 Uhr nach Hause. Das Wohnzimmer ist ab da Tabu und erst wenn die Weihnachtsmusik angeht und ein leises Glöckchen ertönt, dürfen hier herein kommen. Dann sind über all Kerzen und schummriges Licht, besinnliche Musik läuft leise im Hintergrund, es riecht wunderbar nach Weihnachten und unter dem Weihnachtsbaum liegen lauter verschiedene Geschenke.
Natürlich versucht man schon einmal einen Blick auf die Namensschilder zu erhaschen, aber meist sitzt man schon auf dem Sofa, bevor man überhaupt etwas lesen konnte ;-)

Dann beginnt unser typisches Weihnachtsspiel, welches in zwei Varianten gespielt werden kann. Bei uns kam jedes Jahr mal die eine, mal die andere zum Einsatz.
Und zwar nimmt man einen Würfel und wer eine 1 oder eine 6 würfelt, darf ein Geschenk holen, welches nicht für ihn selber ist. So geht es dann Reihum, bis alles verteilt ist - gut, irgendwann reicht es dann meist und der der beschenkt wurde, holt einfach eins ohne zu würfeln ;-)

Die andere Variante funktioniert so nur bei sechs Personen. Und zufällig waren wir genau sechs ;-) Jedes Familienmitglied kriegt eine Zahl (z.B. dem Alter nach) und wenn "seine" Zahl gewürfelt wird, bekommt er von dem "Würfler" ein Geschenk. Anschließend ist der Beschenkte dran usw.

Nach der Bescherung gibt es dann ein leckeres Raclette mit allen und erst im Anschluss werden die neuen Sachen ausprobiert - Gerade als Kind eine "Folter", wenn man das neue Playmobilhaus neben sich stehen hat, aber erst einmal essen "muss" *lach*.

Das war Weihnachten in meiner Familie. Und ich habe es immer geliebt...


Weihnachten mit meinem Freund

Dieses Jahr wird es das dritte Mal sein, dass ich mit meinem Freund in unserer eigenen, kleinen Wohnung zusammen feier. Über 300km entfernt von unseren Familien. Und von meiner Gemeinde. Deshalb sieht unser Weihnachtsfest auch ganz anders aus.

In der Adventszeit machen wir uns einfach schöne Tage zusammen. Wir zünden Kerzen an, essen Lebkuchen und backen Kekse. Wir schauen gemütlich Filme, genießen Weihnachtsmusik und erfreuen uns an unseren weihnachtlichen Dekorationen.
Kurz vor knapp gibt es dann noch einen schicken kleinen Tannenbaum, den wir gemeinsam schmücken und zu Beginn der Adventszeit natürlich einen Adventskranz. Leider habe ich es dieses Jahr schon wieder vergessen, einen eigenen zu binden. Bzw. lief die Zeit zu schnell davon ;-) Aber dann eben im nächsten Jahr.
Nebenher erledigen wir natürlich Einkäufe, machen uns Gedanken über Geschenke für die Liebsten und überraschen uns gegenseitig täglich mit einem Adventskalendertürchen - Selbst befüllt natürlich :-)

Unser Heiligabend ist dann sehr schlicht, aber schön. Wir legen eine ruhige CD ein, packen die Geschenke unter den Baum, kochen Tee und bereiten das Abendessen zusammen vor. Letztes Jahr gab es ganz traditionell Raclett, davor einen russischen Hackfleischeintopf mit Baguette - Beides sehr lecker.
Dann werden erst einmal die Geschenke ausgepackt und jenach Uhrzeit rufen wir bei unseren Familien an, um ihnen ein schönes Fest zu wünschen und uns für die Päckchen zu bedanken.
Anschließend gibt es das vorbereitete Essen und danach einen sehr entspannten, gemütlichen Film- oder Spieleabend.

An den darauffolgenden Tagen reisen wir ggf. durch die halbe Weltgeschichte, um einmal alle zu besuchen - Ob wir es dieses Jahr machen, wissen wir noch nicht, da es jedes Mal ein riesen Stress ist.  Zwar ist die Zeit bei den Familien immer schön, aber die ganzen Fahrten laugen einen aus, sodass man unterm Strich hinterher angespannter ist als vor den lang ersehnten Ferien ;-)



Nun, das waren meine beiden verschiedenen Weihnachtstraditionen. Beide liebe ich auf eine ganz andere Art und Weise, doch natürlich würde ich mir manchmal wünschen, beides miteinander verbinden zu können.
Diese Chance wird es aber leider aus Gründen, die ich hier nicht aufführen möchte, nicht geben. Und so freue ich mich einfach, dass ich beide Seiten erleben durfte und schon seit meiner Kindheit Weihnachten in so wundervoller Erinnerung behalten durfte.


Wie Sarahs, Samira und Sandys Traditionen aussehen, lest ihr am besten auf ihren Blogs :-) Ich würde mich nun sehr freuen, wenn auch ihr mitmachen würdet. (Bilder reiche ich übrigens nach, sobald Blogger sie nicht mehr verkehrtherum dreht ;-) )


Weihnachtliche Grüße
Jadeblüte

Freitag, 10. Dezember 2010

[Freitagsfüller] 10.12.2010

Guten Abend,

eigentlich wäre ich heute mit dem Weihnachtsspecial dran, aber ehrlich gesagt schaffe ich es gerade nicht, einen solchen Post zu verfassen. Hier in Karlsruhe gab es einen schrecklichen Vorfall, bei dem ich ziemlich direkt dabei war und es sitzt wirklich tief... Deshalb bitte ich euch zu entschuldigen, dass ich es einfach gerade nicht hinkriege. Ich versuche mich nur kurz am Freitagsfüller und gehe mich dann andersweitig ablenken.


1.  Im Allgemeinen ist der Tag schrecklich gewesen.
2.  Besonders für andere gibt es viele Weihnachtsgeschenke in diesem Jahr.
3.  Bei diesem Wetter brauche ich jeden Tag eine Wärmflasche.
4.  Ein Glöckchen, leise Musik und eine fröhliche Familie, das erinnert mich sehr an Weihnachten in meiner Kindheit .
5.   Mein Auto ist unsichtbar und fährt mich leider nirgends hin.
6.   Das alles ging viel zu schnell !
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Ablenkung , morgen habe ich den Geburtstag meines Freundes feiern und damit ablenken geplant und Sonntag möchte ich mir überlegen, wie ich weiter mache.


Mit diesem nicht ganz so positiven Freitagsfüller verabschiede ich mich ins Wochenende... Ich schaue, dass ich etwas für euch blogge, wenn ich kann. (Für Sonntag ist zum Glück schon vorgebloggt)

Liebe Grüße
Jadeblüte

Mittwoch, 8. Dezember 2010

[Review + Swatches] Catrice Lidschatten - Where is my Caddy-Li-Lac? & The Violent Violet

Einen schönen guten Nachmittag  :-)


Heute geht es weiter mit meinen Catrice-Lidschatten Reviews. Und zwar mit einer meiner Lieblingskategorien: Den Violettnuancen. Von diesen gibt es derzeit zwei in meiner Sammlung: Den "220 - The Violent Violet" und "230 - Where is my Caddy-Li-Lac?"



Preis und Kaufort: 2,49€ im Kaufhof, Müller, Ihr Platz

Inhalt: 2g

Farbauswahl: 32 Nuancen erhältlich

Produkthaltbarkeit: 24 Monate

Farbton: Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei beiden Nuancen um Violetttöne. "Where is my Caddy-Li-Lac" ist ein sehr heller, sanfter Ton, der sich perfekt zur Lidgrundierung eignet. "The Violent Violet" hingegen ist ideal für die Außenwinkel, um tief violette Akzente zu erzeugen :-)


Auftrag und Deckkraft: Im Auftrag sind sich die Nuancen sehr ähnlich. Beide Texturen sind samtig weich und lassen sich gut mit dem Pinsel entnehmen und auftragen. Der hellere Ton schwächelt bei der Pigmentierung leider etwas, auch wenn er auf einer Base trotzdem gut sichtbar ist.
Die Deckkraft des "Violent Violet"s ist hingegen prima. Fallout oder krümeln habe ich bei meinen Exemplaren nicht bemerkt!

Haltbarkeit: Hier können beide wieder punkten. Mit meiner Base bleibt alles am Platz.



Positiv:
  • +Tolle Farben
  • +Preis
  • +Auftrag
  • +Pigmentierung (The Violent Violet)
  • +Haltbarkeit

Neutral:
  • Pigmentierung (Where is my Caddy-Li-Lac?)


Kaufempfehlung?: Ja, für beide

Fazit: Für mich ein prima Duo, was regelmäßig zum Einsatz kommt. Kritikpunkte habe ich keine, sodass es wohl nicht vieler Worte bedarf ;-)



Mal so allgemein gefragt: Wie sieht es bei euch mit Catrice-Lidschatten aus? Besitzt ihr welche? Neue oder alte? Wie findet ihr die Qualität und wie oft nutzt ihr sie?

Mit diesem kleinen Fragenschwall verabschiede ich mich schon wieder :-)

Liebe Grüße
Jadeblüte

Dienstag, 7. Dezember 2010

[Fragen] Eure Fragen, meine Antworten

Guten Mittag ihr Lieben :-)

Letzte Woche Montag hatte ich euch die Möglichkeit gegeben, mir ein paar allgemeine Fragen zu stellen und diese möchte ich nun gerne beantworten:


Wie/wann hat das mit deiner MakeUpObsession angefangen?
  • Wie die meisten Mädchen fand ich Make-Up schon immer interessant und habe mich über kleine Dinge wie Lippenstiftproben riesig gefreut. Allerdings bewegte sich alles im normalen Rahmen und ich habe auch recht spät begonnen, mich für den Alltag zu schminken. 
  • Eine richtige "Obsession" habe ich aber erst im Laufe des letzten Jahres entwickelt, als ich die Blogs von Paddy, Magi, Sarah, Tine und Moni gefunden habe.


Wieviele Nagellacke hast du?

  • Etwas um die 100 Stück


Wie groß bist du?

  • 1,75m


Was wirst du nach dem Abi machen?

  • Mein Wunschberuf ist Autorin, auch wenn ich weiß, dass es beinahe unmöglich ist, davon zu leben. Deshalb überlege ich derzeit, was ein zweites - bzw. Hauptstandbein für mich wäre und vermutlich wird es mich in Richtung Buchhandel o.ä. ziehen.


Zeichnest du?

  • Ich versuche es ab und zu, bin darin jedoch leider nicht sehr talentiert.


Hast du dein Beddy Sheep schon ausprobiert?

  • Ich habe mich letztendlich für andere Dinge entschieden, mit denen ich auch noch anderen eine Freude machen konnte ;-) Ein Bericht wird folgen!


Arbeitest du nebenbei?

  • Da ich mich auf die Schule konzentrieren muss, kann ich leider nebenher nicht arbeiten. Weiteres dazu in einer Frage unten.


Welche Bands hörst du gern? / Welche Musik hörst du?

  • Mein Musikgeschmack ist sehr breit gefächert, sodass sich beinahe alles von Wise Guys, über Within Temptation, Sonata Arctica, Phil Collins, The Pierces, Mika bis hin zu den Ärzten höre - Immer jenach Laune. Was jedoch beinahe immer geht, ist Musicalmusik. Besonders Elisabeth, Tanz der Vampire und das Phantom der Oper.


Lieblingskosmetikmarke?

  • Eine gibt es nicht, aber für einzelne Produktgruppen schon. Deshalb unterteile ich es einfach mal ;-) 
  • Lippenstift: Catrice, P2
  • Lidschatten: Sleek, Alverde, NYX
  • Blush: Alverde, P2
  • Mascara: Catrice, Essence
  • Kajal: P2
  • Nagellack: China Glaze, P2, Catrice


Wenn du nur ein Produkt besitzen dürftest (beispielsweise nur einen Lidschatten ODER nur einen Lippenstift...etc.) , welches würde das sein?

  • Ich denke, es wäre die Multiaction Wimperntusche von Essence. Ohne diese sehe ich einfach immer müde aus.


Kannst du mal in einem Extrapost deine Kosmetiksammlung und die Lagerung zeigen?

  • Klar, das stand ohnehin auf meiner Postliste und wird gepostet, sobald das Licht fürs Fotografieren stimmt :-)


Was findest du persönlich wichtig am bloggen?

  • Das wichtigste finde ich, ist, dass man authentisch bleibt und immer seine ehrliche Meinung schreibt. Egal, ob das Produkt gesponsort wurde oder nicht. Außerdem sollte man auf seine Leser eingehen und Kritik annehmen können. Damit meine ich konstruktive Kritik und nicht Hater-Kommentare ;-)


Ist es dir wichtig viele leser zu haben?

  • Jein. Wichtig ist es mir, interessierte und aktive Leser zu haben. Was "bringen" mir hunderte von Lesern, die sich nur angemeldet haben, um an einem Gewinnspiel teilzunehmen, meine Posts aber komplett links liegen lassen. Lieber habe ich ein paar ehrlich, aktive Leser, die auch mal Kritik äußern, wenn was nicht gefällt, als viele desinteressierte. (Übrigens heißt es nicht, dass ich mich nicht über meine stillen Leser freue ;-) Insofern diese meine Posts gerne lesen, finde ich es natürlich auch prima!)


Hast du lange für deine ersten 100Leser gebraucht?

  • Wie lange genau weiß ich nicht, aber es ging recht schnell, was ich einigen sehr lieben Bloggerinnen zu verdanken hatte. Allerdings so schnell, dass ich keine Zeit hatte, es richtig zu realisieren und das finde ich im Nachhinein etwas schade.


Warum hast du noch keinen Schulabschluß? 

  • Aus gesundheitlichen Gründen musste ich die Schule für zwei Jahre pausieren. Deshalb hatte ich bisher keine Möglichkeit, mein Abitur zu machen, arbeite nun aber daran.

Vorhin habe ich noch eine Formspringfrage gesehen, die meine Kamera betrifft. Allerdings habe ich diese leider gerade nicht parat und weiß deshalb ehrlich gesagt nicht, was für eine ich genau habe. Ich weiß nur, dass sie eigentlich meinem Freund gehört und eine ganz normale Digitalkamera von Pentax ist ;-)


Wenn ihr noch weitere Fragen habt, dann stellt sie einfach. Und ansonsten wünsche ich euch einfach noch einen schönen Dienstag :-)

Liebe Grüße
Jadeblüte

    Montag, 6. Dezember 2010

    [Weihnachtsspecial] Marmeladen- und Schokoladenkekse

    Zu früher Abendstunde gibt es noch einen kleinen Weihnachtsspecial-Beitrag, bei dem meine liebe Mama mitgeholfen hat. Gut, eigentlich habe ich nur diesen Post verfasst und sie hat den Rest gemacht ;-). Denn aufgrund der Entfernung unserer Wohnungen konnten wir dieses Jahr nicht zusammen backen, aber umso mehr freue ich mich, dass sie mir das Material für ein paar Rezeptposts zur Verfügung gestellt hat :-)

    Insgesamt hat sie drei Kekssorten gebacken und auf einer schönen Etagere platziert. Ich möchte euch die Sorten gerne von unten nach oben vorstellen, sodass es erst am Ende der Woche eine gesamte Etagere zu sehen gibt.




    Heute beginne ich mit den Marmeladen- und Schokoladenkeksen (für die es diverse Namen gibt. Wie Engelsaugen, Husarenkrapfen & Co.)



    Zutaten allgemein:

    • 125g kalte Butter
    • 80g Zucker
    • 2 Eigelb
    • 1 Prise Salz
    • 200g Mehl 

    Zutaten für die Marmeladenvariante:

    • Wunschmarmelade


    Zutaten für die Schokovariante:

    • 20g Kakao
    • Kuvertüre nach Wahl



      Zubereitung:

      Die Butter in Stückchen schaumig rühren. Anschließend Zucker, Eigelb, Salz, Mehl (und jenach Variante Kakao) hinzugeben und das ganze zu einem Teig verarbeiten.
      Anschließend aus dem Teig kleine Kugeln formen und mit dem Finger eine Delle hereindrücken.
      Bei der Marmeladenvariante wird diese Kuhle nun mit Marmelade gefüllt. Allerdings nicht zu viel, damit es beim Aufbacken nicht überläuft und zu dunkel wird!

      Beiden Varianten werden nun im vorgeheizten Ofen bei 180°C Umluft für ca. 10-15 Minuten gebacken.


      Bei der Schokovariante wird nachher die geschmolzene Kuvertüre (am besten im Wasserbad) in die Kuhle gegossen. Abkühlen lassen und genießen :-)



      Ich hoffe, euch hat das kleine Rezept gefallen und nun wünsche ich gutes Gelingen, falls es jemand nachbacken möchte ;-)


      Liebe Grüße
      Jadeblüte (& Mama)


      P.S. Eure Fragen werde ich übrigens morgen beantwortet hereinstellen.

      [Dupe] I love Champagne vs. Retrospeck/t

      Einen schönen Nikolausnachmittag wünsche ich euch!


      Samira hatte bereits hier über den Lidschatten "I love Champagne" von Catrice berichtet und ein Dupe zu dem MAC Lidschatten "Retrospeck" vermutet. Auf der MAC-Homepage heißt dieser Lidschatten übrigens Retrospect, während auf der Packung Retrospeck steht... Sollte einer eine Ahnung haben, warum das so ist, würde ich mich sehr über einen Kommentar freuen!
      Leider konnte Samira den Dupeversuch nicht mehr selber durchführen, da sie mir gerade an diesem Tag ihr Refill überlassen hat (Vielen Dank noch einmal an dieser Stelle :-) ). Aber deshalb übernehme ich es natürlich gerne für sie.


      Preis, Kaufort und Inhalt:

      Catrice: 2,79€ bei Kaufhof, Müller, Ihr Platz für 2g

      MAC: 13€ im Macstore oder online für 1,5g




      Beide Lidschatten haben eine sehr seidige, angenehme Textur und lassen sich wunderbar als Highlighter verwenden. Dennoch sieht man schon beim nebeneinander Stellen, dass sich die beiden Töne klar voneinander unterscheiden. Retrospeck geht eher ins Bräunliche, während I love Champagne - wie der Name sagt - in Richtung Creme-Champagner-farbend geht.
      Für sich genommen sind es beide wunderschöne Töne, aber als Dupe kann man sie wohl leider nicht bezeichnen. Außerdem muss ich bei dem Catrice-Lidschatten Samira zustimmen: Für das ganze Lid eignet er sich nicht, da der Fallout recht stark ist und das Gesicht nach dem Schminken aussieht, als habe man im Glitzer gebadet ;-) Retrospeck ist da schon wesentlich einfacher in der Handhabung. Demnach:

      Dupe?: Nein


      Ich hoffe, euch hat der kleine Vergleich dennoch gut gefallen, auch wenn man im Catrice-Ton keine günstige Variante für den MAC Lidschatten findet. Als Highlighter ist er trotzdem prima.


      Liebe Grüße
      Jadeblüte

      Sonntag, 5. Dezember 2010

      [Info] Tutorial

      Huhu ihr Lieben,

      ganz kurz und knapp: Ich habe das Eisige Zeiten-Tutorial nochmal herausgenommen und werde es in der kommenden Woche wieder einstellen, wenn ich von Schritt 5-Ende bessere Bilder habe.
      Ich habe es also nicht gelöscht, aber gemerkt, dass es einfach nicht so herüber kommt, wie es sollte ;-) Und da ist es vielleicht besser, es ein paar Tage zu veschieben und dann nochmal ordentlich zu machen :-)

      Liebe Grüße und danke für die (hilfreichen, ehrlichen) Kommentare,
      Jadeblüte

      [Review + Swatches] Catrice Lidschatten - The Captain of the Black Pearl & Metallicious

      Guten Vormittag ihr Lieben :-)



      Ich hoffe, ihr hattet bisher ein schönes Wochenende und konntet die freie Zeit genießen. Heute ist schon der zweite Advents und im späteren Verlauf des Tages wird noch etwas Weihnachtsspecial-mäßiges auf euch zukommen - Ich hoffe, ihr lasst euch gerne überraschen und es wird euch gefallen :-)

      Nun aber zur Review, die es dieses Mal über einen der neuen Catrice Lidschatten geben wird. Da ich ein paar aus dem neuen Sortiment besitze, möchte ich sie euch gerne in Farbgruppen vorstellen. Und heute starte ich mal mit der "Smokey Eyes"-Gruppe ;-) Dazu gehören bei mir der "140 - The Captain of the Black Pearl" und "150 - Metallicious".


      Preis und Kaufort: 2,79€ im Kaufhof, Müller, Ihr Platz

      Inhalt: 2g

      Farbauswahl: 32 Nuancen erhältlich

      Produkthaltbarkeit: 24 Monate

      Farbton: The Captain of the Black Pearl ist ein sehr intensiver Schwarzton mit vielen kleinen, silbernen Glitzerpartikeln.
      Metallicious hingegen lässt sich gut als silbriges Grau mit viel Schimmer bezeichnen.

      Links: Metallicious; Rechts: Captain of the Black Pearl

      Auftrag und Deckkraft: Die Textur beider Lidschattens ist sehr sehr seidig und weißt eine tolle Deckkraft auf - Wie man bei den baselosen Swatches gut sehen kann.
      Die Farbabgabe ist demnach gut, allerdings sollte man ein klein wenig beim Schminken mit "The Captain of the Black Pearl" aufpassen, damit hinterher nicht das ganze Gesicht glitzert ;-) Denn zu ein wenig Fallout neigt er schon, obwohl ich damit gut leben kann.
      Metallicious ist dagegen sehr problemlos. Einfacher Auftrag, kaum-kein Fallout oder Krümeln. Ideal.

      Haltbarkeit: Hier gibt es nichts auszusetzen. Auf meiner P2 Base halten beide e/s' einen guten Tag lang durch, auch wenn sich der silberne Glitzer im schwarzen Lidschatten etwas verabschiedet.


      Positiv:
      • +Pigmentierung
      • +Farbton
      • +Preis
      • +Auftrag
      • +Haltbarkeit

      Negativ:
      • -Leichter Fallout (Captain of the Black Pearl)

      Kaufempfehlung: Ja

      Fazit: The Captain of the Black Pearl ist inzwischen mein Standardlidschatten in Sachen Smokey Eyes :-) Auch wenn der Auftrag durch den leichten Fallout ein wenig länger dauert, nehme ich es gerne in Kauf. Denn ein solch intensives, deckendes Schwarz findet man sonst eher selten.
      Metallicious nutze ich sogar noch öfter, da ich ihn oft als Innenwinkellidschatten im AlltagsAMU nutze. Kurzum: Beides tolle Exemplare!


      Ich hoffe, euch hat die kleine Review zum neuen Catrice Lidschatten gefallen und ich darf euch auch heute Nachmittag wieder als Leser begrüßen ;-)


      Liebe Grüße
      Jadeblüte

      Freitag, 3. Dezember 2010

      [Freitagsfüller] 03.12.2010

      Guten Mittag zusammen,

      während ihr diesen Post gerade lest, sitze ich mit Migräne in der Schule und bemühe mich, irgendwie die Physikklausur hinzukriegen. Genau diese war auch der Grund, weshalb es hier in den letzten Tagen so ruhig war. Am Mittwoch steht dann nur noch Mathe an und danach sind die für mich schwersten Klausuren in diesem Halbjahr überstanden. Ich hoffe sehr, dass es dann wieder entspannter wird und ich mehr Zeit für den Blog habe.

      Nun gibt es aber erstmal den allfreitäglichen Freitagsfüller von Barbara ;-)
       


      1.  Bei dieser Kälte fühle ich wenigstens, dass endlich Winter ist und die Weihnachtszeit begonnen hat.
      2.  Man kann fast alles schaffen, wenn man es will und ich glaube fest daran.
      3.  Schnee ist eine wundervolle Sache, solange er weich und weiß ist.
      4.  Meine Leidenschaft gilt weitaus mehr als nur Kosmetik, auch wenn es manchmal anders aussieht .
      5.  Am besten wäre es, wenn wir jetzt schon Donnerstag hätten und alle Klausuren, vor denen ich Angst habe, vorbei wären.
      6.  Dominosteine mit Vollmilchschokolade, Vanillekipferl und Zimtsterne nasche ich nur in der Vorweihnachtzeit .
      7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf mein Bett und erholsamen Schlaf, morgen habe ich eine Runde fotografieren und bloggen geplant und Sonntag möchte ich einfach nur jede Minute vom Restwochenende genießen!


      Wer sich nun fragt, wieso ich eigentlich mit Migräne am Laptop sitze:  Manchmal wirken Aspirin und Paracetamol kleine Wunder - Zumindest für eine halbe Stunde, sodass ich schnell die halbwegs schmerzfreie Zeit grade nutze, um zu posten ;-)

      Ich hoffe, euch geht es allen besser und wie immer würde ich mich freuen, wenn ihr beim Freitagsfüller teilnehmen würdet =)

      Liebe Grüße
      Jadeblüte