Guten Vormittag ihr Lieben 🙂
Ich hoffe, ihr hattet bisher ein schönes Wochenende und konntet die freie Zeit genießen. Heute ist schon der zweite Advents und im späteren Verlauf des Tages wird noch etwas Weihnachtsspecial-mäßiges auf euch zukommen – Ich hoffe, ihr lasst euch gerne überraschen und es wird euch gefallen 🙂
Nun aber zur Review, die es dieses Mal über einen der neuen Catrice Lidschatten geben wird. Da ich ein paar aus dem neuen Sortiment besitze, möchte ich sie euch gerne in Farbgruppen vorstellen. Und heute starte ich mal mit der „Smokey Eyes“-Gruppe 😉 Dazu gehören bei mir der „140 – The Captain of the Black Pearl“ und „150 – Metallicious“.

Preis und Kaufort: 2,79€ im Kaufhof, Müller, Ihr Platz

Inhalt: 2g
Farbauswahl: 32 Nuancen erhältlich

Produkthaltbarkeit: 24 Monate
Farbton: The Captain of the Black Pearl ist ein sehr intensiver Schwarzton mit vielen kleinen, silbernen Glitzerpartikeln.
Metallicious hingegen lässt sich gut als silbriges Grau mit viel Schimmer bezeichnen.

Links: Metallicious; Rechts: Captain of the Black Pearl

Auftrag und Deckkraft: Die Textur beider Lidschattens ist sehr sehr seidig und weißt eine tolle Deckkraft auf – Wie man bei den baselosen Swatches gut sehen kann.
Die Farbabgabe ist demnach gut, allerdings sollte man ein klein wenig beim Schminken mit „The Captain of the Black Pearl“ aufpassen, damit hinterher nicht das ganze Gesicht glitzert 😉 Denn zu ein wenig Fallout neigt er schon, obwohl ich damit gut leben kann.
Metallicious ist dagegen sehr problemlos. Einfacher Auftrag, kaum-kein Fallout oder Krümeln. Ideal.
Haltbarkeit: Hier gibt es nichts auszusetzen. Auf meiner P2 Base halten beide e/s‘ einen guten Tag lang durch, auch wenn sich der silberne Glitzer im schwarzen Lidschatten etwas verabschiedet.


Positiv:
  • +Pigmentierung
  • +Farbton
  • +Preis
  • +Auftrag
  • +Haltbarkeit
Negativ:
  • -Leichter Fallout (Captain of the Black Pearl)

Kaufempfehlung: Ja

Fazit: The Captain of the Black Pearl ist inzwischen mein Standardlidschatten in Sachen Smokey Eyes 🙂 Auch wenn der Auftrag durch den leichten Fallout ein wenig länger dauert, nehme ich es gerne in Kauf. Denn ein solch intensives, deckendes Schwarz findet man sonst eher selten.
Metallicious nutze ich sogar noch öfter, da ich ihn oft als Innenwinkellidschatten im AlltagsAMU nutze. Kurzum: Beides tolle Exemplare!
Ich hoffe, euch hat die kleine Review zum neuen Catrice Lidschatten gefallen und ich darf euch auch heute Nachmittag wieder als Leser begrüßen 😉
Liebe Grüße
Jadeblüte