[Themenwoche] Lancôme Hypnôse Precious Cells

Und los geht es mit der ersten Mascarareview dieser Woche :-)


Auch wenn ich von der Lancôme Hypnôse Precious Cells in 01 Densifying Black nur eine Probe habe, möchte ich sie gerne in meinen Test miteinbeziehen. Denn ich finde es immer sehr interessant, inwiefern sich solch hochpreisigen Produkte von den Drogeriesachen unterscheiden.
Meine Review beziehe ich übrigens auf das Fullsize-Produkt, da Angaben wie Preis oder Inhalt sonst etwas irreführend sein könnten ;-) 


Preis und Kaufort: 28,50€ bei allen Lancôme führenden Läden (Breuninger, Douglas...) - oder günstiger im Internet

Inhalt: 6,5ml (In der Probe 2ml)

Farbauswahl: 3 Standardnuancen erhältlich - Blau, Braun und Schwarz

Aussehen: Die Hülle hat eine längliche Form, die in der Mitte etwas breiter ist als an den beiden Enden. Der Deckel ist unten von einem goldenen Streifen gesäumt und besitzt auf einem goldenen Plättchen die Lancômerose und den Mascaranamen. Das ganze befindet sich in einer weiß/silbrigen Pappschachtel, auf der die wichtigsten Informationen stehen.

Die Tusche in der Nuance "Densifying Black" ist ein tiefes Schwarz.



Die Bürste: Das Bürstchen ist ziemlich lang und besitzt lauter kleine Borsten. Jede zweite Borstenreihe ist etwas länger als die anderen. Es liegt die Vermutung nahe, dass diese Mascara Lange und Schwung, jedoch kein Volumen gibt.

Versprechen laut Hersteller: "Die Wimpern wirken stärker und dichter. Wimpernverlust beim Abschminken wirkt deutlich reduziert. Volumen Wimper für Wimper. Wie vervielfacht. Unvergesslich." (Quelle)

Auftrag und Haltbarkeit: Der Auftrag geht relativ einfach von der Hand, auch wenn ich es irgendwie schaffe, mir das Lid leicht anzumalen ;-) Aber das ist bei mir keine Besonderheit, sondern eher die Regel und schiebe ich daher nicht auf die Mascara.
Beim Auftragen wird das deutlich, was ich bereits vermutet habe: Länge: Ja, Schwung: Ja, Volumen: Nein. Das Ergebnis ist somit zwar in Ordnung, aber für mich nicht geeignet. Besonders bei dem wahnsinns Preis hatte ich einiges mehr erwartet.
Die Haltbarkeit ist hingegen wieder prima. Auch zur späten Abendstunde erwarten mich keine bösen Pandaaugen ;-) Das rechne ich der Mascara definitiv positiv an. 

Wirkung auf die Wimpern: Ich habe auch nach über 3 Wochen Nutzung keinen besonderen Effekt bemerkt. Meine Wimpern sind gleich lang, fallen genauso aus wie früher und haben sich insgesamt nicht verändert.

Entfernung: Diese ist mit einem normalen AMU-Entferner jenach Auftragsdicke schnell gemacht. Ein wenig einwirken lassen, ein paar mal das Wattepad drüberziehen und es ist soweit alles weg.




Naturwimpern



Precious Cells










Positiv:
  • +Schwung
  • +Länge
  • +Tusche
  • +Farbintensität
  • +Entfernung

Negativ:
  • -Preis
  • -Volumen
  • -Wirkung (Versprechen des Herstellers)



Kaufempfehlung: Nein

Fazit: Auch wenn diese Mascara ganz nett aussieht, gibt es im Drogeriebereich geschätzte 50, die das gleiche können. Da muss ich definitiv keine 30€ für hinblättern ;-) Wer jedoch mal an die Probe kommt, kann es selber ausprobieren, denn vielleicht ist es ja für eure Wimpern gut.


Ich hoffe, euch hat die erste Review gefallen.

Liebe Grüße
Jadeblüte


Kommentare:

  1. coole Themenwoche, aber vll könntest du mal ein Foto von deinen ungeschminkten Wimpern posten, zu Vergleichszwecken? ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ach natürlich :-) Ich hatte die meisten Posts gestern geschrieben und beim rechten Auge die "Vorher"-Bilder vergessen. Ist aber nun hinzugefügt worden! Danke für die Erinnerung.

    AntwortenLöschen
  3. ich würd ja jetzt rumnölen, aber du weißt ja wie das mit bildern bei blogger ist ;P

    besser?

    AntwortenLöschen
  4. Hmm, für das Geld würde ich auch mehr erwarten...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)