So, guten Abend ihr Lieben 🙂

Nach einer ereignisreichen und vor allem stressvollen Zeit, die leider noch nicht vorüber ist, gibt es nun einen kleinen Bericht über den 14.10.2010, an dem das Catrice Event in Köln stattgefunden hat.

Schon vor einer Weile fand ich die Einladung in meinem E-Mail-Fach und war sehr sehr überrascht. Leider war ich aber krank und voraussichtlich auch noch eine ganze Weile krank geschrieben, sodass ich abgesagt hatte.

Zwei Tage vorher musste ich dann erneut zum Arzt, der mir sagte, dass ich nicht mehr ansteckend bin und ruhigen Gewissens raus kann. Prima.
In dem Moment habe ich mich riesig geärgert und noch trauriger wurde ich, als ich gehört habe, dass die liebe Samira fährt.
Gut, also habe ich kurzerhand eine E-Mail geschrieben, von der ich mir nicht viel erhofft hatte. Aber gut, man will ja nichts unversucht lassen 😉
Und dann die riesen Überraschung: Ich kann noch kommen. Tickets liegen am Bahnhof bereit, Abfahrt kurz nach der Schule. Natürlich habe ich mich riesig gefreut und mit Samira einen Treffpunkt vereinbart.

Donnerstag war ich dann ziemlich aufgeregt. Es war schließlich das erste Event, zu dem ich eingeladen war und dadurch komplettes Neuland. Mit den hohen Schuhen und einer Menge Aufregung im Gepäck gings also erst in die Schule und anschließend zum Bahnhof. Tickets abholen und ab in den Zug. Einmal umsteigen und nach nur knapp zwei Stunden erreichten wir mit knapp 10 Minuten Verspätung Köln Hbf.
Zuerst bin ich etwas orientierungslos umhergelaufen und habe letztendlich den Treffpunkt gefunden, wo Samira bereits wartet 🙂
Gemeinsam haben wir uns auf die Suche nach der Ucon-Lodge gemacht und dank meinem Papa zumindest schon einmal die richtige S-Bahn genommen – Von da aus war es dann auch gar nicht mehr so schwer zu finden 😉

In der Ucon-Lodge – einer wirklich schicken, modernen Tapas-Bar, erwarteten uns bereits Sindy, Koko, Fräulein Flauschig und super liebe Mitarbeiterinnen von Cosanova 🙂 Alle haben uns herzlich empfangen und es ging sofort mit der Präsentation der neuen Produkte los. Wie ihr auf den Bildern sehen könnt, wurde unter anderem an den Verpackungen gearbeitet. Das alte Lidschattendesign, welches zu „damenhaft“ rüberkam, wurde durch schicke, durchsichtige Hüllen ersetzt, die ihr vielleicht noch aus der Caramé-LE kennt.
Auch die Lidschatten selbst wurden etwas verändert und erstrahlen nun in über 30 wunderbar seidigen, krümelfreien Nuancen 🙂
Außerdem gibt es insgesamt 20 neue Glosse, verschiedene Mascaras, zwei Multicolor-Facepowders, einen Blushpinsel, einen Lidschattenpinsel, ein Eyebrow-Kit, Lidschattenduos, Smokey-Eye-Sets und drei Lacke (Vermutlich habe ich sogar noch etwas vergessen). Auch ein erster Blick auf die Glamourama-LE wurde uns gewährt – Die meiner Meinung nach besten Swatches hierzu könnt ihr bei Samira sehen!

Nach der Präsentation sind noch Rina und eine Journalistin zu uns gestoßen – Gemeinsam mit ihnen durften wir uns dann durch das ganze Sortiment swatchen. Ein wahrer Traum. Eine kleine Gruppe Kosmetik-begeisterter Mädels, die vor einer randvollen, neuen Theke steht – Ich denke, man kann sich unsere Gesichter vorstellen 😉

Hier nun ein paar Eindrücke der neuen Sachen:

Ein Ausschnitt der neuen Lidschattentheke

Die Lip Appeal Glosse sind feuchtigkeitsspendend und sehr sheer

Die Colour Show Glosse sind hingegen sehr deckend und intensiv – Toll!

Einer der Tische, auf denen die neuen Produkte auslagen

Swatches von Glamourama – Lidschatten ohne Base, Glosse, Eyeliner

Preise der neuen LE, die ab November erhältlich sein wird

Einzelwimpern u.a. mit Glitzer, Steinchen, Glitzergloss

Lacke, deckende Glosse, Eyeliner

Die Lidschatten in vier Nuancen

Bilder der teilnehmden Blogger/YouTuberinnen folgen noch 🙂 Alles in allem war es jedenfalls ein wundervoller Abend, der durch ein kurzes Wiedersehen mit meinem Papa und meinen Schwestern abgerundet wurde.
Zwar war ich erst gegen 2 wieder zu Hause und bekam nur knapp 4 Stunden Schlaf, aber es hat sich wirklich gelohnt!

Ich hoffe, euch hat der kleine Einblick gefallen 🙂
Liebe Grüße
Jadeblüte