Hallo ihr Lieben 🙂
Kommen wir zu einer Produktgruppe, die für mich bei der Preview recht interessant war: Den neuen Color Time Lipglossen von P2. Als ich dann jedoch die Glosse gesehen habe, war ich leicht enttäuscht, da ich auf einen Kirschton gehofft und nur rosa-pinkstichige Nuancen vorgefunden habe. Und natürlich das berühmte Schwarz.
Beim ersten Anschauen kamen mir die Farben alle sehr deckend und grell vor, sodass letztendlich nichts mit durfte.
Dennoch habe ich mich gefreut, den „40 – Midnight Affair“ testen zu dürfen.


Preis und Kaufort: 2,65€ im DM
Inhalt: 12ml
Aussehen: Die Tube hat die gleiche Farbe wie das Produkt im Inneren. In diesem Fall also Pink und besitzt einen silbernen Deckel, der einfach abgezogen wird.
Auf der Tube stehen neben dem Firmenlogo und Firmensitz die Haltbarkeit (12 Monate), der Produktname, die Nuance und natürlich wieder Versprechen.
Öffnet man den Deckel findet man einen durchsichtigen Applikator vor und drückt man etwas auf die Tube, kommt einem knallpinker Gloss entgegen.


 Applikator
Armswatch

Geruch: Dieser Gloss ist weitesgehend geruchs- und geschmacksneutral! Riecht man genauer, stellt man lediglich eine hauchfeine, süßliche Note fest. Aber so dezent, dass sie wohl niemanden stören wird.
Hinweis laut Verpackung: „Langhaftendes Lipgloss in satten Farben. Mit Jojobaöl. Nicht klebend.“

Auftrag und Haltbarkeit: Der Auftrag geht dank flexiblem Applikator relativ einfach von der Hand – „superweich“ (Laut P2 Homepage) würde ich diesen übrigens nicht bezeichnen.
Schon beim ersten drüberfahren über die Lippen wird deutlich, dass dieser Gloss keine „satten Farben“, sondern wie auf der Homepage angegeben „halbtransparente Farbe“ abgibt. Beides zu vereinen finde ich sehr schwer, weil „satte Farben“ assoziiere ich mit Leucht- und Deckkraft. Diese bleibt hier aus.
Das finde ich wiederum sehr angenehm, da die Lippen so wirklich nur dezent in der Farbe erstrahlen. Zwar durchaus „deutlich“ und die eigene Farbe wird zurückgenommen, aber eben nicht komplett. Bei der Fotonahaufnahme musste ich zusätzlich feststellen, dass der Auftrag nicht ganz gleichmäßig ist. Von weitem fällt dies jedoch nicht auf.
Die Haltbarkeit beläuft sich auf ca. – wenn es hochkommt – 1 1/2 Stunden. Aber das ist ein absolutes trink- und essfreies Maximum bei mir.

Tragegefühl: Der Gloss ist relativ „schwer“ auf den Lippen, klebt aber tatsächlich nur wenig. Kein Wunder, dass dadurch nicht die mega langhaftende Haltbarkeit erreicht werden kann. 
Ich finde das Gefühl ist angenehm, da man schon merkt, dass etwas auf den Lippen ist und somit auch schneller spürt, wann es Zeit ist, nachzulegen.
Ansonsten ist es sehr sanft und nicht austrocknend. Leider scheine ich jedoch einen der Inhaltstoffe nicht voll zu vertragen, denn gerade zu beginn kribbeln und jucken meine Lippen teilweise… Schade.
 Naturlippen
 Midnight Affair
Positiv:
  • +Auftrag
  • +Preis
  • +Farbton
  • +Tragegefühl
Negativ:
  • -Nicht besonders langhaftend
  • -Bei mir leider nicht sehr gut verträglich
  • -Gleichmäßigkeit von Nahem
Kaufempfehlung: Jenach Wunsch (halbdeckende Farbe) ja

Fazit: Ich finde, dass die Farbe auf den Lippen sehr dezent und schön „natürlich“ rüberkommt. Allerdings sind einfach Versprechen wie „klebt nicht“ und „langhaftend“ in einem Satz schon relativ unrealistisch und tatsächlich kann der Gloss auch nicht in beiden Punkten überzeugen. Damit hatte ich schon gerechnet, was es jedoch nicht weniger schade macht.
Hat jemand von euch einen der Glosse? Vielleicht genau diesen oder gar den Schwarzen? Denn mich würde es sehr interessieren, wie dieser auf den Lippen rüberkommt. Bei „halbtransparent“ befürchte ich nämlich wieder einen „toten“ Grauton…
Liebe Grüße
Jadeblüte