Einen schönen Sonntag ihr Lieben (:
Und wieder habe ich eine Review für euch auf Lager, die ein Produkt behandelt, dass super für einen herbstlichen Look geeignet ist. Die Chocolate-Palette von Alverde:
Preis und Kaufort: 4,45€ im DM
Inhalt: 7,2g
Farbauswahl: 4 Kombinationen erhältlich
Aussehen: Die Palette ist ca. 8 x 6,5cm lang/breit und genau 1cm dick. Sie ist im typischen Alverdegrün gehalten und besitzt ein kreisrundes (Durchmesser: 4cm) Fenster, durch dass man je einen Ausschnitt der 4 Farben erkennen kann. Auf das Fensterchen ist außerdem in Silver das Alverdelogo aufgedruckt.
Hinten finden wir einen großen weißen Sticker mit vielen Informationen. Dem Firmensitz, einer ServiceNummer, Inhaltsmenge, Haltbarkeit, Versprechen und noch mehr. Nur die Inhaltsstoffe muss man leider selber auf der Seite von DM nachschlagen.
Im Inneren stoßen wir neben einem Schwammapplikator – der im Übrigen überflüssig ist – auf einen 2cm breiten Spiegel, in dem ich ziemlich genau meine Augen sehen kann. Theoretisch könnte man sich also sogar unterwegs ein AMU zaubern oder zumindest korrigieren 😉
Die Farben sind – wie der Name Chocolate sagt – in Brauntönen gehalten. Es gibt insgesamt vier Pfännchen mit einem Durchmesser von ca. 2,7cm, in denen man einen sehr hellen, cremigen Beigeton, einen dezent dunkleren Latte Macciato-Ton, eine einfache, mittelbraune Nuance und zu guter Letzt noch einen richtig dunklen, intensiven Mokkaton findet. Wem meine Farbbeschreibungen zu seltsam sind, der sollte sich lieber nach den Bildern richten 😉 
Die Töne besitzen alle leichte Glitzerpigmente, die für einen schönen Schimmer, jedoch nicht für „übertriebene“ Effekte sorgen.
Geruch: Beim Öffnen strömt einem ein undefinierbarer, leicht süßlicher Geruch entgegen, den ich als sehr angenehm empfinde. Auf dem Lid verfliegt er jedoch sehr schnell, sodass es auch vor Geruchs-Verfechter kein Problem sein sollte.
Auftrag und Haltbarkeit: Mit meinem normalen Ebelinpinsel lässt sich der Lidschatten wunderbar aufnehmen und auf dem Lid wieder abgeben. Nur mit dem hellsten Ton habe ich wirklich Probleme, da er einfach kaum sichtbar ist =(
Die beiden dunklen Nuancen haben es mir hingegen wirklich angetan. Denn sie überzeugen mit brillianter Farbabgabe und der mittelbraune schimmert auch noch ganz toll!
Leider konnte ich jedoch grade bei den dunklen Tönen ein leichtes Krümeln feststellen. Es ist zwar nicht dramatisch, aber man sollte vielleicht vorher alles um die Augen abpudern, um die daneben gegangenen Pigmente schnell entfernen zu können.
Die Haltbarkeit ist mit Base bestens, sodass das AMU auch am Abend noch in voller Pracht erstrahlt. Lediglich die hellste Nuance sticht hier wieder einmal hervor und verblasst – wenn man sie überhaupt sichtbar hinbekommen hat.
Verblendbarkeit: Alverde verspricht auf dem Etikett hinten, dass sich die Farben „soft ausblenden“ lassen. Und was soll ich sagen? Dieses Versprechen wird nicht gebrochen. Man kann wirklich schöne, rauchige Effekt erzielen und die Übergänge sehr weich gestalten, wenn man möchte.

Oben ohne, unten mit Base bei Tageslicht

Positiv:
  • +Farbtöne
  • +Verblendbarkeit
  • +Farbabgabe
  • +Haltbarkeit
  • +Mengenangabe
  • +Stapelbare Packung
  • +Inhaltsstoffe (NK)
  • +Preis (Immerhin nur knapp 1,11€ pro Farbe)
Negativ:
  • -Krümeln bei Nuance 3+4
  • -Kaum sichtbarer Ton 1
Fazit: Ich bereue es keinen Moment, dieses Quattro gekauft zu haben und überlege, mir noch schnell die anderen zuzulegen, bevor sie das Sommersortiment verlassen. Die Farben haben eine tolle Qualität und kommen auf dem Lid wirklich schön raus. Dank der Haltbarkeit ist es zu einem meiner Alltagsfavoriten geworden und daher kann ich eine klare Kaufempfehlung aussprechen.
Ich hoffe es hat euch gefallen (: Besitzt eigentlich jemand von euch eines der Quattros? Und vielleicht sogar genau dieses? Seid ihr zufrieden damit? Ich bin gespannt!
Liebe Grüße
Jadeblüte