[Review + Swatches] Essence Colour & Go - Very Diva

Ich muss zugeben, dass ich bis zu meinem letzten DM-Einkauf, bei dem ich den Essence Colour & Go Lack in der Farbe 12 Very Diva geschenkt bekommen habe, keinen Lack aus dieser Reihe besessen habe. Woran das liegt, kann ich nicht ganz genau sagen, aber vielleicht ist es zum einen der "Ruf", der die Essence Lacke im Allgemeinen umgibt - Schlechter Auftrag, schlechte Haltbarkeit, Trockenzeit -, vielleicht ist es aber auch die Verpackung, die mir nicht gefällt. Und die enthaltende Milliliter-Zahl.
Aber gut, einem geschenkten Gaul schaut man eigentlich nicht ins Maul, in diesem Falle aber unter den Deckel:

Preis und Kaufort: ~1,55€ im DM (Gilt nicht mehr für "Very Diva", da dieser aus dem Sortiment genommen wurde.)

Inhalt: 5ml

Farbauswahl: 26 Nuancen - diverse Neuen - erhältlich

Aussehen: Wie bereits gesagt, gefällt mir die Packung nicht so gut. Das Fläschchen ist winzig und besitzt einen Plastikdeckel, der den gleichen Farbton wie das Innere hat. Dadurch wirkt es auf mich "billig" und vor allem irritierend. Denn auf den ersten Blick, unterscheiden sich Farbton und Deckel wirklich kaum von einander. Sie scheinen nahezu identisch. Dieses Bild setzt sich aber auf den Nägel in keinster Form fort, denn die Farbe wird bei "Very Diva" ganz anders, als es der Deckel erahnen lässt.
Das Fläschchen selbst ist übrigens rund und demnach natürlich durchsichtig. Mit silberner Schrift stehen Firmenname, Inhaltsmenge und Co. drauf. Oben mit einem separaten Sticker am Deckel der Nuancename. Ich finde so etwas unpraktisch, da ich die weißen Sticker nicht schön finde und dazu neige, sie nach einer Weile zu entfernen. Nur blöd, wenn man dann die Nuance wissen will...
Außerdem finden wir noch das Versprechen "1 second per nail" - Wow, wäre klasse, wenn das stimmen würde.

Auf den ersten Blick ist Very Diva ein dunkler Braunton, den ich für den Herbst schön fänd. Doch beim genaueren Hinsehen im Sonnenlicht fällt auf, dass es irgendwie violette? rote? Nuancen hat. Und besonders das Rote kommt auf dem Nagel durch.
Deshalb würde ich das vermeindliche Braun eher als dunkles Bordeaux interpretieren. Aber seht lieber selbst.



Auftrag und Haltbarkeit: Von Prinzip her geht der Auftrag sehr einfach, da der Pinsel eine angenehme Länge und Breite hat, mit der ich persönlich gut arbeiten kann. Leider wird bei mir die erste Schichte bei 4 von 5 Fingern ziemlich streifig und so gar nicht richtig deckend.
Außerdem merkt man sofort, dass man es hier nicht mit Braun zu tun hat, denn nach der ersten Schicht wirkt es schon ziemlich Rot. Nach der zweiten Schicht kann ich wiederum kaum bis gar keine Streifen feststellen und das beste? Selbst bei dem Wetter bleibt es komplett Bläschenfrei. Aus einem Grund, zu dem ich nachher komme.

Die Haltbarkeit ist leider ein großes Manko. Ich habe ihn nun seit zwei Tagen drauf (dazu muss man sagen, dass ich in der Zeit viel aufgeräumt und gespült habe. Inkl. Drahtschwamm) und seit gestern sind vorne die ersten Maken zu verzeichnen. Am Zeigefinger fehlt sogar eine etwa nadelkopfgroße Ecke, während bei den anderen nur minimal der Rand weiß ist.
Dennoch hatte ich mehr erhofft...

Trockenzeit: Die hingegen ist absolut sensationell! Gut, vielleicht ist "1 second per nail" ein bisschen übertrieben, denn es sind doch eher 2 Sekunden ;D Insgesamt hatte ich aber noch nie einen so irre schnell trocknenden Lack. Ich hab mich nach dem Lackieren kurz anders hingesetzt und konnte vor Neugier die Finger nicht vom Nagel lassen. Also draufgepatscht und siehe da: Komplett trocken! Nicht mal ein hauchfeiner Fingerabdruck war zu erahnen. Und selbst bei Schicht 2 braucht es nur minimal länger, sodass man in 5 Minuten gut die Hände deckend lackiert bekommt! Durch diesen Umstand gibt es bei mir keinerlei Bläschen.

Entfernung: Ganz unproblematisch auch bei zwei Schichten. Entferner aufs Pad, drüber streichen, minimal Druck ausüben und weg ist das Zeug ;)


Hier erst einmal mit einer Schicht: (Ich habe beim Lackieren des Mittelfingers, doofer Weise eine "Delle" reinlackiert, die aber bei Schicht 2 verschwunden war)


Diese Swatches zeigen zwei Schichten bei verschiedenen Lichtverhältnissen:




Positiv:
+Farbauswahl
+Auftrag (Guter Pinsel)
+Trockenzeit

Negativ:
-Auftrag (Streifen)
-Deckkraft bei einer Schicht
-Haltbarkeit
-Inhaltsmenge

Fazit: Man muss selber wissen, ob man lieber einmal 30-40 Minuten aufwenden will und dann für einige Tage was von seinem Lack hat, oder ob man 5 Minuten nimmt und dafür nach Tag 2 schon restaurieren muss. Für mich sind die Lacke eine nette Sache für Zwischendurch. Gerade wenn es mal schnell gehen muss und seit gestern besitz ich dank meinem Freund auch noch einen zweiten Farbton (:
Da ich ohnehin die meisten Lacke nach 2 Tagen abmache, weil ich dann Lust auf Neues habe, ist die Haltbarkeit jetzt nicht allzu schlimm für mich, aber ein großes Manko ist sie natürlich dennoch.
Ich würde euch einfach empfehlen, euch die Farben mal anzuschauen und wenn DER Ton, den ihr schon immer wolltet, dabei ist, dann nehmt ihn ruhig mit.


Ich hoffe, auch eine Review außerhalb P2 Lacken war mal in Ordnung ;)

Ganz liebe Grüße
Jadeblüte

Kommentare:

  1. Wow, so unterschiedlich kanns gehn.. !
    Trage auch grad einen essence, in einem toootaal schönen Türkiston, aber mir gings grad anders.. Ich hab etwa 40 Minuten nach der 2. Schicht trocknen lassen, und hab lauter Abdrücke und Riffels drin.. Dafür würd er bei mir 3 Tage halten, heute ist der 3. und nun erst nach dem Putzen hat er deutliche Ecken bekommen..
    Tja :-)
    Aber ich bleib wohl aus Prinzip bei p2, allein weils österreichische Produkte sind, die ich jetzt wo ich in D wohne endliche bekomme, da sie in Ö weitesgehend nicht verkauft werden (nein ich weiß nicht wieso *g*)

    AntwortenLöschen
  2. Wow...die Lackfarbe gefällt mir aufgetragen noch besser als im Fläschchen! Sie wirkt auf den Nägeln einfach ganz anders. Schade, dass die nicht mehr im Sortiment ist :-/
    Hast übrigens einen sehr schönen Blog Liebes! <3

    AntwortenLöschen
  3. Mann, kannst du gut lackieren! Sieht zumindest toll aus. (;
    Und ein toller Lack. Gefällt mir gut (:

    AntwortenLöschen
  4. @ Ulli: Ich habe heute noch einen anderen davon ausprobiert und Schicht zwei brauchte auch eeewig zum durchtrocknen =/ Scheinbar war der Very Diva wirklich ein totaler Glücks"griff"

    @ Sandy: Ich war auch sehr positiv auf dem Nagel überrascht :) Denn Brauntöne trage ich eher selten und so Bordeaux etc. hingegen sehr oft.
    Und danke für das Kompliment <3 Hat Samira dich eigentlich schon wegen der geplanten Bloggerwoche erreicht?

    @ Steffi: Vielen Dank (: Dabei bin ich im Lackieren eigentlich recht schlecht - Mal abgesehen davon, dass ich meinen Nägeln ziemlich wenig Aufmerksamkeit schenke^^ Da ists natürlich umso besser, wenn es gut rüberkommt!

    Liebe Grüße
    Jadeblüte

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Farbe toll ^_^ schade, ds es die nicht mehr gibt!

    AntwortenLöschen

Jedes Feedback ist hier herzlich Willkommen :)